Verwalten mehrerer als Einmalkauf erworbener Office-Installationen, für die dasselbe Microsoft-Konto verwendet wurde

Dieser Artikel bezieht sich auf Office Home & Business und Office Professional. Sie gelten nicht für Office-Programme, die über ein Office 365-Abonnement installiert wurden, oder für Office, das auf einem Mac installiert ist.

Wenn Sie mehrere Kopien von Office kaufen und installieren, empfehlen wir, dass Sie eine Liste erstellen, um die auf den einzelnen PCs verwendeten Product Keys nachzuverfolgen. Diese Liste wird Ihnen später viel Zeit sparen, wenn Sie Office auf einem neuen PC (nachdem ein älterer PC ausgesondert wurde) oder auf einer neu formatierten oder ausgewechselten Festplatte erneut installieren müssen. Mithilfe dieser Liste können Sie es vermeiden, dass Office unter Eingabe eines Product Keys versehentlich erneut installiert wird, der auf einem anderen PC bereits verwendet wird.

Erstellen Sie zuerst eine einfache Tabelle mit zwei Spalten. In einer Spalte wird der Name jedes PCs aufgeführt, auf dem Office installiert ist. Die andere Spalte enthält den Product Key, der zum Installieren jeder einzelnen Office-Kopie verwendet wurde.

Beispiel für eine zweispaltige Product Key-Liste

Wenn Sie Office bereits auf mehreren PCs installiert haben und bei deren Aktivierung Probleme aufgetreten sind, lesen Sie Ändern Ihres Office-Product Keys.

Tipp: Wenn Sie Office auf mehreren PCs installieren müssen, sind diese einfacher zu verwalten, wenn Sie ein Office 365 Business-Abonnement oder eine Volumenlizenzversion von Office erwerben.

Schritt 1: Notieren des vollständigen Product Keys für jede Office-Kopie

Im ersten Schritt füllen Sie die Spalte Product Key Ihrer Liste mit den vollständigen Product Keys aus, die in Dienste und Abonnements angezeigt werden.

  1. Melden Sie sich mit der E-Mail-Adresse und dem Kennwort für Ihr Microsoft-Konto, das zum Installieren von Office verwendet wurde, auf der Seite Dienste und Abonnements an.

  2. Wählen Sie für jedes auf der Seite nicht aufgelistete Office-Produkt Product Key anzeigen aus, und fügen Sie die einzelnen Product Keys Ihrer Liste hinzu.

Schritt 2: Anzeigen des Product Keys auf jedem PC, auf dem Office installiert ist

In diesem Schritt zeigen Sie die letzten fünf Zeichen des Product Keys auf jedem PC an, auf dem Office installiert ist. Anhand dieser Informationen können Sie die Spalte PC-Name für jeden Product Key in Ihrer Liste ausfüllen.

  1. Begeben Sie sich zu einem PC, auf dem Office installiert ist.

  2. Öffnen Sie ein Eingabeaufforderungsfenster.

    Windows 10 und Windows 8.1   

    Windows 7   

    1. Wählen Sie die Schaltfläche Start Windows-Schaltfläche "Start" in Windows 8 und Windows 10 (unten links) aus.

    2. Geben Sie Eingabeaufforderung ein.

    3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Symbol Eingabeaufforderung, und wählen Sie Als Administrator ausführen aus.

    1. Wählen Sie die Schaltfläche Start Schaltfläche "Start" in Windows 7 (unten links) aus.

    2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Eingabeaufforderung, und wählen Sie Als Administrator ausführen aus.

  3. Wählen Sie in der Dropdownliste unten Ihre Office-Version und die Windows-Version (32- oder 64-Bit) aus und führen Sie die Befehle wie beschrieben aus.

    Tipps: 

    Tipp: Wenn Sie die Fehlermeldung Eingabefehler: Die Skriptdatei "..." wurde nicht gefunden erhalten, bedeutet dies, dass Sie den falschen Befehl verwendet haben. Aber keine Sorge, die Ausführung des falschen Befehls führt nicht zu Problemen. Überprüfen Sie Ihre Office- und Windows-Versionen, und versuchen Sie es mit einem anderen Befehl.

    Kopieren Sie den folgenden Befehl, fügen Sie ihn in das Eingabeaufforderungsfenster ein, und drücken Sie die EINGABETASTE.

    cscript "C:\Program Files\Microsoft Office\Office16\OSPP.VBS" /dstatus

    Die Eingabeaufforderung zeigt die letzten fünf Zeichen des Product Keys, mit dem Office auf dem Computer installiert wurde. In unserem Beispiel unten werden diese Zeichen durch "XXXXX" dargestellt.

    Eingabeaufforderung mit den letzten fünf Stellen des Product Keys

    Tipp: Wenn Sie die Fehlermeldung Eingabefehler: Die Skriptdatei "..." wurde nicht gefunden erhalten, bedeutet dies, dass Sie den falschen Befehl verwendet haben. Aber keine Sorge, die Ausführung des falschen Befehls führt nicht zu Problemen. Überprüfen Sie Ihre Office- und Windows-Versionen, und versuchen Sie es mit einem anderen Befehl.

    Kopieren Sie den folgenden Befehl, fügen Sie ihn in das Eingabeaufforderungsfenster ein, und drücken Sie die EINGABETASTE.

    cscript "C:\Program Files (x86)\Microsoft Office\Office16\OSPP.VBS" /dstatus

    Die Eingabeaufforderung zeigt die letzten fünf Zeichen des Product Keys, mit dem Office auf dem Computer installiert wurde. In unserem Beispiel unten werden diese Zeichen durch "XXXXX" dargestellt.

    Eingabeaufforderung mit den letzten fünf Stellen des Product Keys

    Tipp: Wenn Sie die Fehlermeldung Eingabefehler: Die Skriptdatei "..." wurde nicht gefunden erhalten, bedeutet dies, dass Sie den falschen Befehl verwendet haben. Aber keine Sorge, die Ausführung des falschen Befehls führt nicht zu Problemen. Überprüfen Sie Ihre Office- und Windows-Versionen, und versuchen Sie es mit einem anderen Befehl.

    Kopieren Sie den folgenden Befehl, fügen Sie ihn in das Eingabeaufforderungsfenster ein, und drücken Sie die EINGABETASTE.

    cscript "C:\Program Files\Microsoft Office\Office16\OSPP.VBS" /dstatus

    Die Eingabeaufforderung zeigt die letzten fünf Zeichen des Product Keys, mit dem Office auf dem Computer installiert wurde. In unserem Beispiel unten werden diese Zeichen durch "XXXXX" dargestellt.

    Eingabeaufforderung mit den letzten fünf Stellen des Product Keys

    Tipp: Wenn Sie die Fehlermeldung Eingabefehler: Die Skriptdatei "..." wurde nicht gefunden erhalten, bedeutet dies, dass Sie den falschen Befehl verwendet haben. Aber keine Sorge, die Ausführung des falschen Befehls führt nicht zu Problemen. Überprüfen Sie Ihre Office- und Windows-Versionen, und versuchen Sie es mit einem anderen Befehl.

    Kopieren Sie den folgenden Befehl, fügen Sie ihn in das Eingabeaufforderungsfenster ein, und drücken Sie die EINGABETASTE.

    cscript "C:\Program Files\Microsoft Office\Office15\OSPP.VBS" /dstatus

    Die Eingabeaufforderung zeigt die letzten fünf Zeichen des Product Keys, mit dem Office auf dem Computer installiert wurde. In unserem Beispiel unten werden diese Zeichen durch "XXXXX" dargestellt.

    Eingabeaufforderung mit den letzten fünf Stellen des Product Keys

    Tipp: Wenn Sie die Fehlermeldung Eingabefehler: Die Skriptdatei "..." wurde nicht gefunden erhalten, bedeutet dies, dass Sie den falschen Befehl verwendet haben. Aber keine Sorge, die Ausführung des falschen Befehls führt nicht zu Problemen. Überprüfen Sie Ihre Office- und Windows-Versionen, und versuchen Sie es mit einem anderen Befehl.

    Kopieren Sie den folgenden Befehl, fügen Sie ihn in das Eingabeaufforderungsfenster ein, und drücken Sie die EINGABETASTE.

    cscript "C:\Program Files (x86)\Microsoft Office\Office15\OSPP.VBS" /dstatus

    Die Eingabeaufforderung zeigt die letzten fünf Zeichen des Product Keys, mit dem Office auf dem Computer installiert wurde. In unserem Beispiel unten werden diese Zeichen durch "XXXXX" dargestellt.

    Eingabeaufforderung mit den letzten fünf Stellen des Product Keys

    Tipp: Wenn Sie die Fehlermeldung Eingabefehler: Die Skriptdatei "..." wurde nicht gefunden erhalten, bedeutet dies, dass Sie den falschen Befehl verwendet haben. Aber keine Sorge, die Ausführung des falschen Befehls führt nicht zu Problemen. Überprüfen Sie Ihre Office- und Windows-Versionen, und versuchen Sie es mit einem anderen Befehl.

    Kopieren Sie den folgenden Befehl, fügen Sie ihn in das Eingabeaufforderungsfenster ein, und drücken Sie die EINGABETASTE.

    cscript "C:\Program Files\Microsoft Office\Office15\OSPP.VBS" /dstatus

    Die Eingabeaufforderung zeigt die letzten fünf Zeichen des Product Keys, mit dem Office auf dem Computer installiert wurde. In unserem Beispiel unten werden diese Zeichen durch "XXXXX" dargestellt.

    Eingabeaufforderung mit den letzten fünf Stellen des Product Keys

  4. Verwenden Sie die letzten fünf Zeichen jedes Product Keys zum Ausfüllen der Spalte PC-Name in Ihrer Liste.

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Office Insider werden

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×