Verwenden des Ausdrucks-Generators

Sie können den Ausdrucks-Generator verwenden, der Sie bei der Erstellung von Ausdrücken unterstützt. Der Ausdrucks-Generator bietet einfachen Zugriff auf die Namen der Felder und Steuerelemente in der Datenbank sowie auf viele integrierte Funktionen, die beim Erstellen von Ausdrücken verfügbar sind.

Inhalt dieses Artikels

Verstehen des Ausdrucks-Generators

Starten des Ausdrucks-Generators über eine Tabelle

Starten des Ausdrucks-Generators über ein Formular oder einen Bericht

Starten des Ausdrucks-Generators über ein Abfrage

Verstehen des Ausdrucks-Generators

Der Ausdrucks-Generator stellt gewissermaßen ein Hilfsmittel zum Nachschlagen und Einfügen von Komponenten eines Ausdrucks dar, die sich schlecht einprägen, z. B. Namen von Bezeichnern (für Felder, Tabellen, Formulare und Abfragen) sowie Funktionsnamen und deren Argumente.

Mit dem Ausdrucks-Generator können vollständig neue Ausdrücke erstellt werden, oder es können integrierte Ausdrücke ausgewählt werden, so z. B. Ausdrücke zum Anzeigen von Seitenzahlen, des aktuellen Datums oder des aktuellen Datums und der aktuellen Uhrzeit.

Sie können den Ausdrucks-Generator von fast allen Stellen in Microsoft Office Access 2007 starten, an denen Sie Ausdrücke manuell schreiben können (beispielsweise die Steuerelementinhalt-Eigenschaft eines Steuerelements oder die Gültigkeitsregel-Eigenschaft eines Tabellenfelds). In der Regel gilt, wenn Sie die Generator-Schaltfläche Schaltfläche "Generator" sehen, können Sie auf diese klicken, um den Ausdrucks-Generator zu starten.

Ausdrucks-Generator

1. Ausdrucksfeld

Der obere Bereich des Ausdrucks-Generators enthält ein Ausdrucksfeld, in dem Sie den Ausdruck erstellen. Sie können den gewünschten Ausdruck über die Tastatur eingeben, oder Sie können Elemente in den drei Spalten im unteren Abschnitt des Ausdrucks-Generators auswählen und diese dem Ausdrucksfeld hinzufügen. Wenn Sie ein Element hinzufügen möchten, doppelklicken Sie darauf und klicken dann auf Einfügen.

2. Schaltflächen für Operatoren

Im mittleren Bereich des Ausdrucks-Generators befinden sich Schaltflächen, mit denen häufig verwendete arithmetische und logische Operatoren in einen Ausdruck eingefügt werden können. Klicken Sie auf die entsprechende Schaltfläche, um einen Operator in das Ausdrucksfeld einzufügen. Soll eine längere Liste der Operatoren angezeigt werden, die in Ausdrücken verwendet werden können, klicken Sie auf den Ordner Operatoren in der unteren linken Spalte, die Ausdruckselemente enthält, und klicken anschließend in der mittleren Spalte auf die gewünschte Kategorie. Danach werden in der rechten Spalte alle Operatoren in der gewünschten Kategorie aufgelistet. Doppelklicken Sie auf einen Operator, um ihn einzufügen.

3. Elemente von Ausdrücken

Im unteren Bereich befinden sich drei Spalten:

  • In der linken Spalte werden Ordner angezeigt, die Tabellen, Abfragen, Formulare und Berichte in der Datenbank sowie die verfügbaren integrierten Funktionen und benutzerdefinierten Funktionen, Konstanten, Operatoren und häufig verwendeten Ausdrücke auflisten.

  • In der mittleren Spalte werden spezifische Elemente oder Kategorien von Elementen für den in der linken Spalte ausgewählten Ordner aufgelistet. Wenn Sie z. B. in der linken Spalte auf Integrierte Funktionen klicken, werden in der mittleren Spalte Funktionskategorien aufgelistet.

  • In der rechten Spalte werden, wenn überhaupt, Werte für die Elemente aufgelistet, die in der linken und mittleren Spalte ausgewählt wurden. Wenn Sie z. B. in der linken Spalte auf Integrierte Funktionen und anschließend in der mittleren Spalte auf eine Funktionskategorie klicken, werden in der rechten Spalte alle integrierten Funktionen für die ausgewählte Kategorie aufgelistet.

Zum Erstellen eines Ausdrucks können Sie Text in das Ausdrucksfeld eingeben und Elemente aus den anderen Bereichen des Ausdrucks-Generators einfügen. Sie können z. B. unten in die linke Spalte klicken, um alle Objekte der Datenbank sowie die verfügbaren Funktionen, Konstanten, Operatoren und häufig verwendeten Ausdrücke anzuzeigen. Wenn Sie in der linken Spalte auf ein Element klicken, ändern sich die Inhalte der anderen Spalten entsprechend. Wenn Sie z. B. in der linken Spalte auf Tabellen doppelklicken und dann auf den Namen einer Tabelle klicken, werden in der mittleren Spalte die Felder dieser Tabelle aufgelistet. Wenn Sie in der linken Spalte auf Funktionen doppelklicken und dann auf Integrierte Funktionen klicken, werden in der mittleren Spalte alle Funktionskategorien und in der rechten Spalte alle Funktionen für diese Kategorien aufgelistet. Wenn Sie auf eine Funktion doppelklicken, um sie in den Ausdruck einzufügen, werden die Funktion und der Text, der auf die für diese Funktion benötigten Argumente hinweist, in dem Ausdrucksfeld als Platzhaltertext angezeigt. Klicken Sie beispielsweise doppelt auf die Funktion IIf, fügt der Ausdrucks-Generator folgenden Ausdruck in das Ausdrucksfeld ein:

IIf («Ausdruck», «True-Teil», «False-Teil»)

Sie müssen die Texte «Ausdruck», «True-Teil» und «False-Teil» durch die tatsächlichen Werte der Argumente ersetzen. Sie können dies direkt im Ausdrucksfeld vornehmen, indem Sie auf jeden Platzhalter klicken und dann das Argument entweder eingeben oder über die drei Listen für Ausdruckselemente auswählen.

Wenn Sie nacheinander auf mehrere Funktionen doppelklicken (z. B. die Funktion IIf und anschließend die Funktion Runden), fügt der Ausdrucks-Generator beide Funktionen, getrennt durch das Platzhalterzeichen «Ausdr», dem Ausdrucksfeld hinzu:

IIf («Ausdruck», «True-Teil», «False-Teil») «Ausdr» Runden («Zahl», «Genauigkeit»)

Zusätzlich zum Ersetzen der Platzhalter für die Funktionsargumente müssen Sie den Platzhalter «Ausdr» durch einen Operator ersetzen, damit der Gesamtausdruck gültig wird.

Wenn Sie einen Bezeichner (der Name eines Tabellenfelds oder eines Steuerelements) in den Ausdruck einfügen, fügt der Ausdrucks-Generator nur die im aktuellen Kontext erforderlichen Teile des Bezeichners ein. Wenn Sie z. B. den Ausdrucks-Generator aus dem Eigenschaftenfenster eines Formulars starten, das den Namen "Kunden" hat, und anschließend einen Bezeichner für die Visible-Eigenschaft des Formulars in den Ausdruck einfügen, fügt der Ausdrucks-Generator nur den Eigenschaftennamen Visible ein. Bei Verwendung des Ausdrucks außerhalb des Formularkontexts müssen Sie den vollständigen Bezeichner einfügen: Formulare![Kunden].Visible.

Seitenanfang

Starten des Ausdrucks-Generators über eine Tabelle

  1. Klicken Sie im Navigationsbereich mit der rechten Maustaste auf die zu ändernde Tabelle, und klicken Sie dann im Kontextmenü auf Entwurfsansicht.

  2. Klicken Sie in der Spalte Feldname auf das Feld, das Sie ändern möchten.

  3. Klicken Sie unter Feldeigenschaften auf die Registerkarte Allgemein.

  4. Klicken Sie auf die Eigenschaft, die den Ausdruck enthalten soll, und klicken Sie dann auf die Generator-Schaltfläche Schaltfläche "Generator" neben der Eigenschaft.

Seitenanfang

Starten des Ausdrucks-Generators über ein Formular oder einen Bericht

  1. Klicken Sie im Navigationsbereich mit der rechten Maustaste auf das Formular oder den Bericht, das oder den Sie ändern möchten, und klicken Sie dann im Kontextmenü auf Entwurfsansicht.

  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das zu ändernde Steuerelement, und klicken Sie dann im Kontextmenü auf Eigenschaften.

  3. Navigieren Sie im Eigenschaftenblatt zu der Eigenschaft, die den Ausdruck enthalten soll, und klicken Sie dann auf die Generator-Schaltfläche Schaltfläche "Generator" neben der Eigenschaft.

Seitenanfang

Starten des Ausdrucks-Generators über ein Abfrage

  1. Klicken Sie im Navigationsbereich mit der rechten Maustaste auf die Abfrage, die Sie ändern möchten, und klicken Sie dann im Kontextmenü auf Entwurfsansicht.

  2. Klicken Sie auf die Zelle im Entwurfsbereich, in die der Ausdruck eingefügt werden soll. Klicken Sie z. B. auf die Zelle Kriterien bei der Spalte, in die Kriterien eingegeben werden sollen, oder klicken Sie auf die Zelle Feld bei der Spalte, in der Sie ein berechnetes Feld erstellen möchten.

  3. Klicken Sie auf der Registerkarte Entwurf in der Gruppe Abfragesetup auf Generator.

Seitenanfang

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×