Verwalten von Kontakten und Aufgaben auf einem Mac

Einen neuen Kontakt anlegen am Mac

Ihr Browser unterstützt kein Video. Installieren Sie Microsoft Silverlight, Adobe Flash Player oder Internet Explorer 9.

Erstellen, bearbeiten und speichern Sie Kontaktlisten, um Ihre gesamten Kontakte in Outlook zu organisieren.

Hinzufügen eines Kontakts
  1. Wählen Sie Personen > Neuer Kontakt Neuer Kontakt aus.

  2. Geben Sie Kontaktinformationen ein, z. B. den Namen, die E-Mail-Adresse, die Mobiltelefonnummer usw.

    Hinweis : Sie können die Größe des Fensters Neuer Kontakt ändern, indem Sie die untere rechte Ecke ziehen.

  3. Wählen Sie das Pluszeichen aus, Plus um weitere Details hinzuzufügen.

    Hinweis : Sie können keine Informationen auf den Registerkarten Organisation und Details eingeben, weil diese von Microsoft Exchange Server automatisch eingegeben werden.

  4. Wählen Sie Notizen aus, um Informationen zu einem Kontakt hinzuzufügen.

  5. Doppelklicken Sie auf den generischen Avatar, Personen um ein Bild des Kontakts hinzuzufügen.

  6. Wählen Sie Standard, Zuletzt Verwendete, Kamera oder Andere aus, um eine Bildquelle auszuwählen.

  7. Wählen Sie die Datei und dann Öffnen aus.

    Sie können die Position und die Größe des Fotos ändern.

  8. Wählen Sie Kategorisieren aus, und wählen Sie eine Kategorie für den Kontakt aus.

  9. Wählen Sie Speichern und Schließen Speichern und Schließen aus.

Hinzufügen eines Kontakts aus einer E-Mail
  1. Wählen Sie E-Mail aus.

  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine E-Mail-Nachricht.

  3. Wählen Sie Absender > Zu Personen hinzufügen aus.

    Sie können die Kontaktdetails sehen.

  4. Wählen Sie Zu Kontakten hinzufügen aus.

  5. Bearbeiten Sie Kontaktdetails, und wählen Sie dann Speichern und Schließen aus.

Weitere Tipps gefällig?

Weitere Kurse wie diesen finden Sie unter den LinkedIn Learning

Hilfe zu Outlook 2016 für Mac

Neuerungen in Outlook 2016 für Mac

Outlook 2016 für Mac – Schnellstartleitfaden

In diesem Video möchte ich Ihnen zeigen, wie Sie im Personen-Modul von Outlook, neue Kontakte manuell oder automatisch einrichten können.

Wenn Sie Ihre Kontakte in Outlook anlegen, haben Sie einen einfachen Überblick über die Daten Ihrer Kunden, Kollegen oder Freunde.

Das heißt, E-Mail-Adressen, Wohn- oder Büroadressen, Telefonnummern etc.

stehen Ihnen per Mausklick sofort zur Verfügung.

Das Anlegen von Kontakten findet im Outlook Modul "Personen" statt.

Man spricht hier auch häufig einfach vom Kontaktebereich oder Adressbuch.

Um dorthin zu wechseln, klicken Sie hier unten auf das Symbol für den Personenbereich.

Hier werden meine Kontakte bereits angezeigt.

Der Kontakte-Bereich hat hier oben drei Registerkarten: Start, Organisieren und Extras.

Er ist dreigeteilt.

Hier ist der Navigationsbereich.

Aktuell werden die Kontakte meines DownUnder Kontos angezeigt.

Ich kann auch hier die Kontakte auf meinem Computer aktivieren, indem ich das Kontrollkästchen aktiviere, dann kommt hier ein Kontakt hinzu.

Ich möchte hier aber nur mit dem Konto DownUnder arbeiten, deswegen deaktiviere ich das Kontrollkästchen wieder.

In meinen DownUnder Ordner gibt es zwei Kontakte.

Der zweite Kontakt ist markiert und seine Details werden hier im rechten Bereich angezeigt.

Ich kann diesen Bereich größer oder kleiner machen, indem ich auf die Trennlinie zeige und mit gedrückter Maustaste hier rüber ziehe.

Das können Sie so einstellen, wie es für Sie dann komfortabel ist.

Ich möchte jetzt im DownUnder Konto einen neuen Kontakt einrichten.

Dazu klicke ich auf der Registerkarte "Start" auf die Schaltfläche "neuer Kontakt".

Hier wird mir dann das Fenster zum Erstellen des neuen Kontaktes angezeigt und ich kann hier an der Ecke mit gedrückter Maustaste die Fenstergröße nach Belieben einstellen.

Und hier oben, wenn ich mit gedrückter Maustaste in die Titelleiste des Fensters klicke und mit gedrückter Maustaste in eine andere Richtung ziehe, dann kann ich das Fenster verschieben.

Gut, ich möchte jetzt die Kontaktdaten eingeben und fange hier oben mit dem Vornamen an.

Zum nächsten Feld wechsle ich entweder durch Drücken der Tab-Taste oder ich kann mit der Maus gezielt in ein Feld klicken, um dort neue Daten einzugeben.

Hier unten sehen Sie verschiedene Felder, die mit einem Pluszeichen versehen sind.

Das heißt, hier können Sie weitere Felder einblenden.

Zum Beispiel, wenn ich hier auf das Pluszeichen für Telefon klicke, dann kann ich zum Beispiel ein geschäftliches Fax, ein privates Fax oder weitere Felder einfügen.

Dasselbe gilt hier für Internet.

Ich könnte hier noch eine private E-Mail-Adresse einfügen.

Und hier unten wird es persönlich.

Hier können Sie nach Belieben persönliche Informationen über den Kontakt eingeben.

Sei es Alter, Geburtstag, Partner, Kinder.

Ich kann hier weiterblättern.

Spitznamen, Interessen usw.

Ich gebe jetzt hier die weiteren Daten zum Kontakt Stella Wagner ein.

Jetzt habe ich hier meine Daten eingegeben und möchte jetzt noch etwas Persönliches hinzufügen und zwar den Geburtstag.

Dann kann ich auf den Kalender klicken.

Der Geburtstag ist am 5.

Mai.

Dann klicke ich hier drauf und dann wird mir der Geburtstag hier angezeigt.

Jetzt habe ich alle wichtigen Daten auf der Registerkarte "Kontakt" eingegeben.

Die Registerkarten "Organisationen" und "Details" werden vom Microsoft Exchange Server ausgefüllt.

Dort gibt es also keine Felder, die Sie direkt ausfüllen können.

Aber ich kann hier noch unter Notizen eine Notiz zu Stella Wagner machen und zwar weiß ich, dass sie gerne mit der Ariane Holster zusammenarbeitet und das schreibe ich mir hier auf.

Jetzt kann ich noch ein Foto für Stella Wagner zuordnen.

Ich doppelklicke hier auf die Silhouette, klicke hier auf "andere", wechsle zu meinem Mitarbeiter-Ordner und klicke hier auf "Stella Wagner" und auf die Schaltfläche "Öffnen".

Dann kann ich das Foto etwas größer darstellen und mit gedrückter Maustaste verschieben, damit es möglichst mittig dargestellt wird.

Dann klicke ich auf "Fertig" und dann wird das Bild hier oben angezeigt.

Zusätzlich kann ich den Kontakt noch kategorisieren.

116 00:04:41,10 --> 00:04:43,757 Dazu klicke ich auf der Registerkarte "Kontakt" auf "Kategorisieren" und wähle hier die Kategorie "DownUnder".

Die Kategorie wird hier oben in der Ecke angezeigt.

Wenn ich alle Daten eingegeben habe, klicke ich auf die Schaltfläche "Speichern und Schließen" und der Kontakt wird hier direkt übernommen.

Eine zweite Variante, einen neuen Kontakt zu erstellen, besteht darin, den Kontakt direkt aus einer eingegangenen Mail aus dem Posteingang zu generieren.

Dazu klicke ich auf den Briefumschlag, um zum E-Mail-Bereich zu wechseln, und möchte ich nun Agatha Foster aus der markierten Nachricht als Kontakt aufnehmen.

Dazu klicke ich mit der rechten Maustaste in die markierte Mail, wähle hier "Absender" und dann "zu Personen" hinzufügen.

Hier wird ein neues Kontakte-Fenster geöffnet.

Der Vorteil dieser Methode ist, dass hier der Name und die E-Mail-Adresse bereits automatisch übernommen wird.

Dann kann ich alle weiteren Felder eingeben, 142 00:05:41,750 --> 00:05:44,10 auf die Schaltfläche "Speichern und Schließen" klicken und der Kontakt wird dann im Kontakte-Bereich übernommen.

Das kann ich prüfen, indem ich in den Personenbereich wechsle und dann sehen Sie hier den neuen Kontakt zu Agatha Foster.

Um also neue Kontakte in das Adressbuch, den Personalbereich von Outlook, hinzuzufügen, wechseln Sie entweder in den Mail-Bereich, klicken auf eine Mail, deren Absender Sie als Kontakt hinzufügen wollen, und wählen im Kontextmenü, Absender zu Person hinzufügen.

Oder Sie erstellen direkt im Personenbereich einen neuen Kontakt mithilfe der Schaltfläche neuer Kontakt.

Das Lernen ist hier nicht zu Ende. Entdecken Sie weitere von Experten geführte Lernprogramme unter den LinkedIn Learning. Starten Sie heute Ihr kostenloses Testabonnement unter linkedin.com/learning.

Genießen Sie einen Monat kostenlosen Zugriff auf LinkedIn Learning

Lernen Sie von anerkannten Branchenexperten, und erwerben Sie die gefragtesten unternehmerischen, technischen und kreativen Fähigkeiten.

Vorteile

  • Unbegrenzter Zugriff auf mehr als 4.000 Videokurse

  • Persönliche Empfehlungen basierend auf Ihrem LinkedIn-Profil

  • Streamen von Kursen von Ihrem Computer oder mobilen Gerät

  • Kurse für jede Lernstufe – vom Anfänger bis zum Fortgeschrittenen

  • Praktische Übungen während des Lernens anhand von Prüfungsfragen, Übungsdateien und Codefenstern

  • Wählen Sie einen Plan für sich selbst oder für Ihr gesamtes Team aus.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×