Verwenden des Übergangs "Morphen" in PowerPoint

Verwenden des Übergangs "Morphen" in PowerPoint

Der Übergang "Morphen" ermöglicht es Ihnen, eine nahtlose Bewegung von einer Folie zur nächsten zu animieren. In diesem Video wird das Konzept des Übergangs "Morphen" und sein Einsatz (alle 90 Sekunden) beschrieben.

Ihr Browser unterstützt kein Video. Installieren Sie Microsoft Silverlight, Adobe Flash Player oder Internet Explorer 9.

Sie können den Übergang "Morphen" auf Folien anwenden, um die Darstellung einer Bewegung in einer breiten Palette von Elementen – Text, Formen, Bilder, SmartArt, WordArt und Diagramme – zu schaffen.

Hinweis : Dieses Feature ist nur verfügbar, wenn Sie über ein Office 365-Abonnement verfügen. Wenn Sie ein Office 365-Abonnent sind, vergewissern Sie sich, dass Sie über die neueste Office-Version verfügen. Für Abonnenten von PowerPoint Online steht "Morphen" zur Verfügung, wenn Sie in SharePoint Online gespeicherte Dateien verwenden.

Einrichten eines Übergangs "Morphen"

Um den Übergang "Morphen" effektiv einzusetzen, benötigen Sie zwei Folien, die mindestens ein gemeinsames Objekt aufweisen. Die einfachste Methode besteht darin, die Folie zu duplizieren und das Objekt dann auf der zweiten Folie an eine andere Position zu verschieben oder das Objekt auf der einen Folie zu kopieren und dann auf der anderen einzufügen. Wenden Sie dann den Übergang "Morphen" auf die zweite Folie an, um zu sehen, mit welchem Morphen Sie Ihr Objekt automatisch animieren und verschieben können. Gehen Sie dazu wie folgt vor:

  1. Klicken Sie links im Miniaturansichtenbereich auf die Folie, der Sie einen Übergang hinzufügen möchten. Hierbei sollte es sich um die zweite Folie handeln, der Sie das Objekt, das Bild oder die Wörter hinzugefügt haben, auf das oder die Sie den Morphen-Effekt anwenden möchten.

  2. Wählen Sie auf der Registerkarte Übergänge die Option Morphen aus.

    Zeigt den Übergang "Morphen" im Menü "Übergänge" in PowerPoint 2016.

    Hinweis : Wählen Sie in PowerPoint für AndroidÜbergänge > Übergangseffekte > Morphen aus.

  3. Wählen Sie Übergänge > Effektoptionen aus, um anzugeben, wie der Übergang "Morphen" funktionieren soll.

    Zeigt Übergangseffektoptionen für den Übergang "Morphen" in PowerPoint 2016.

    Sie können Objekte auf der Folie verschieben, die Farben ändern, Wörter und Buchstaben verschieben und weiteres mehr.

  4. Klicken Sie auf Vorschau, um den Übergang "Morphen" in Aktion zu sehen.

    Schaltfläche "Vorschau" auf der Registerkarte "Übergänge"

Hier ein Beispiel, wie Objekte auf Folien mit dem Übergang "Morphen" nahtlos animiert werden können.

Dies ist die ursprüngliche Folie:

Zeigt eine Folie, bevor der Übergang "Morphen" angewendet wurde.

Dies ist die zweite Folie mit denselben Objekten, nachdem der Übergang "Morphen" angewendet wurde. Die Planeten wurden verschoben, ohne dass einzelne Animationspfade oder Animationen darauf angewendet wurden.

Zeigt eine Folie, nachdem der Übergang "Morphen" angewendet wurde.

Siehe auch

Hinzufügen, Ändern oder Entfernen von Übergängen zwischen Folien

Übergang "Morphen": Tipps und Tricks

Video: Anwenden von Übergängen zwischen Folien

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×