Verwalten von Unternehmensanwendungsdefinitionen

In der Umgebung für einmaliges Anmelden werden die externen Back-End-Datenquellen und -Systeme als Unternehmensanwendungen bezeichnet. Für jede Unternehmensanwendung, mit der SharePoint eine Verbindung herstellt, muss eine entsprechende Unternehmensanwendungsdefinition erstellt werden.

So verwalten Sie Unternehmensanwendungsdefinitionen

  1. Klicken Sie auf der oberen Navigationsleiste auf Vorgänge.

  2. Klicken sie auf der Seite Vorgänge im Abschnitt Sicherheitskonfiguration auf Einstellungen für einmaliges Anmelden verwalten.

  3. Klicken Sie auf der Seite Einstellungen für einmaliges Anmelden verwalten auf Einstellungen für Enterpriseanwendungsdefinitionen verwalten.

Was möchten Sie tun?

Erstellen einer neuen Unternehmensanwendungsdefinition

Bearbeiten von Einstellungen einer Unternehmensanwendungsdefinition

Löschen einer Unternehmensanwendungsdefinition

Erstellen einer neuen Unternehmensanwendungsdefinition

  1. Klicken Sie auf der Seite Enterpriseanwendungsdefinitionen verwalten auf Neuer Eintrag.

  2. Geben Sie auf der Seite Enterpriseanwendungsdefinition erstellen im Abschnitt Anwendungs- und Kontaktinformationen im Feld Anzeigename den Namen ein, der Benutzern angezeigt wird.

  3. Geben Sie im Feld Anwendungsname den Namen ein, den Webparts verwenden, um die Unternehmensanwendungsdefinition aufzurufen.

    Komponenten für einmaliges Anmelden verwenden den Anwendungsnamen, um anzugeben, welche Unternehmensanwendungsdefinition verwendet werden soll.

  4. Geben Sie im Feld Kontakt-E-Mail-Adresse die E-Mail-Adresse ein, an die sich Benutzer wegen der Unternehmensanwendung wenden können.

  5. Wählen Sie im Abschnitt Kontotyp eine der folgenden Optionen aus:

    • Gruppe. Wählen Sie diese Option aus, wenn Benutzer unter Verwendung eines Gruppenkontos eine Verbindung mit der Unternehmensanwendung herstellen. Bei Auswahl dieser Option müssen Sie Kontoinformationen für die Anwendungsdefinition konfigurieren.

    • Individuell. Wählen Sie diese Option aus, wenn jeder Benutzer über ein Konto in der Anwendungsdefinition verfügt.

    • Gruppe mit eingeschränktem Konto. Wählen Sie diese Option aus, wenn Benutzer unter Verwendung einer Gruppe mit eingeschränktem Konto auf die Unternehmensanwendung zugreifen. Bei Auswahl dieser Option werden Standardanmeldeinformationen separat gespeichert. Zusätzlich wird eine andere API zum Zugreifen auf die Anmeldeinformationen verwendet. Wählen Sie diese Option aus, wenn alle folgenden Punkte zutreffen:

      • Es handelt sich um ein Gruppenkonto.

      • Eine zwischengeschaltete Anwendung wie der Geschäftsdatenkatalog legt weitere Sicherheitseinschränkungen fest.

      • Die Daten sind sehr vertraulich.

  6. Aktivieren Sie im Abschnitt Authentifizierungstyp das Kontrollkästchen Windows-Authentifizierung.

    Warnung : Wenn keine Windows-Authentifizierung verwendet wird, werden die Anmeldeinformationen nicht verschlüsselt.

  7. Konfigurieren Sie im Abschnitt Anmeldekontoinformationen jedes der Felder Feld, um die erforderlichen Anmeldeinformationen von Benutzern einzuholen. Bei der Auswahl von Ja für Maske wird der vom Benutzer eingegebene Text ausgeblendet. Hierdurch können vertrauliche Informationen wie Kennwörter besser geheim gehalten werden.

  8. Klicken Sie auf OK.

Seitenanfang

Bearbeiten von Einstellungen einer Unternehmensanwendungsdefinition

Nach Erstellen einer Unternehmensanwendungsdefinition können die folgenden Elemente nicht mehr geändert werden:

  • Anwendungsname der Unternehmensanwendungsdefinition

  • Kontotyp (Gruppe oder individuelles Konto, Windows-authentifizierte Gruppe oder individuelle Authentifizierung oder Gruppe mit eingeschränktem Konto)

  • Kontoinformationsfelder

  • Klicken Sie auf der Seite Enterpriseanwendungsdefinitionen verwalten auf die Unternehmensanwendungsdefinition, deren Einstellungen Sie bearbeiten möchten.

    Der Abschnitt Erstellen einer neuen Unternehmensanwendungsdefinition enthält Information zu jeder Einstellung.

Seitenanfang

Löschen einer Unternehmensanwendungsdefinition

  1. Klicken Sie auf der Seite Enterpriseanwendungsdefinitionen verwalten im Menü der zu löschenden Unternehmensanwendungsdefinition auf Löschen.

  2. Klicken Sie im Meldungsfeld auf OK, und bestätigen Sie hierdurch, dass Sie den Löschvorgang fortsetzen möchten.

Seitenanfang

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×