Verwenden des Office 365-Setup-Assistenten zum Durchführen einer IMAP-Migration

Der Assistent für das erweiterte Setup kann automatisierte Prüfungen ausführen, um zu ermitteln, wie Ihre aktuelle Umgebung eingerichtet ist, und dann basierend auf den Ergebnissen einen Weg zu Office 365 empfehlen. Wenn Sie dem Office 365-Setup-Assistenten mitteilen, dass Ihr Quell-E-Mail-System IMAP verwendet und Sie über weniger als 151 Postfächer verfügen, empfiehlt er Ihnen, dass Sie den Office 365-Setup-Assistenten verwenden, um die E-Mails Ihrer Benutzer mithilfe der IMAP-Migration zu Office 365 zu kopieren.

Sie können eine IMAP-Migration auch über das Exchange Admin Center (EAC) durchführen. Für die EAC-Schritte lesen Sie Migrieren von Google Apps-Postfächern zu Office 365 oder Migrieren anderer Typen von IMAP-Postfächern zu Office 365.

Voraussetzungen

Zum Vorbereiten der IMAP-Migration stellen Sie sicher, dass bestimmte Voraussetzungen erfüllt sind:

IMAP-Migrationsaufgaben

In Migrieren Ihrer IMAP-Postfächer zu Office 365 erhalten Sie einen Überblick über den IMAP-Migrationsprozess. Lesen Sie zuerst dieses Thema, wenn Sie vor dem Start des Vorgangs weitere Informationen benötigen.

Wenn Sie bereit für die ersten Schritte sind, führen Sie die folgenden Aufgaben aus:

Klicken Sie auf der Seite Office 365 Admin CenterStart auf Wechseln zu Setup. Office 365 Admin Center-Setup

Im ersten Schritt wird Office 365 mitgeteilt, dass Sie der Besitzer der Domäne(n) sind, die Sie zu Office 365 migrieren.

Hinweis : Sie müssen diese Schritte für jede Domäne wiederholen, deren Besitzer Sie sind und die Sie in Office 365 verwenden möchten.

  1. Wählen Sie auf der Seite Lassen Sie uns das Setup anpassen die Option Ja, ich muss Daten für meine Benutzer kopieren aus. Verfahren Sie anschließend wie folgt:

    • Wählen Sie im Feld Was ist Ihr aktuelles E-Mail-System? den Eintrag IMAP (outlook.com, Hotmail, Gmail) aus.

    • Geben Sie im Feld Wie viele Benutzer sind vorhanden? die Anzahl der Benutzer an (weniger als 151).

    Hinweis : Wenn Sie E-Mails mithilfe des Office 365-Setup-Assistenten zu Office 365 migrieren möchten, muss die Anzahl der Benutzer weniger als 151 betragen. Sie können den Office 365-Setup-Assistenten jedoch mehrmals ausführen, wenn Sie mehr als 150 IMAP-Kontos migrieren möchten.

  2. Wählen Sie auf der Seite Was Sie über Domänen und DNS wissen müssen die Option Fangen wir an! aus.

    Wenn Sie mehr zu Domänen erfahren möchten, schauen Sie sich das Video auf der Seite an.

  3. Geben Sie auf der Seite Welche Domäne möchten Sie verwenden? Ihre Domäne ein, beispielsweise "contoso.com".

  4. Auf der Seite Fügen Sie diesen TXT-Eintrag hinzu, um anzuzeigen, dass Sie "<Name Ihrer Domäne>" besitzen wird ein für Sie spezifischer TXT-Eintrag im Format "MS=ms########" aufgelistet. Fügen Sie diesen Eintrag Ihrem DNS-Host zu. Entsprechende Anweisungen finden Sie unter Erstellen von DNS-Einträgen für Office 365, wenn Sie Ihre DNS-Einträge verwalten.

    Nachdem Sie den TXT-Eintrag bei Ihrem DNS-Host hinzugefügt haben, warten Sie ein paar Minuten, und wählen Sie dann OK, ich habe den Eintrag hinzugefügt, aus, um mit dem nächsten Schritt fortzufahren.

    Fügen Sie einen TXT-Eintrag hinzu, um sicherzustellen, dass Sie die Domäne besitzen.

    Hinweis : Der TXT-Eintrag wird normalerweise schnell überprüft. Wenn aber eine Fehlermeldung angezeigt wird, warten Sie einen Moment, und klicken Sie erneut auf OK, ich habe den Eintrag hinzugefügt.

  5. Wählen Sie auf der Seite Wir haben geprüft, dass Ihnen die Domäne "<Name Ihrer Domäne>" gehört die Option Weiter aus.

In diesem Schritt wird das Administratorkonto auf die hinzugefügte Domäne aktualisiert. Anschließend fügen Sie Benutzer mithilfe des Office 365-Setup-Assistenten hinzu.

  1. Notieren Sie sich auf der Seite Lassen Sie uns Ihr aktuelles Office 365 auf "<Name Ihrer Domäne>" aktualisieren den neuen Benutzernamen des Administratorkontos, wählen Sie ihn aus, und wählen Sie dann Ausgewählte Benutzer aktualisieren aus, um das Administratorkonto so zu aktualisieren, dass es die neue Domäne verwendet.

    Wählen Sie im Dialogfeld Abmeldung zum Abschließen der Änderung die Option Abmelden aus, um den Vorgang fortzusetzen. Sie müssen sich mit Ihrem neuen Benutzernamen anmelden. Dann bringt Sie der Office 365-Setup-Assistent zu dem Einrichtungsschritt zurück, mit dem Sie nach der Anmeldung begonnen haben.

    Hinweis : Wenn Sie den Office 365-Setup-Assistenten mehrmals ausführen, müssen Sie das Administratorkonto nur bei der ersten Ausführung hinzufügen.

    Wählen Sie "Abmelden" aus, um den Wechsel des Administratorkontos abzuschließen.
  1. Nach der Anmeldung wird die Seite Hinzufügen von Benutzern wird übersprungen angezeigt. Wählen Sie Weiter aus.

  2. Lesen Sie die Informationen auf der Seite Bereiten Sie sich auf das Kopieren der Daten nach Office 365 vor, und klicken Sie auf Weiter.

  3. Geben Sie auf der Seite Neue Benutzer hinzufügen einen Vornamen, einen Nachnamen und einen E-Mail-Alias in der Tabelle ein. Wählen Sie dann + Zeile hinzufügen (1) aus, um weitere Benutzer einzugeben.

    Sie können auch CSV-Datei für massenweises Hinzufügen von Benutzern verwenden (2) auswählen, um viele Benutzer auf einmal hinzuzufügen.

    Wenn Sie damit fertig sind, klicken Sie auf Diese Benutzer hinzufügen.

    Hinzufügen von Benutzern zu Ihrem Office 365-Mandanten
  4. Klicken Sie auf der Seite <Anzahl Benutzer> wurde erfolgreich hinzugefügt auf die Option Weiter, und folgen Sie den Anweisungen zum Installieren der Microsoft Office-Apps. Wenn Ihr Abonnement die Desktop-Apps nicht enthält, wird diese Seite möglicherweise nicht angezeigt.

    Sie können die Seite auch überspringen und die Apps zu einem späteren Zeitpunkt installieren.

  5. Wählen Sie auf der Seite Daten kopieren jeden einzelnen Benutzer aus, für den Sie die E-Mails migrieren möchten. Geben Sie dann im Feld Quell-E-Mail-Adresse das IMAP-aktivierte Konto ein, aus dem Sie die E-Mails kopieren möchten. Dieses kann mit der Office 365-Adresse identisch sein, wenn der Benutzername und die Domäne identisch sind. Es kann aber auch eine Gmail-Adresse, outlook.com-Adresse usw. sein.

  6. Geben Sie für jeden Benutzer das Kennwort für die Quell-E-Mail ein. Klicken Sie dann auf Weiter, um mit dem Kopieren von E-Mails zu beginnen.

  7. Geben Sie auf der Seite Serververbindung hinzufügen den IMAP-Servernamen, die Nummer des Ports und den Sicherheitstyp ein. Wählen Sie dann Daten kopieren aus.

    Bei Gmail lauten die Werte:

    • IMAP-Server: imap.gmail.com

    • Port: 993

    • Sicherheit: SSL

    Anweisungen, wie Sie Ihren IMAP-Servernamen ermitteln können, finden Sie unter Weitere Informationen zum Einrichten Ihrer IMAP-Serververbindung.

  8. Auf der Seite Daten werden kopiert können Sie den Status der Migration überwachen. Nach Abschluss der Migration klicken Sie auf Weiter, um das Einrichten Ihrer Domäne entsprechend der Beschreibung in Hinzufügen von Domänen und Benutzer zu Office 365 fortzusetzen.

    Hinweis : Wenn Sie den Office 365-Setup-Assistenten mehrmals ausführen möchten, klicken Sie auf das X in der oberen rechten Ecke, um den Assistenten zu beenden. Wählen Sie bei der entsprechenden Aufforderung Nein, ich möchte von vorn beginnen aus. Auf diese Weise können Sie den Assistenten erneut ausführen, wenn Sie E-Mails in kleineren Batches kopieren möchten. Nachdem der letzte Batch verarbeitet wurde, können Sie das Einrichten Ihrer Domäne abschließen.

Siehe auch

Migrieren von IMAP-Postfächern zu Office 365

Möglichkeiten zum Migrieren von E-Mail zu Office 365

Tipps für die Optimierung von IMAP-Migrationen

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×