Verwalten von Business Contact Manager-Arbeitsbereichen

Sie werden wahrscheinlich den größten Teil Ihrer Zeit mit einem der Arbeitsbereiche verbringen, da sie als digitale Oberfläche für Ihre Arbeit in Business Contact Manager für Outlook entworfen wurden. Die Arbeitsbereiche werden angezeigt, wenn Sie auf den Ordner "Kontaktverwaltung", "Vertrieb", "Marketing" oder "Projektmanagement" klicken.

Dieser Artikel bietet eine Einführung in die Arbeitsbereiche und zeigt, wie Sie diese an Ihre geschäftlichen Anforderungen anpassen.

Inhalt dieses Artikels

Gründe für die Verwendung der Arbeitsbereiche

Zugriff auf die Arbeitsbereiche

Die Elemente eines Business Contact Manager-Arbeitsbereichs

Verwenden und Ändern der Business Contact Manager-Arbeitsbereiche

Seitenanfang

Was befindet sich in einem Arbeitsbereich?

Die Arbeitsbereiche enthalten ein Menüband, einen Bereich für Gadgets und Registerkarten.

Der Arbeitsbereich Kontaktverwaltung enthält die Registerkarten Firmen, Geschäftskontakte und Leads.

Der Arbeitsbereich Vertrieb enthält die Registerkarten Verkaufschancen und Leads.

Der Arbeitsbereich Marketing enthält die Registerkarten Analyse, Anruflisten, Massen-E-Mails, Direktsendung und Andere Marketingaktivitäten.

Der Arbeitsbereich Projektmanagement enthält die Registerkarten Geschäftsprojekte und Projektaufgaben.

Gründe für die Verwendung der Arbeitsbereiche

Die Arbeitsbereichen "Kontaktverwaltung", "Vertrieb", "Marketing" und "Projektmanagement" stellen die Rollen bzw. Aufgaben dar, die in den meisten Kleinunternehmen bekleidet bzw. ausgeführt werden müssen. Jeder Arbeitsbereich enthält Datensatztypen, die mit der Funktion des Arbeitsbereichs verknüpft sind. Allen Arbeitsbereichen können jedoch beliebige Datensatztypen hinzugefügt werden.

Verwenden Sie den Arbeitsbereich "Kontaktverwaltung" zum Anzeigen und Verwalten von Informationen, wie z. B. Adressen und Telefonnummern, zu Ihren Firmen, Geschäftskontakten und Leads.

Business Contact Manager-Arbeitsbereich "Vertrieb" ohne Menüband und Navigationsbereich

Arbeitsbereich "Vertrieb"

Verwenden Sie den Arbeitsbereich "Vertrieb" zum Anzeigen und Verwalten von Informationen zu potenziellen Umsätzen, z. B. "Leads". Der Arbeitsbereich "Vertrieb" enthält standardmäßig Gadgets, in denen Informationen zu Ihren Vertriebsaktivitäten angezeigt werden, sowie Registerkarten für Verkaufschancen- und Leaddatensätze.

Im Arbeitsbereich "Marketing" können Sie Informationen im Zusammenhang mit Ihren Marketingaktivitäten und Kampagnen anzeigen und verwalten. Aktivitäten können Anruflisten, E-Mail-Massensendungen und Direktsendungen oder Broschüren sein. Der Arbeitsbereich "Marketing" enthält standardmäßig Gadgets, in denen Informationen zu Ihren Kampagnen angezeigt werden, sowie Registerkarten für "Analyse", "Anruflisten", "E-Mail-Massensendung" , "Direktsendung" und "Andere Marketingaktivitäten", beispielsweise Messen.

Im Arbeitsbereich "Projektverwaltung" können Sie Informationen zu Ihren Geschäftsprojekten und Projektaufgaben anzeigen und verwalten. Der Arbeitsbereich "Projektverwaltung" enthält standardmäßig Gadgets, in denen Fälligkeitstermine angezeigt werden, sowie die Registerkarten "Geschäftsprojekte" und "Projektaufgaben".

Seitenanfang

Zugriff auf die Arbeitsbereiche

Auf die Arbeitsbereiche kann im Outlook-Navigationsbereich zugegriffen werden.

Ordner "Business Contact Manager" im Navigationsbereich unter den Ordnern des Posteingangs

Abbildung 1: Der Ordner Business Contact Manager befindet sich im Navigationsbereich in der Ansicht "Ordnerliste" normalerweise unter Ihren Outlook-E-Mail-Ordnern.


Erweiterte Business Contact Manager-Ordner im Navigationsbereich

Abbildung 2: Erweitern Sie den Ordner "Business Contact Manager", um die Ordner Kontaktverwaltung, Vertrieb, Marketing und Projektverwaltung anzuzeigen. Der Ordner "Business Contact Manager" enthält außerdem die Ordner Begrüßungscenter und Gelöschte Elemente. Sie können andere Ordner im Ordner Business Contact Manager nicht ändern, hinzufügen oder verschieben. Weitere Informationen zu diesen Ordnern finden Sie unter Kennenlernen der Features und Optionen von Business Contact Manager.


Business Contact Manager-Schaltfläche im Navigationsbereich

Abbildung 3: Klicken Sie auf die Schaltfläche Business Contact Manager (oder Lösungen), um die Ordner Kontaktverwaltung, Vertrieb, Marketing und Projektmanagement sowie den Ordner Geschäftsdatensätze anzuzeigen.

Seitenanfang

Die Elemente eines Business Contact Manager-Arbeitsbereichs

Die Arbeitsbereiche Kontaktverwaltung, Vertrieb, Marketing und Projektmanagement enthalten jeweils ein Menüband, einen Gadgetbereich und Registerkarten.

Obwohl in jedem Arbeitsbereich unterschiedliche Arten von Datensätzen und Informationen angezeigt werden, funktionieren sie auf ähnliche Weise.

Die auf jedem Menüband verfügbaren Befehle ändern sich je nach der Registerkarte, die im Arbeitsbereich ausgewählt ist.

Gadgets zeigen Diagramme oder Listen an, anhand derer Sie den Zustand Ihres Unternehmens analysieren und überprüfen können. Sie können den Gadgetbereich ausblenden, um mehr Platz für die Registerkarten zu haben.

Jede Registerkarte zeigt eine Liste der Datensätze und enthält einen Lesebereich/Vorschaufenster. Sie können einen Datensatz öffnen oder eine Vorschau seiner Inhalte im Lesebereich/Vorschaufenster anzeigen.

Die nachstehende Abbildung zeigt den angepassten Arbeitsbereich "Vertrieb". Der Arbeitsbereich wurde durch Hinzufügen der Registerkarte "Filialen" angepasst. Weitere Informationen zu Anpassungen finden Sie unter Erstellen und Anpassen von Datensatztypen und Listen.

Business Contact Manager-Arbeitsbereich "Vertrieb" mit drei Beschriftungen. Eine befindet sich im Bereich "Gadgets". Die Zweite befindet sich im Registerkartenbereich. Die Dritte befindet sich im Lesebereich.

1. Im Gadgetbereich können Sie wichtige Geschäftsmetriken und Informationen in Form von Diagrammen und Listen anzeigen. Klicken Sie auf Gadgets ausblenden, um mehr Platz für die Registerkarten zu schaffen. Weitere Informationen zu Gadgets finden Sie unter Verwenden von Gadgets in Business Contact Manager.

Die Registerkarten befinden sich dort, wo Sie Ihre Aufgaben erledigen. Sie bestehen aus einer Liste, z. B. den in der Abbildung gezeigten Leaddatensätzen, sowie einem Lesebereich oder Vorschaufenster (siehe Punkt 3).

3. Lesebereich oder Vorschaufenster. Wenn Sie den Lesebereich/das Vorschaufenster ausblenden möchten, klicken Sie im Menüband auf der Registerkarte Ansicht auf Lesebereich.

Seitenanfang

Verwenden und Ändern der Business Contact Manager-Arbeitsbereiche

Sie können die Arbeitsbereiche ändern, sodass die Informationen angezeigt werden, die Ihnen bei der optimalen Ausführung Ihrer Aufgaben helfen. Wenn Sie beispielsweise Gadgets im Arbeitsbereich anzeigen, können Sie die Informationen, die Sie am dringendsten überwachen möchten, direkt vor sich ablesen. Passen Sie die Registerkarten an, damit darauf die Informationen angezeigt werden, die Sie sehen und analysieren müssen.

In diesem Abschnitt

Hinzufügen oder Entfernen eines Gadgets

Der Registerkartenbereich

Anzeigen der auf den Registerkarten gewünschten Informationen

Hinzufügen einer Registerkarte (und Filtern der Liste)

Ändern des Lesebereichs/Vorschaufensters

Seitenanfang

Hinzufügen oder Entfernen eines Gadgets

  1. Klicken Sie im Navigationsbereich unter Business Contact Manager auf einen der folgenden Ordner, um den Arbeitsbereich anzuzeigen:

    • Kontaktverwaltung

    • Vertrieb

    • Marketing

    • Projektmanagement

  2. Klicken Sie im Menüband auf die Registerkarte Gadgets.

  3. Klicken Sie in der Gruppe Gadgets hinzufügen auf die Schaltfläche des Typs des hinzuzufügenden Gadgets:

    Registerkarte 'Gadgets' im Menüband mit Schaltflächen für die Gadgets 'Vertrieb', 'Marketing', 'Projektverwaltung' und 'Allgemein'. Die Schaltfläche 'Alle aktualisieren' wird ebenfalls angezeigt.

  4. Klicken Sie in der Liste auf das Gadget, das Sie anzeigen möchten.

Seitenanfang

Entfernen eines Gadgets

  • Klicken Sie auf die Schaltfläche Entfernen Gadget schließen , um das Gadget zu löschen.

Klicken Sie zum Schließen des Gadgetbereichs auf Gadgets ausblenden.

Weitere Informationen zu Gadgets finden Sie unter Verwenden von Gadgets in Business Contact Manager.

Seitenanfang

Der Registerkartenbereich

Über die Registerkarten können Sie Ihre Datensätze verwalten, analysieren, bearbeiten oder überprüfen – ganz gleich, ob es sich um den Typ "Firmen", "Geschäftskontakte", "Projektaufgaben" oder einen anderen Datensatztyp handelt.

Die nachstehende Abbildung zeigt Registerkarten für "Verkaufschancen", "Leads" und "Lieferanten" mit ausgewählter Registerkarte "Lieferanten". Ein Lieferant ist ein Typ von Firmendatensatz.

Vorschaufenster

Registerkarten sind in eine Liste eines ausgewählten Datensatztyps, z. B. "Lieferanten", und einen Lesebereich oder ein Vorschaufenster unterteilt. Im Lesebereich/Vorschaufenster werden Informationen aus Abschnitten des ausgewählten Datensatzes angezeigt.

Jede Registerkarte enthält nur einen Datensatztyp – z. B. "Firmen" oder "Leads" – sowie einen Lesebereich/ein Vorschaufenster.

Hinweis : Benutzerdefinierte Datensatztypen, z. B. "Lieferant" oder "Lead", basieren auf dem Firmen- oder Geschäftskontaktdatensatztyp, sodass auf Registerkarten alle Datensätze eines einzigen Typs angezeigt werden können. Weitere Informationen zu Anpassungen finden Sie unter Erstellen und Anpassen von Datensatztypen und Listen.

Sie sind nicht auf die Gruppe von Registerkarten beschränkt, die im Lieferumfang von Business Contact Manager für Outlook enthalten sind. Sie können neue Registerkarten erstellen und sie dann mit dem gewünschten Datensatztyp ausfüllen. Es ist jedoch nicht möglich, eine Registerkarte zu erstellen, um alle Kommunikationshistorienelemente anzuzeigen, wie dies bei anderen Datensatztypen möglich ist, z. B. bei "Firmen" oder "Anruflisten". Die Liste aller Kommunikationshistorienelemente steht im Ordner "Kommunikationshistorie" zur Verfügung, der im Ordner "Geschäftsdatensätze" zu finden ist. Weitere Informationen zum Zugriff auf die Liste aller Elemente der Kommunikationshistorie finden Sie unter Nachverfolgen der Kommunikation mit Kunden in Business Contact Manager.

Hinweis : Sie können Registerkarten löschen, doch durch das Löschen einer Registerkarte werden die Datensätze nicht gelöscht.

Wenn Sie auf einen Datensatz klicken, werden im Lesebereich/Vorschaufenster Abschnitte aus dem ausgewählten Datensatz angezeigt. Sie können auswählen, welche Abschnitte angezeigt werden.

Seitenanfang

Anzeigen der auf den Registerkarten gewünschten Informationen

Wenn Sie die gewünschten Informationen auf einer Registerkarte anzeigen möchten, können Sie die Registerkarten folgendermaßen ändern:

  • Registerkarten hinzufügen, umbenennen, bearbeiten, verschieben und entfernen

  • Adress- oder Visitenkarten anzeigen (oder die Listenansicht wiederherstellen)

  • Die im Lesebereich/Vorschaufenster anzuzeigenden Informationen auswählen, indem Sie die Abschnitte aus Formularen auswählen

  • Lesebereich/Vorschaufenster ausblenden

Hinzufügen einer Registerkarte (und Filtern der Liste)

Registerkarten mit Symbol "Neue Registerkarte erstellen"

Im Arbeitsbereich können bis zu 20 Registerkarten angezeigt werden.

  1. Klicken Sie im Navigationsbereich unter Business Contact Manager auf einen der folgenden Ordner, um den Arbeitsbereich anzuzeigen:

    • Kontaktverwaltung

    • Vertrieb

    • Marketing

    • Projektmanagement

  2. Klicken Sie im Arbeitsbereich auf die Schaltfläche Neue Registerkarte erstellen Neue Registerkarte erstellen .

  3. Gehen Sie im Dialogfeld Neue Registerkarte erstellen wie folgt vor:

    • Geben Sie im Feld Registerkartenname einen Namen für die neue Registerkarte ein.

    • Klicken Sie in der Liste Elementtyp auf den Datensatztyp, den Sie auf der Registerkarte anzeigen möchten.

      Hinweis : Auf jeder Registerkarte kann jeweils nur ein Datensatztyp aufgeführt werden. So können beispielsweise alle Geschäftskontakte und Leads auf derselben Registerkarte aufgeführt werden, weil sie denselben Datensatztyp haben. Dagegen können Firmen und Geschäftskontakte nicht auf derselben Registerkarte aufgeführt sein.

    • Klicken Sie auf Filtern, wenn Sie ein Kriterium für die Datensätze angeben möchten, die angezeigt werden sollen.

      Hinweis : Die einzige Möglichkeit zum Bestimmen, ob auf eine Liste auf einer Registerkarte ein Filter angewendet wurde, besteht darin, mit der rechten Maustaste auf die Registerkarte und dann auf Ändern zu klicken. Dann wird neben der Schaltfläche Filtern die Information Filter angewendet angezeigt.

      Weitere Informationen zum Anwenden eines Filters finden Sie unter Filtern von Datensätzen in Business Contact Manager.

      Umbenennen, Bearbeiten, Verschieben oder Entfernen einer Registerkarte

  4. Klicken Sie im Navigationsbereich unter Business Contact Manager auf einen der folgenden Ordner, um den Arbeitsbereich anzuzeigen:

    • Kontaktverwaltung

    • Vertrieb

    • Marketing

    • Projektmanagement

  5. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:

    • Umbenennen einer Registerkarte    

      1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Registerkarte, und klicken Sie dann auf Umbenennen.
        Die Beschriftung der Registerkarte wird ausgewählt.

      2. Geben Sie einen anderen Namen ein.

    • Bearbeiten einer Registerkarte    

      1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Registerkarte, und klicken Sie dann auf Ändern.

      2. Geben Sie im Dialogfeld Registerkarte ändern bei Bedarf einen anderen Registerkartennamen ein.

      3. Klicken Sie in der Liste Elementtyp auf den Datensatztyp, der auf der Registerkarte aufgeführt werden soll.

      4. Klicken Sie auf Filtern, wenn Sie ein Kriterium für den Typ von Elementen angeben möchten, die aufgeführt werden sollen.

    • Verschieben einer Registerkarte    

      • Ziehen Sie die Registerkarte an die gewünschte Stelle.

        Hinweis : Sie können die Reihenfolge der Registerkarten nur ändern, indem Sie sie im selben Arbeitsbereich an eine andere Position ziehen. Registerkarten können nicht in einen anderen Arbeitsbereich gezogen werden.

    • Löschen einer Registerkarte    

      • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Registerkarte, und klicken Sie dann auf Löschen.

        Hinweis : Durch das Löschen einer Registerkarte werden die Datensätze auf der Registerkarte nicht gelöscht.

        Sortieren der Informationen auf einer Registerkarte

        Die Liste von Datensätzen auf einer Registerkarte kann auf jede gewünschte Weise sortiert werden – nach Kategorie, nach den Informationen in einer Spalte oder nach dem Namen der Person, der der Datensatz zugewiesen wurde. Die Sortieroptionen variieren abhängig vom Datensatztyp auf der Registerkarte.

        Im Folgenden wird beschrieben, wie eine Liste nach den Informationen in einer Spalte sortiert wird. Wenn Sie alle verfügbaren Sortieroptionen anzeigen möchten, klicken Sie im Menüband eines der Arbeitsbereiche auf die Registerkarte Ansicht.

    • Klicken Sie im Navigationsbereich unter Business Contact Manager auf einen der folgenden Ordner, um den Arbeitsbereich anzuzeigen:

      • Kontaktverwaltung

      • Vertrieb

      • Marketing

      • Projektmanagement

    • Klicken Sie auf die Registerkarte, die die Liste der zu sortierenden Datensätze enthält.

      Hinweis : Die Datensätze müssen in einer Listenansicht angezeigt werden, damit sie sortiert werden können. Sie können in der Adresskarten- oder Visitenkartenansicht keine Datensätze sortieren.

    • Klicken Sie auf die Spaltenüberschrift, um die Liste nach den Informationen in der Spalte zu sortieren.

      Tipp : Zum Zurücksetzen der Liste in die ursprüngliche Ansicht klicken Sie im Menüband auf die Registerkarte Ansicht. Klicken Sie auf die Schaltfläche Ansicht zurücksetzen.

      Hinzufügen oder Entfernen von Spalten auf einer Registerkarte

  6. Klicken Sie im Navigationsbereich unter Business Contact Manager auf einen der folgenden Ordner, um den Arbeitsbereich anzuzeigen:

    • Kontaktverwaltung

    • Vertrieb

    • Marketing

    • Projektmanagement

  7. Klicken Sie auf die Registerkarte, auf der Sie Spalten hinzufügen oder entfernen möchten.

  8. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:

    • Hinzufügen einer Spalte   

      1. Klicken Sie im Menüband auf die Registerkarte Ansicht.

      2. Klicken Sie in der Gruppe Anordnung auf Spalten wählen.

      3. Wenn Sie Felder aus Business Contact Manager-Formularen hinzufügen möchten, klicken Sie in der Liste Verfügbare Spalten auswählen aus auf Benutzerdefinierte Ordnerfelder.

        Von Ihnen erstellte benutzerdefinierte Felder werden ebenfalls in die Liste einbezogen.

        Bei Bedarf können Sie aus jedem der anderen Elemente in der Liste "Verfügbare Spalten auswählen aus" Spalten auswählen.

      4. Klicken Sie in der Liste Verfügbare Spalten auf die gewünschte Spalte und dann auf Hinzufügen.

      5. Klicken Sie bei Bedarf in der Liste Diese Spalten in dieser Reihenfolge anzeigen auf die gewünschte Spalte und dann auf Nach oben bzw. Nach unten.

      6. Klicken Sie auf OK, um das Dialogfeld zu schließen.

    • Entfernen einer Spalte    

      • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Spalte, und klicken Sie dann auf Diese Spalte entfernen.

        Tipp : Zum Zurücksetzen der Liste in die ursprüngliche Ansicht klicken Sie im Menüband auf die Registerkarte Ansicht. Klicken Sie auf die Schaltfläche Ansicht zurücksetzen.

        Anzeigen von Adressen- oder Visitenkarten auf einer Registerkarte

        Anstatt die Datensatztypen "Firma" und "Geschäftskontakt" in einer Liste anzuzeigen, können Sie die Informationen in Adresskarten anzeigen.

  9. Klicken Sie im Navigationsbereich unter Business Contact Manager auf Vertrieb oder Kontaktverwaltung.

  10. Klicken Sie auf die Registerkarte, die Sie in einer Listenansicht ändern möchten.

    Hinweis : Sie können die Listenansicht nur für die Datensatztypen "Firma" und "Geschäftskontakt" ändern. Leads gehören zum Datensatztyp "Geschäftskontakt".

  11. Klicken Sie im Menüband auf die Registerkarte Ansicht.

  12. Führen Sie in der Gruppe Aktuelle Ansicht eine der folgenden Aktionen aus:

    • Klicken Sie auf Adressenkarte.

    • Klicken Sie auf Visitenkarte (nur verfügbar für Geschäftskontakt- oder Leaddatensätze).

      Hinweis : Zum Wiederherstellen der Listenansicht klicken Sie im Menüband auf die Registerkarte Ansicht. Klicken Sie in der Gruppe Aktuelle Ansicht auf Liste.

Seitenanfang

Ändern des Lesebereichs/Vorschaufensters

Der Lesebereich bzw. das Vorschaufenster ist ein anpassbarer Bereich des Arbeitsbereichs, der Ihre Effizienz erhöhen kann, weil Sie genau die gewünschten Informationen anzeigen können, ohne einen Datensatz zu öffnen. Im Lesebereich/Vorschaufenster werden die zusammengefassten Unternehmensinformationen Ihnen direkt in der gewählten Reihenfolge angezeigt. Unabhängig von Ihrer Rolle im Unternehmen können Sie Ihren Lesebereich/Ihr Vorschaufenster an Ihren Zuständigkeitsbereich und die am häufigsten ausgeführten Aufgaben anpassen.

In diesem Abschnitt

Auswählen der im Lesebereich/Vorschaufenster angezeigten Abschnitte

Neuordnen, Minimieren oder Entfernen der Abschnitte in einem Lesebereich/Vorschaufenster

Ausblenden des Lesebereichs/Vorschaufensters

Durch Aktivieren eines Kontrollkästchens oder Auswählen eines Elements aus einer Liste im Lesebereich/Vorschaufenster wird der zugrunde liegende Datensatz aktualisiert. Wenn Ihr Lesebereich/Vorschaufenster beispielsweise die bevorzugte Kommunikationsmethode für einen Geschäftskontakt enthält und Sie die Kontrollkästchen für Nicht anrufen und Kein Fax senden aktivieren, werden diese Kästchen ausgewählt und im Datensatz für den betreffenden Geschäftskontakt gespeichert.

Wenn Sie im Lesebereich/Vorschaufenster einen neuen Abschnitt hinzufügen, wird er an dessen unterem Rand hinzugefügt und kann später in der Liste nach oben verschoben werden.

Sie können auch auswählen, dass Sie einen oder alle Abschnitte im Lesebereich/Vorschaufenster löschen möchten.

Das optimale Verfahren zur Nutzung des Lesebereichs/Vorschaufensters hängt von Ihrer Rolle im Unternehmen und davon ab, wie Sie Ihre Aufgaben erledigen. Hier sind zwei Beispiele:

  • Als Verkaufsberaterin einer Hypothekenbank beschäftigt sich Nele stark mit dem Hypothekensaldo, dem Kreditrahmen und dem Eigenkapital ihrer Leads. Für diese Informationen hat sie in ihrem Formular "Leads" benutzerdefinierte Felder erstellt. Nun bezieht sie diese Abschnitte in ihren Lesebereich/ihr Vorschaufenster ein – direkt unter dem Namen des Leads und seiner Telefonnummer. Während sie Anrufe tätigt, verfügt sie genau über die benötigten Informationen, ohne einen Datensatz öffnen zu müssen. Außerdem kann sie dafür sorgen, dass sie einen potenziellen Kunde nachverfolgen kann, während sie ihr Telefonat fortsetzt.

  • Als Besitzer eines Unternehmens für Umbauarbeiten an Eigenheimen nutzt Ralf den Lesebereich/das Vorschaufenster, um den Status, den Zeitplan und wichtige Aufgaben nachzuverfolgen, die bei den einzelnen Aufträgen erforderlich sind. Er kann schnell feststellen, ob bei einem Auftrag von hoher Priorität oder einem hochwertigen Auftrag der Zeitplan überschritten wird, und bei Bedarf ein Team aus einem Auftrag mit niedrigerer Priorität erneut zuweisen.

Seitenanfang

Auswählen der im Lesebereich/Vorschaufenster angezeigten Abschnitte

Im Lesebereich bzw. Vorschaufenster können Sie Informationen aus einem beliebigen ausgewählten Datensatz anzeigen.

Vorschaufenster

  1. Klicken Sie im Navigationsbereich unter Business Contact Manager auf einen der folgenden Ordner, um den Arbeitsbereich anzuzeigen:

    • Kontaktverwaltung

    • Vertrieb

    • Marketing

    • Projektmanagement

  2. Klicken Sie auf eine Registerkarte und dann auf Abschnitte auswählen Abschnitte auswählen .

  3. Aktivieren Sie im Dialogfeld Abschnitte auswählen die Kontrollkästchen für die Informationen, die Sie aus jedem Abschnitt anzeigen möchten.

  4. Deaktivieren Sie die Kontrollkästchen für die Informationen, die Sie nicht anzeigen möchten.

    • Benutzerdefinierte Abschnitte und Felder, die Sie hinzugefügt haben, werden ebenfalls in die Liste einbezogen.

  5. Klicken Sie auf OK, um Ihre Auswahl zu speichern und das Dialogfeld zu schließen.

Tipp : Klicken Sie auf Zurücksetzen, um die ursprünglichen Abschnitte im Lesebereich/Vorschaufenster wiederherzustellen. Sie können auch im Lesebereich/Vorschaufenster mit der rechten Maustaste auf den Datensatznamen klicken und dann auf Auf Standard zurücksetzen klicken.

Seitenanfang

Neuordnen, Minimieren oder Entfernen der Abschnitte in einem Lesebereich/Vorschaufenster

Sie haben die vollständige Kontrolle über die Reihenfolge der Abschnitte im Lese- oder Vorschaubereich.

  1. Klicken Sie im Navigationsbereich unter Business Contact Manager auf einen der folgenden Ordner, um den Arbeitsbereich anzuzeigen:

    • Kontaktverwaltung

    • Vertrieb

    • Marketing

    • Projektmanagement

  2. Klicken Sie auf eine Registerkarte.

  3. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:

    • Wenn Sie die Abschnitte neu ordnen möchten, klicken Sie im Lesebereich/Vorschaufenster mit der rechten Maustaste auf einen beliebigen Abschnitt. Klicken Sie dann auf Nach oben bzw. Nach unten. Wiederholen Sie diese Schritte, bis die Abschnitte in der von Ihnen gewünschten Reihenfolge geordnet sind.

    • Wenn Sie einen Abschnitt so minimieren möchten, dass nur sein Name angezeigt wird, klicken Sie im Lesebereich/Vorschaufenster mit der rechten Maustaste auf einen beliebigen Abschnitt. Klicken Sie dann auf Minimieren.

    • Wenn Sie Informationen aus dem gesamten Abschnitt anzeigen möchten, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf einen minimierten Abschnitt. Klicken Sie dann auf Maximieren.

    • Wenn Sie einen Abschnitt entfernen oder schließen möchten, klicken Sie auf die Schaltfläche Schließen.

      Sie können Abschnitte auch entfernen, indem Sie im Dialogfeld Abschnitte auswählen das jeweilige Kontrollkästchen deaktivieren. Weitere Informationen zum Auswählen von Abschnitten finden Sie weiter oben in diesem Artikel unter Auswählen der im Lesebereich/Vorschaufenster angezeigten Abschnitte.

Tipp : Klicken Sie auf Zurücksetzen, um die ursprünglichen Abschnitte im Lesebereich oder Vorschaufenster wiederherzustellen. Sie können auch im Lesebereich/Vorschaufenster mit der rechten Maustaste auf den Datensatznamen klicken und dann auf Auf Standard zurücksetzen klicken.

Seitenanfang

Ausblenden des Lesebereichs/Vorschaufensters

  1. Klicken Sie im Navigationsbereich unter Business Contact Manager auf einen der folgenden Ordner, um den Arbeitsbereich anzuzeigen:

    • Kontaktverwaltung

    • Vertrieb

    • Marketing

    • Projektmanagement

  2. Klicken Sie im Menüband auf die Registerkarte Ansicht.

  3. Klicken Sie in der Gruppe Layout auf Lesebereich.

    Klicken Sie auf Lesebereich, um den Bereich erneut anzuzeigen.

Seitenanfang

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×