Verwenden der Office-Zwischenablage

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Die Office-Zwischenablage speichert Text und Grafiken, die Sie kopieren oder Ausschneiden von überall und Hiermit können Sie die gespeicherte Elemente in anderen Office-Datei einfügen. Und so funktioniert es in Word 2013 oder 2016.

Ausschneiden und Einfügen von Elementen aus der Zwischenablage

  1. Wenn die Startseite nicht bereits angezeigt wird, klicken Sie auf Start und dann in der unteren rechten Ecke der Gruppe Zwischenablage auf das Startprogramm.

    Starten der Zwischenablage in Word 2013

  2. Wählen Sie den Text oder die Grafik, die Sie kopieren möchten, und drücken Sie STRG + C.

    Jede Auswahl wird in der Zwischenablage, mit den neuesten oben angezeigt.

    Wählen Sie aus, was Sie aus der Zwischenablage einfügen möchten

  3. Wiederholen Sie optional Schritt 2, bis Sie alle gewünschten Elemente kopiert haben.

    Tipp :  Nachdem Sie die Zwischenablage geöffnet haben, wird darin der Inhalt gespeichert, den Sie in einer beliebigen Quelle kopiert oder ausgeschnitten haben. Dasselbe passiert, wenn Sie die Zwischenablage so einstellen, dass Inhalte gespeichert werden, die Zwischenablage jedoch geschlossen bleibt, solange ein Office-Programm ausgeführt wird. Weitere Informationen hierzu finden Sie weiter unten unter Festlegen von Optionen für die Zwischenablage.

  4. Klicken Sie in Ihrem Dokument an die Stelle, an der Sie das Element einfügen möchten.

  5. Führen Sie eine der folgenden in die Zwischenablage:

    • Klicken Sie auf den Pfeil nach unten neben dem Element, das Sie einfügen möchten, und klicken Sie auf Einfügen.

      Ein einzelnes Element aus der Zwischenablage einfügen

    • Wenn Sie alles in die Zwischenablage zu ausgewählten Bereich in einem Dokument einfügen möchten, klicken Sie auf Alle einfügen.

Andere Dinge, die Sie mit der Zwischenablage ausführen können

Löschen von Elementen aus der Zwischenablage

Schließen der Zwischenablage

Festlegen von Optionen für die Zwischenablage

Löschen von Elementen aus der Zwischenablage

Gehen Sie wie folgt vor:

  • Klicken Sie rechts neben dem Element auf den Pfeil und dann auf Löschen.

  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Element, das Sie löschen möchten, und klicken Sie dann auf Löschen.

  • Klicken Sie auf Alle löschen, um den gesamten Inhalt der Zwischenablage zu löschen.

    Löschen eines Elements aus der Zwischenablage von Word 2013

Schließen der Zwischenablage

Klicken Sie in der oberen rechten Ecke des Aufgabenbereichs Zwischenablage auf das X.

Schließen der Zwischenablage in Word

Festlegen von Optionen für die Zwischenablage

Mit den Optionen werden verschiedene Funktionen der Zwischenablage gesteuert, wie beispielsweise, wann die Zwischenablage eingeblendet werden soll.

Klicken Sie bei geöffneter Zwischenablage unten im Bereich auf Optionen.

Die Zwischenablage-Optionen in Word 2013

Mit den einzelnen Optionen können Sie Folgendes festlegen:

Option

Beschreibung

Office-Zwischenablage automatisch anzeigen

Zeigt die Office-Zwischenablage an, wenn Sie mehr als ein Element kopieren.

Office-Zwischenablage anzeigen wenn Strg+C zweimal betätigt wurde

Zeigt die Office-Zwischenablage an, wenn Sie zweimal STRG+C drücken.

Sammeln ohne Anzeige der Office-Zwischenablage

Kopiert Elemente automatisch in die Office-Zwischenablage, ohne dass der Aufgabenbereich Zwischenablage angezeigt wird. Wenn Sie diese Option auswählen, werden in der Zwischenablage alle Inhalte gespeichert, die Sie in einer beliebigen Quelle kopiert oder ausgeschnitten haben.

Office-Zwischenablagensymbol auf Taskleiste anzeigen

Zeigt das Symbol Zwischenablage im Benachrichtigungsbereich der Windows-Taskleiste an, wenn die Zwischenablage aktiv ist. Diese Option ist standardmäßig aktiviert.

Beim Kopieren Status bei Aufgabenbereich anzeigen

Zeigt die Anzahl der gesammelten Elemente in der unteren rechten Ecke des Word-Fensters an. Diese Option ist standardmäßig aktiviert.

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×