Versionshinweise zur Microsoft Office Live Meeting-Dienst-API 2007

In den folgenden Versionshinweisen sind die Änderungen an der Microsoft Office Live Meeting-Dienst-API seit der Veröffentlichung von Version 4.0 Update für Live Meeting 2007 im Oktober 2007 aufgeführt. Ausführliche Informationen zu den Änderungen finden Sie in der aktuellen Version der Dokumentation zur Microsoft Live Meeting-Dienst-API auf MSDN.

Service Release 2

Bereitstellungszeitraum: April-Mai 2008

• Bidirektionales Audio über VoIP kann nun für ein Konferenzzentrum deaktiviert werden, ohne gleichzeitig unidirektionales Audio über Internetaudioübertragung zu deaktivieren. VoIP-basiertes bidirektionales Audio wird jetzt deaktiviert, wenn entweder das enableAudioVOIP-Attribut oder das allowEnableAudioVOIP-Attribut gemäß der Rückgabe von GetConferencingServiceData7Reply auf false festgelegt ist. Übertragungsbasiertes unidirektionales Audio wird entsprechend den vom Administrator des Konferenzzentrums festgelegten Richtlinien für die Internetaudioübertragung aktiviert bzw. deaktiviert. Wenn in früheren Versionen eines der Attribute den Wert false hatte, wurde sowohl VoIP-basiertes als auch übertragungsbasiertes Audio deaktiviert.

Service Release 1

Bereitstellungszeitraum: Februar-März 2008

• Den Benutzeroptionen wurde das neue Attribut uid hinzugefügt. Dieses Attribut fungiert als unveränderlicher und eindeutiger Bezeichner eines Benutzers in einem Konferenzzentrum. In Kombination mit dem vorhandenen userID-Attribut unterstützt die Live Meeting-Dienst-API jetzt Anwendungsszenarien, in denen ein Benutzer auch dann problemlos verwaltet werden kann, wenn sich seine userID ändert. Zu den betroffenen Elementen gehören CreateUserRequest, GetUserRequest, GetUser7Request und User.

• Das personalRecordingEnabled-Attribut des GetConferencingServiceData7Reply-Elements ist jetzt auf false festgelegt, wenn clientseitige Aufzeichnungen auf Kontoebene deaktiviert sind. Zuvor wurde fälschlicherweise true zurückgegeben.

• Das GetConferencingServiceData7Reply-Element gibt eine einzelne Zeile des recordingEnabled-Felds zurück, bislang wurde die Zeile fälschlicherweise doppelt zurückgegeben.

• Ein Fehler im ListConnectedVisitorsReply-Element wurde nun korrigiert, sodass das Element jetzt korrekte Daten einschließlich der aktuellen Anzahl von Teilnehmern und Referenten, die mit der Besprechung verbunden sind, zurückgibt.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×