Verwenden der Geschäftsdaten-Webparts auf Seiten klassischen

Verwenden der Geschäftsdaten-Webparts auf Seiten klassischen

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Geschäftsdatenwebparts verarbeiten Daten aus externen Listen. Sie können diese Webparts auf nützliche Weise kombinieren. Sie können beispielsweise ein Listen- und Elementwebpart so verbinden, dass bei Auswahl eines Spesenabrechnungselements im Listenwebpart, z. B. Ausgaben am Donnerstag, die Elementdetails im Elementwebpart angezeigt werden, z. B. Hotel-, Reise- und Bewirtungskosten.

Weitere Informationen finden Sie unter Erstellen von Zuordnungen in SharePoint Designer, Geschäftsdaten-Webparts (Demo)und Suchen nach Inhalten zu externen Daten.

Inhalt dieses Artikels

Übersicht der Geschäftsdaten-Webparts

Vorbemerkung

Benutzerdefinierte Eigenschaften des Webparts für Business Data Liste

Geschäftsdatenliste

Eigenschaften der Datenansicht

Benutzerdefinierte Eigenschaften des Webparts für Business Data Element

Geschäftsdatenelements

Eigenschaften der Datenansicht

Benutzerdefinierte Eigenschaften des Webparts für Business Data Aktionen

Eigenschaften einer Geschäftsdatenaktion

Benutzerdefinierte Eigenschaften des Webparts für Business Data Connectivity-Filter

Filtereigenschaften

Erweiterte Optionen Filtereigenschaften

Benutzerdefinierte Eigenschaften des Webparts die verwandte Liste Geschäftsdatenwebparts

Eigenschaften der Geschäftsdaten-Beziehungsliste

Eigenschaften der Datenansicht

Element-Generator Geschäftsdatenwebparts

Allgemeine Eigenschaften der Geschäftsdaten-Webparts

Darstellung

Layout

Erweiterte

AJAX-Optionen

Verschiedene

Übersicht der Geschäftsdaten-Webparts

Die folgende Tabelle enthält eine kurze Übersicht über die einzelnen Geschäftsdatenwebparts.

Webpart

Beschreibung

Geschäftsdatenliste

Zeigt eine Liste der Elemente aus einer externen Liste an.

Geschäftsdatenelement

Zeigt ein Element aus einer externen Liste an.

Geschäftsdatenaktionen

Zeigt eine Aktion einer externen Liste an.

Business Data Connectivity-Filter

Filtert den Inhalt eines verbundenen Geschäftsdatenwebparts anhand einer Menge von Werten aus einer externen Liste.

Generator für Geschäftsdatenelemente

Erstellt ein Geschäftsdatenelement aus Parametern in einer URL-Abfragezeichenfolge und stellt dieses anderen Geschäftsdatenwebparts zur Verfügung.

Geschäftsdaten-Beziehungsliste

Zeigt eine Liste untergeordneter Elemente eines übergeordneten Elements aus einer externen Liste an. Erfordert eine Zuordnung.

Seitenanfang

Vorbemerkung

Für das Arbeiten mit externen Daten müssen vorher mehrere Aufgaben ausgeführt werden, damit der sichere Zugriff auf die Daten möglich ist. Sie können die folgenden Informationen zur Planung der nächsten Schritte heranziehen. Bei Problemen bei der Arbeit mit externen Daten finden Sie hier ggf. auch Informationen zur Identifizierung des Problems. Für den Zugriff auf externe Daten müssen Sie oder ein Administrator folgende Schritte ausführen:

Vorbereiten der externen Datenquelle    Ein Administrator muss eventuell ein Konto erstellen und Berechtigungen für die Datenquelle bereitstellen, sodass sichergestellt ist, dass die richtigen Personen auf die Daten zugreifen können und die Daten nicht in falsche Hände geraten. In einer externen Datenbank kann der Administrator zudem spezielle Tabellen, Ansichten, Abfragen usw. erstellen, um die Ergebnisse auf die Elemente zu beschränken, die benötigt werden, und um die Leistung zu verbessern.

Konfigurieren von SharePoint-Diensten    Ein Administrator muss Business Connectivity Services (BCS) und Secure Store Service aktivieren.

Konfigurieren des Secure Store Service    Ein Administrator muss: den geeigneten Zugriffsmodus für die externe Datenquelle ermitteln, eine Zielanwendung erstellen und die Anmeldeinformationen für die Zielanwendung festlegen.

Konfigurieren von Business Data Connectivity Services    Ein Administrator muss sicherstellen, dass der Benutzer, der den externen Inhaltstyp erstellt, über Berechtigungen für den Business Data Connectivity-Metadatenspeicher verfügt und die entsprechenden Benutzer auf den externen Inhaltstyp zugreifen können, auf dem die externe Liste basiert.

Erstellen einer externen Liste    Ein Benutzer muss eine externe Liste erstellen, die auf dem externen Inhaltstyp und je nach Bedarf mindestens einer Ansicht der externen Liste basiert.

Benutzerdefinierte Eigenschaften des Geschäftsdatenwebparts

Eigenschaften der Geschäftsdatenliste

Eigenschaft

Beschreibung

Typ

Geben Sie den externen Inhaltstyp an, der angezeigt werden soll. Über die Schaltflächen neben dem Feld können Sie prüfen, ob der externe Inhaltstyp vorhanden ist, und einen bestimmten externen Inhaltstyp auswählen.

Ansicht

Wählen Sie eine Ansicht aus, die angezeigt werden soll.

Hinweis :  Nachdem Sie einen externen Inhaltstyp ausgewählt haben, kann es einige Sekunden dauern, bis alle Ansichten angezeigt werden.

Symbolleiste anzeigen

Aktivieren oder deaktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, um die Symbolleiste ein- oder auszublenden.

Beim Laden Animation anzeigen

Aktivieren oder deaktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, um die Anzeige beim Laden zu animieren oder nicht.

Eigenschaften der Datenansicht

Eigenschaft

Beschreibung

XSL-Editor

Verwenden Sie diesen Editor, wenn Sie XSLT-Quellcode in einem Nur-Text-Editor eingeben möchten. Bei diesem Editor sind Kenntnisse der XSLT-Syntax erforderlich. Verwenden Sie beispielsweise diese Eigenschaft, um die Spalten "Zahl" und "Währung" neu zu formatieren.

Seitenanfang

Benutzerdefinierte Eigenschaften des Webparts für Geschäftsdatenelemente

Eigenschaften des Geschäftsdatenelements

Eigenschaft

Beschreibung

Typ

Geben Sie den externen Inhaltstyp an, der angezeigt werden soll. Über die Schaltflächen neben dem Feld können Sie prüfen, ob der externe Inhaltstyp vorhanden ist, und einen bestimmten externen Inhaltstyp auswählen.

Ansicht

Wählen Sie eine Ansicht aus, die angezeigt werden soll.

Hinweis :  Nachdem Sie einen externen Inhaltstyp ausgewählt haben, kann es einige Sekunden dauern, bis alle Ansichten angezeigt werden.

Element

Geben Sie die Elemente an, die angezeigt werden sollen. Über die Schaltflächen neben dem Feld können Sie prüfen, ob die Elemente vorhanden sind, und ein bestimmtes Element auswählen. Alternativ können Sie eine Webpartverbindung verwenden, um die Elementwerte automatisch einzugeben.

Beim Laden Animation anzeigen

Aktivieren oder deaktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, um die Anzeige beim Laden zu animieren oder nicht.

Felder

Wählen Sie die Felder, die angezeigt werden sollen, und deren Position in der Elementliste aus.

Aktionen

Wählen Sie eine zuvor definierte Aktion aus, die angezeigt werden soll.

Neue Aktionen standardmäßig anzeigen

Aktivieren oder deaktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, wenn standardmäßig neue Aktionen angezeigt werden sollen.

Eigenschaften der Datenansicht

Eigenschaft

Beschreibung

XSL-Editor

Verwenden Sie diesen Editor, wenn Sie XSLT-Quellcode in einem Nur-Text-Editor eingeben möchten. Bei diesem Editor sind Kenntnisse der XSLT-Syntax erforderlich. Verwenden Sie beispielsweise diese Eigenschaft, um die Spalten "Zahl" und "Währung" neu zu formatieren.

Seitenanfang

Benutzerdefinierte Eigenschaften des Webparts für Geschäftsdatenaktionen

Eigenschaften einer Geschäftsdatenaktion

Eigenschaft

Beschreibung

Typ

Geben Sie den externen Inhaltstyp an, der verwendet werden soll. Über die Schaltflächen neben dem Feld können Sie prüfen, ob der externe Inhaltstyp vorhanden ist, und einen bestimmten externen Inhaltstyp auswählen.

Element

Geben Sie die Elemente an, die angezeigt werden sollen. Über die Schaltflächen neben dem Feld können Sie prüfen, ob die Elemente vorhanden sind, und ein bestimmtes Element auswählen. Alternativ können Sie eine Webpartverbindung verwenden, um die Elementwerte automatisch einzugeben.

Aktionen

Wählen Sie eine zuvor definierte Aktion aus, die angezeigt werden soll.

Neue Aktionen standardmäßig anzeigen

Aktivieren oder deaktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, wenn standardmäßig neue Aktionen angezeigt werden sollen.

Formatvorlage

Wählen Sie eine der folgenden Anzeigeformate aus:

  • Aufzählung

  • Liste

  • Symbolleiste

Seitenanfang

Benutzerdefinierte Eigenschaften des Webparts für Business Data Connectivity-Filter

Filtereigenschaften

Eigenschaft

Beschreibung

Filtername

Geben Sie einen eindeutigen und aussagekräftigen Namen für den Filter an.

Externer Inhaltstyp

Geben Sie den externen Inhaltstyp an, der für die Filterwerte verwenden werden soll. Über die Schaltflächen neben dem Feld können Sie prüfen, ob der externe Inhaltstyp vorhanden ist, und einen bestimmten externen Inhaltstyp auswählen.

Ansicht

Wählen Sie eine Ansicht aus.

Hinweis :  Nachdem Sie einen externen Inhaltstyp ausgewählt haben, kann es einige Sekunden dauern, bis alle Ansichten angezeigt werden.

Spaltenwert

Wählen Sie eine Spalte aus, die als Filterwert verwendet werden soll.

Beschreibungsspalte

Wählen Sie eine Spalte aus, die Benutzern als alternativer und aussagekräftigerer Wert angezeigt werden soll.

Liste anzeigen als

Wählen Sie eine der verfügbaren Optionen für die Anzeige des Filters aus.

Erweiterte Eigenschaften für Filteroptionen

Eigenschaft

Beschreibung

Breite

Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus, um die Breite des Webparts zu steuern:

  • Geben Sie eine bestimmte Breite in Pixeln ein.

  • Lassen Sie das Feld leer, oder geben Sie 0 ein, um die Breite automatisch anzupassen.

Auswahl eines Werts durch Benutzer erforderlich

Aktivieren oder deaktivieren Sie das Kontrollkästchen, um festzulegen, ob der Benutzer einen Wert eingeben muss oder das Feld leer bleiben darf.

Standardwert

Geben Sie den Elementwert an. Über die Schaltflächen neben dem Feld können Sie prüfen, ob das Element vorhanden ist, und ein bestimmtes Element auswählen.

Seitenanfang

Benutzerdefinierte Eigenschaften des Geschäftsdaten-Beziehungslistenwebparts

Eigenschaften der Geschäftsdaten-Beziehungsliste

Eigenschaft

Beschreibung

Typ

Geben Sie den externen Inhaltstyp an, der angezeigt werden soll. Über die Schaltflächen neben dem Feld können Sie prüfen, ob der externe Inhaltstyp vorhanden ist, und einen bestimmten externen Inhaltstyp auswählen.

Beziehung

Wählen Sie eine Beziehung auf Grundlage einer zuvor definierten Zuordnung aus.

Symbolleiste anzeigen

Aktivieren oder deaktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, um die Symbolleiste ein- oder auszublenden.

Beim Laden Animation anzeigen

Aktivieren oder deaktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, um die Anzeige beim Laden zu animieren oder nicht.

Eigenschaften der Datenansicht

Eigenschaft

Beschreibung

XSL-Editor

Verwenden Sie diesen Editor, wenn Sie XSLT-Quellcode in einem Nur-Text-Editor eingeben möchten. Bei diesem Editor sind Kenntnisse der XSLT-Syntax erforderlich. Verwenden Sie beispielsweise diese Eigenschaft, um die Spalten "Zahl" und "Währung" neu zu formatieren.

Seitenanfang

Generator für Geschäftsdatenelemente-Webpart

Dieses Webpart hat keine benutzerdefinierten Eigenschaften. Es erstellt ein Geschäftsdatenelement aus Parametern in einer URL-Abfragezeichenfolge und stellt dieses anderen Geschäftsdatenwebparts zur Verfügung. Dieses Webpart ist für den Benutzer nicht sichtbar und nur im Bearbeitungsmodus der Seite sichtbar.

Allgemeine Eigenschaften des Geschäftsdatenwebparts

Alle Webparts verfügen über gemeinsame Eigenschaften, die ihre Darstellung, das Layout, erweiterte Eigenschaften, Ajax-Optionen und sonstige Merkmale steuern.

Hinweis :  Die gemeinsamen Webparteigenschaften, die im Toolbereich angezeigt werden, können sich von den in diesem Abschnitt dokumentierten Eigenschaften aus den folgenden Gründen unterscheiden:

  • Sie benötigen eine entsprechende Berechtigung, um den Abschnitt Erweitert im Toolbereich anzuzeigen.

  • Der Entwickler eines bestimmten Webparts könnte festgelegt haben, dass nicht alle gemeinsamen Eigenschaften angezeigt werden, oder er möchte zusätzliche Eigenschaften erstellen und anzeigen, die nicht in den Abschnitten Darstellung, Layout und Erweitert des Toolbereichs aufgeführt werden.

Darstellung

Eigenschaft

Beschreibung

Titel

Gibt den auf der Titelleiste des Webparts angezeigten Titel an.

Höhe

Gibt die Höhe des Webparts an.

Breite

Gibt die Breite des Webparts an.

Chromzustand

Gibt an, ob das gesamte Webpart auf der Seite angezeigt wird, wenn ein Benutzer die Webpartseite öffnet. Standardmäßig ist der Chromzustand auf Normal festgelegt, und das gesamte Webpart wird angezeigt. Ist der Zustand auf Minimiert festgelegt, wird nur die Titelleiste angezeigt.

Chromtyp

Gibt an, ob die Titelleiste und der Rahmen des Webpartrahmens angezeigt werden.

Seitenanfang

Layout

Eigenschaft

Beschreibung

Ausgeblendet

Gibt an, ob das Webpart angezeigt wird, wenn ein Benutzer die Webpartseite öffnet. Wenn das Kontrollkästchen aktiviert ist, ist das Webpart nur sichtbar, wenn Sie die Seite entwerfen und dem Titel das Suffix (Ausgeblendet) angefügt ist.

Sie können ein Webpart ausblenden, wenn Sie es verwenden, um Daten über eine Webpartverbindung zu einem Webpart zu übertragen, ohne das Webpart dabei anzuzeigen.

Richtung

Gibt die Textrichtung im Webpartinhalt an. Arabisch wird beispielsweise von rechts nach links gelesen und die meisten europäischen Sprachen von links nach rechts. Diese Einstellung ist möglicherweise nicht für alle Typen von Webparts verfügbar.

Zone

Gibt die Zone auf der Webpartseite an, in der sich das Webpart befindet.

Hinweis : Zonen auf der Webpartseite werden im Listenfeld nicht aufgeführt, wenn Sie nicht über die Berechtigung zum Bearbeiten der Zone verfügen.

Zonenindex

Gibt die Position des Webparts in einer Zone an, wenn die Zone mindestens zwei Webparts aufweist.

Geben Sie zum Festlegen der Reihenfolge im Textfeld eine positive Ganzzahl ein.

Wenn die Webparts in der Zone von oben nach unten angeordnet sind, bedeutet der Wert 1, dass das Webpart oben in der Zone angezeigt wird. Wenn die Webparts in der Zone von links nach rechts angeordnet sind, bedeutet der Wert 1, dass sich das Webpart auf der linken Seite der Zone befindet.

Wenn Sie beispielsweise ein Webpart einer leeren Zone hinzufügen, in der die Reihenfolge von oben nach unten erfolgt, lautet der Zonenindex 0. Wenn Sie ein zweites Webpart unten in der Zone hinzufügen, hat dieses den Zonenindex 1. Zum Verschieben des zweiten Webparts nach oben in der Zone geben Sie 0 ein, und geben Sie dann 1 für das erste Webpart ein.

Hinweis : Jedes Webpart in der Zone muss einen eindeutigen Wert für den Zonenindex aufweisen. Das Ändern des Werts für den Zonenindex des aktuellen Webparts kann daher eine Änderung des Werts für den Zonenindex anderer Webparts in der Zone nach sich ziehen.

Seitenanfang

Erweitert

Eigenschaft

Beschreibung

Minimieren zulassen

Gibt an, ob das Webpart minimiert werden kann.

Schließen zulassen

Gibt an, ob das Webpart von der Webpartseite entfernt werden kann.

Ausblenden zulassen

Gibt an, ob das Webpart ausgeblendet werden kann.

Zonenwechsel zulassen

Gibt an, ob das Webpart in eine andere Zone verschoben werden kann.

Verbindungen zulassen

Gibt an, ob das Webpart an Verbindungen mit anderen Webparts beteiligt sein kann.

Bearbeiten in persönlicher Ansicht zulassen

Gibt an, ob die Webparteigenschaften in einer persönlichen Ansicht geändert werden können.

Exportmodus

Gibt die Ebene der Daten an, die für dieses Webpart exportiert werden kann. Je nach Konfiguration ist diese Einstellung u. U. nicht verfügbar.

Titel-URL

Gibt die URL einer Datei an, die zusätzliche Informationen über das Webpart enthält. Die Datei wird in einem eigenen Browserfenster angezeigt, wenn Sie auf den Titel des Webparts klicken.

Beschreibung

Gibt die QuickInfo an, die angezeigt wird, wenn Sie den Mauszeiger auf den Webparttitel oder das Webpartsymbol bewegen. Der Wert dieser Eigenschaft wird verwendet, wenn Sie im Toolbereich der Webpartkataloge "Website", "Virtueller Server" und "Webpartseite" mit dem Befehl Suchen im Menü Webparts finden nach Webparts suchen.

Hilfe-URL

Gibt den Pfad einer Datei an, die Hilfeinformationen zu dem Webpart enthält. Die Hilfeinformationen werden in einem eigenen Browserfenster angezeigt, wenn Sie im Menü "Webpart" auf den Befehl Hilfe klicken.

Hilfemodus

Gibt an, wie ein Browser den Hilfeinhalt für ein Webpart anzeigt.

Wählen Sie eine der folgenden Optionen aus:

  • Modal Öffnet ein eigenes Browserfenster, wenn der Browser über diese Funktion verfügt. Ein Benutzer muss das Fenster schließen, um zur Webseite zurückzukehren.

  • Ohne Modus Öffnet ein eigenes Browserfenster, wenn der Browser über diese Funktion verfügt. Ein Benutzer muss das Fenster nicht schließen, um zur Webseite zurückzukehren. Dies ist der Standardwert.

  • Navigieren Öffnet die Webseite im aktuellen Browserfenster.

Hinweis : Obwohl benutzerdefinierte Microsoft ASP.NET-Webparts diese Eigenschaft unterstützen, werden Standardhilfethemen nur in einem eigenen Browserfenster geöffnet.

Katalogsymbolbild-URL

Gibt den Speicherort einer Datei an, die ein Bild enthält, das als Webpartsymbol in der Webpartliste verwendet werden soll. Die Bildgröße muss 16 x 16 Pixel betragen.

Titelsymbolbild-URL

Gibt den Speicherort einer Datei an, die ein Bild enthält, das in der Titelleiste des Webparts verwendet werden soll. Die Bildgröße muss 16 x 16 Pixel betragen.

Importfehlermeldung

Gibt eine Meldung an, die angezeigt wird, wenn beim Importieren des Webparts ein Problem auftritt.

Seitenanfang

Ajax-Optionen

Hinweis :  Die folgenden allgemeinen Eigenschaften sind nur bei Webparts für Geschäftsdatenlisten und Geschäftsdaten-Beziehungslisten verfügbar.

Eigenschaft

Beschreibung

Asynchronen Ladevorgang aktivieren

Aktivieren oder deaktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, wenn die Daten asynchron oder synchron geladen werden sollen. (Im ersten Fall können Sie weiterarbeiten, bevor alle Daten geladen wurden. Im zweiten Fall wird in der Listenansicht ein Ladebild angezeigt, bis alle Daten vom Server zurückgegeben wurden.)

Asynchrone Aktualisierung aktivieren

Aktivieren oder deaktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, um für die folgenden Vorgänge ein asynchrones oder synchrones Verhalten zu aktivieren oder zu deaktivieren: Sortieren, Blättern, Filtern und Aktualisieren.

Schaltfläche 'Manuelle Aktualisierung' anzeigen

Aktivieren oder deaktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, um eine Schaltfläche für die manuelle Aktualisierung der Listenansicht ein- oder auszublenden.

Asynchrone automatische Aktualisierung aktivieren

Aktivieren oder deaktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, um die automatische Aktualisierung der Listenansicht zu aktivieren oder zu deaktivieren.

Intervall für die automatische Aktualisierung (Sekunden)

Geben Sie das Zeitintervall zwischen den einzelnen automatischen Aktualisierungsvorgängen an. Der Standardwert ist 60 Sekunden.

Seitenanfang

Verschiedenes

Hinweis :  Die folgenden allgemeinen Eigenschaften sind nur bei Webparts für Geschäftsdatenlisten und Geschäftsdaten-Beziehungslisten verfügbar.

Eigenschaft

Beschreibung

Beispieldaten

Geben Sie Beispieldaten ein. Diese müssen ein gültiges XML-Format und dieselbe Struktur wie die von der Datenquelle zurückgegebenen Daten aufweisen. Ein mit SharePoint kompatibler Editor, z. B. Microsoft SharePoint Designer 2013, kann die mit dieser Eigenschaft angegebenen XML-Beispieldaten verwenden, um die Datenansicht zur Entwurfszeit zu rendern.

XSL-Verknüpfung

Verwenden Sie diesen Editor, wenn Sie XSLT-Quellcode in einem Nur-Text-Editor eingeben möchten. Bei diesem Editor sind Kenntnisse der XSLT-Syntax erforderlich. Verwenden Sie beispielsweise diese Eigenschaft, um die Spalten "Zahl" und "Währung" neu zu formatieren.

Zwischenspeicherung der Datenansicht zulassen

Aktivieren oder deaktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, um die XSL-Transformation und die Instanz des Datenquellen-Steuerelements zwischenzuspeichern oder nicht.

Timeout für Zwischenspeicherung der Datenansicht (Sekunden)

Gibt die Dauer zum Löschen des Cache in Sekunden an. Mit dem Wert 0 wird diese Eigenschaft auf den Standardwert von 86400 Sekunden festgelegt (entspricht 1 Tag).

Beim Laden der Seite erste Zeile an verbundene Webparts senden

Aktivieren oder deaktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, um die erste Datenzeile beim Laden der Seite an ggf. verbundene Webparts zu senden oder nicht.

Seitenanfang

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×