Verwalten eines Abonnements

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Abonnements zum Übermitteln von Reporting Services-Berichten können Sie anzeigen, ändern und löschen. Sie können jedes selbst erstellte Abonnement verwalten. Um alle Abonnements auf der Website anzeigen, ändern oder löschen zu können, benötigen Sie die Berechtigung "Benachrichtungen verwalten". Sie können jeweils nur ein Abonnement verwalten und nur über die Seite Abonnements verwalten des Berichts auf die Abonnementeigenschaften zugreifen.

Was möchten Sie tun?

Anzeigen und Ändern eines Abonnements

Löschen eines Abonnements

Anzeigen des Abonnementstatus

Anzeigen und Ändern eines Abonnements

  1. Wenn die Bibliothek noch nicht geöffnet ist, klicken Sie auf der Schnellstartleiste auf deren Namen. Wenn der Name der Bibliothek nicht angezeigt wird, klicken Sie auf Alle Websiteinhalte einblenden und dann auf den Namen der Bibliothek.

  2. Zeigen Sie auf den Bericht.

  3. Klicken Sie auf den Pfeil nach unten und dann auf Abonnements verwalten.

  4. Jedes Abonnement ist durch die Art der Übermittlung gekennzeichnet. Klicken Sie auf den Abonnementtyp, um die vorhandenen Eigenschaften anzuzeigen und zu ändern. Weitere Informationen zum Angeben der Eigenschaften für unterschiedliche Übermittlungsarten finden Sie unter Verwalten eines Abonnements.

Seitenanfang

Löschen eines Abonnements

  1. Zeigen Sie auf den Bericht.

  2. Klicken Sie auf den Pfeil nach unten und dann auf Abonnements verwalten.

  3. Klicken Sie auf das Kontrollkästchen neben dem Abonnement, und klicken Sie auf Löschen.

Seitenanfang

Anzeigen des Abonnementstatus

Der Abonnementstatus wird auf der Seite Abonnements verwalten angezeigt. Sie können auch die Protokolldateien des Berichtsservers anzeigen, um weitere Informationen zu Fehlern bei der Berichtsübermittlung zu erhalten. Auf der Seite Abonnements verwalten wird angezeigt, welches Ereignis (aktualisierte Momentaufnahme oder Zeitplan) die Abonnementsverarbeitung auslöst, wann das Abonnement zuletzt ausgeführt wurde, und ob die Ausführung erfolgreich war.

Die folgende Tabelle enthält eine Liste der Statusindikatoren und eine Beschreibung, was diese im Einzelnen bedeuten.

Neues Abonnement

Wird angezeigt, wenn Sie das Abonnement neu erstellen.

Inaktiv

Wird angezeigt, wenn ein Abonnement nicht verarbeitet werden kann.

Fehler beim Senden von E-Mail: Der Transport konnte keine Verbindung zum Server herstellen.

Gibt an, dass der Berichtsserver keine Verbindung zum E-Mail-Server herstellen konnte. Diese Meldung stammt von der E-Mail-Übermittlungserweiterung.

Datei <Dateiname> wurde in <Pfad> geschrieben.

Gibt an, dass die Übermittlung an den Dateifreigabespeicherort erfolgreich war. Diese Nachricht stammt von der Dateifreigabe-Übermittlungserweiterung.

Beim Schreiben der Datei ist ein unbekannter Fehler aufgetreten.

Gibt an, dass die Übermittlung an den Dateifreigabespeicherort nicht erfolgreich war. Diese Nachricht stammt von der Dateifreigabe-Übermittlungserweiterung.

Fehler beim Herstellen einer Verbindung mit den Zielordner <Pfad>. Stellen Sie sicher, dass der Zielordner oder die Dateifreigabe vorhanden ist.

Gibt an, dass der angegebene Ordner nicht gefunden werden konnte. Diese Nachricht stammt von der Dateifreigabe-Übermittlungserweiterung.

Die Datei <Dateiname> konnte nicht in <Pfad> geschrieben werden. Erneuter Versuch.

Gibt an, dass die Datei nicht mit einer neueren Version aktualisiert werden konnte. Diese Nachricht stammt von der Dateifreigabe-Übermittlungserweiterung.

Fehler beim Schreiben der Datei <Dateiname>: <Meldung>

Gibt an, dass die Übermittlung an den Dateifreigabespeicherort nicht erfolgreich war. Diese Nachricht stammt von der Dateifreigabe-Übermittlungserweiterung.

<benutzerdefinierte Statusmeldungen>

Statusmeldungen zu erfolgreichen oder fehlgeschlagenen Übermittlungen, bereitgestellt von Übermittlungserweiterungen. Wenn Sie eine benutzerdefinierte Übermittlungserweiterung oder eine Übermittlungserweiterung von Drittanbietern verwenden, werden möglicherweise zusätzliche Statusmeldungen bereitgestellt.

Statusmeldungen werden aktualisiert, wenn das Abonnement für die Verarbeitung geplant ist. Wenn das Abonnement nicht ausgelöst wird (z. B. wenn der Zeitplan nie ausgeführt wird), wird die Statusmeldung nicht aktualisiert. Berichtsserveradministratoren können die Protokolldateien (reportserverservice_*.log) überprüfen, um den Abonnementübermittlungsstatus zu bestimmen. Bei der E-Mail-Übermittlung enthalten die Protokolldateien des Berichtsservers einen Datensatz, der die Verarbeitung und Übermittlung an bestimmte E-Mail-Konten enthält. Die Protokolldatei gibt nicht an, ob der Bericht geöffnet wurde oder die Übermittlung tatsächlich erfolgreich war.

Wenn ein Abonnement nicht übermittelt werden kann (z. B. wenn der E-Mail-Server nicht verfügbar ist), startet die Übermittlungserweiterung einen erneuten Übermittlungsversuch. In einer Konfigurationseinstellung können Sie die Anzahl der Wiederholungsversuche festlegen. Drei Wiederholungsversuche ist die Standardeinstellung. In einigen Fällen kann es passieren, dass der Bericht ohne Daten verarbeitet wird (z. B. wenn die Datenquelle offline ist). Dann wird der Bericht unter Umständen ohne Daten übermittelt.

Eine erfolgreiche E-Mail-Übermittlung des Berichtsservers bedeutet, dass bei der Verarbeitung keine Fehler aufgetreten sind und der Berichtsserver eine Verbindung zum Mailserver herstellen konnte. Wenn die E-Mail zum Fehler "Unzustellbare Nachricht" im Postfach des Benutzers geführt hat, geht dies nicht aus der Protokolldatei hervor. Weitere Informationen zu Protokolldateien finden Sie unter "Reporting Services-Protokolldateien" in der SQL Server-Onlinedokumentation oder auf MSDN.

Verwalten von inaktiven Sitzungen

Wenn ein Abonnement inaktiv wird, sollten Sie es entweder löschen oder erneut aktivieren, indem Sie die Ursachen, die eine Verarbeitung verhindern, beseitigen. Abonnements können inaktiv werden, wenn Bedingungen auftreten, die eine Verarbeitung verhindern. Dazu gehören folgende Bedingungen:

  • Löschen oder Deinstallieren der im Abonnement angegebenen Übermittlungserweiterung

  • Ändern der Anmeldeeinstellungen von gespeicherten Werten zu integrierten Werten oder Werten mit Eingabeaufforderung

  • Ändern des Parameternamens oder Datentyps in der Berichtsdefinition und anschließende Neuveröffentlichung eines Berichts Wenn ein Abonnement einen Parameter enthält, der nicht mehr gültig ist, wird das Abonnement inaktiv. Weitere Informationen finden Sie unter Erstellen eines datengesteuerten Abonnements

  • Sie haben einen modellgesteuerten Bericht geändert, indem Sie dem Modell die Sicherheit für einzelne Elemente hinzugefügt haben. Wenn ein Modell Modellelementsicherheit enthält, können Sie keinen Bericht abonnieren, der dieses Modell als Datenquelle verwendet.

Seitenanfang

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×