Verknüpfen von Business Contact Manager-Datensätzen

Datensätze zu verknüpfen bedeutet, sie so miteinander zu verbinden, dass Sie verwandte Informationen schnell erkennen und schnell auf verwandte Datensätze zugreifen können. Einmal verknüpft, können Sie den verknüpften Datensatz ganz einfach durch Doppelklicken auf den Link öffnen.

In diesem Artikel wird beschrieben, wie Sie Business Contact Manager für Outlook-Datensätze verknüpfen.

Weitere Informationen zum Verknüpfen von Elementen der Kommunikationshistorie, wie Termine und Aufgaben, mit Datensätzen finden Sie unter Nachverfolgen der Kommunikation mit Kunden in Business Contact Manager.

Was möchten Sie tun?

Verknüpfen einer Firma mit einem Geschäftskontakt

Verknüpfen eines Geschäftskontakts mit einer Firma

Verknüpfen einer Firma oder eines Geschäftskontakts mit einer Verkaufschance oder einem Geschäftsprojekt

Verknüpfen eines Datensatzes mit einer Marketingaktivität zur Nachverfolgung

Die gegenseitige Verknüpfung von Datensätzen des Typs "Firma" und "Geschäftskontakt" miteinander ist optional. Verkaufschancen-, Geschäftsprojekt- und Kommunikationshistorienelemente müssen mit einer Firma oder einem Geschäftskontakt verknüpft sein. Dies bedeutet, dass Sie, bevor Sie eine Verkaufschance oder ein Geschäftsprojekt speichern können, dieses Element mit einem Datensatz vom Typ "Firma" oder "Geschäftskontakt" verknüpfen müssen.

Marketingaktivitäten wie Anruflisten können mit Datensätzen verknüpft werden, indem der Name der Marketingaktivität in das Feld Initiiert von eines Datensatzes eingegeben wird. Das Verknüpfen von Marketingaktivitäten mit Datensätzen ermöglicht Ihnen die Nachverfolgung der Investitionsrendite der Marketingaktivität, weil Sie den Kundenkontakt sehen können, durch Datensätze oder Gesprächsnotizen, sowie den erwarteten Umsatz, der mit der Marketingaktivität generiert wurde. Weitere Informationen zu Marketingaktivitäten finden Sie unter Vermarkten von Produkten und Dienstleistungen in Business Contact Manager.

Seitenanfang

Verknüpfen einer Firma mit einem Geschäftskontakt

Eine Firma kann mit mehreren Geschäftskontakten verknüpft werden.

Wenn Sie Datensätze mit einem Firmendatensatz verknüpfen, umfasst die Kommunikationshistorie der Firma alle Kommunikationshistorienelemente jedes Datensatzes, der damit verknüpft ist.

  1. Klicken Sie im Navigationsbereich unter Business Contact Manager auf Kontaktverwaltung.

  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Firmen.

  3. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:

    • Verknüpfen einer Firma mit einem Geschäftskontakt im Kontaktverwaltungs-Arbeitsbereich    

      1. Klicken Sie auf die Firma, die Sie verknüpfen möchten.

      2. Klicken Sie im Menüband in der Gruppe Bearbeiten auf Verknüpften Geschäftskontakt erstellen.

      3. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:

        • Um einen neuen Datensatz vom Typ "Geschäftskontakt" zu erstellen, klicken Sie auf den Datensatztyp "Geschäftskontakt", und füllen Sie dann das Formular aus.

        • Um einen vorhandenen Geschäftskontakt auszuwählen, klicken Sie auf Bestehende auswählen, dann auf den zu verknüpfenden Geschäftskontakt, und klicken Sie dann auf Verknüpfen mit.

          Weitere Informationen zum Auswählen eines zu verknüpfenden Datensatzes finden Sie unter Auswählen eines zu verknüpfenden Business Contact Manager-Datensatzes.

    • Verknüpfen einer Firma mit einem Geschäftskontakt aus einem offenen Firmendatensatz heraus    

      1. Doppelklicken Sie auf einen Firmendatensatz, um ihn zu öffnen.

      2. Klicken Sie im Abschnitt Zugehörige Kontakte auf Hinzufügen.

      3. Klicken Sie im Dialogfeld Mit dieser Firma zu verknüpfenden Geschäftskontakt auswählen auf den hinzuzufügenden Geschäftskontakt.

        Tipp : Sie können mehr als einen Geschäftskontakt hinzufügen.

        Wie werden mehrere Datensätze ausgewählt?

        Wenn Sie Datensätze auswählen möchten, die aneinander angrenzen, drücken Sie die UMSCHALTTASTE, und klicken Sie auf den ersten und letzten Datensatz der Gruppe, die Sie hinzufügen möchten. Wenn Sie nicht zusammenhängende Datensätze auswählen möchten, drücken Sie die STRG-TASTE, und klicken Sie nacheinander auf die gewünschten Datensätze. Wenn Sie alle Datensätze auswählen möchten, klicken Sie auf einen Datensatz, und drücken Sie dann STRG+A.

      4. Klicken Sie auf OK.

      5. Klicken Sie im Firmenformular, wenn mehr als ein Geschäftskontakt aufgeführt wird, auf Primär, um den Hauptkontaktpunkt zu identifizieren.

Seitenanfang

Verknüpfen eines Geschäftskontakts mit einer Firma

  1. Klicken Sie im Navigationsbereich unter Business Contact Manager auf Kontaktverwaltung.

  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Geschäftskontakte.

  3. Doppelklicken Sie auf den Geschäftskontakt, den Sie mit einer Firma verknüpfen möchten.

    Hinweis : Ein Geschäftskontakt kann nur mit einer Firma verknüpft werden.

  4. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:

    • Verknüpfen eines vorhandenen Firmendatensatzes mit einem Geschäftskontakt    

      1. Klicken Sie im Abschnitt Verknüpfte Firma auf Firma.

      2. Klicken Sie im Dialogfeld Mit diesem Geschäftskontakt zu verknüpfende Firma auswählen auf die Firma und dann auf Verknüpfen mit.

      3. Klicken Sie auf OK.

        Weitere Informationen zum Auswählen eines zu verknüpfenden Datensatzes finden Sie unter Auswählen eines zu verknüpfenden Business Contact Manager-Datensatzes.

    • Erstellen eines Firmendatensatzes, der automatisch mit einem Geschäftskontakt verknüpft wird     

      1. Klicken Sie im Menüband in der Gruppe Bearbeiten auf Verknüpfte Firma und dann auf Neue Firma.

        Einige Felder im Firmendatensatz, beispielsweise die Geschäftsadresse und die Webseitenadresse sowie die Telefonnummern, enthalten automatisch die Informationen aus dem Geschäftskontakt-Datensatz.

        Hinweis : Der Geschäftskontakt, den Sie verknüpfen, wird erst im Firmendatensatz aufgeführt, nachdem Sie den Firmendatensatz gespeichert und geschlossen haben.

      2. Geben Sie weitere Informationen in das Firmenformular ein, und klicken Sie dann auf Speichern und schließen.

  5. Klicken Sie im Geschäftskontakt-Datensatz auf Speichern und schließen.

Seitenanfang

Verknüpfen einer Firma oder eines Geschäftskontakts mit einer Verkaufschance oder einem Geschäftsprojekt

Mehrere Verkaufschancen- und Geschäftsprojekt-Datensätze können mit Datensätzen der Typen "Firma" und "Geschäftskontakt" verknüpft werden, einschließlich Leads und allen anderen benutzerdefinierten Datensatztypen, die Sie erstellen. Alle verknüpften Verkaufschancen und Geschäftsprojekte werden auf der Seite "Historie" der Datensatztypen "Firma" und "Geschäftskontakt" aufgelistet.

Eine Verkaufschance kann nur mit einem Datensatz vom Typ "Firma" oder "Geschäftskontakt" verknüpft werden.

Ein Geschäftsprojekt kann mit mehreren Datensätzen vom Typ "Firma" und "Geschäftskontakt" verknüpft werden kann aber nur eine primäre Firma bzw. einen primären Geschäftskontakt haben. Die Kommunikationshistorie des Geschäftsprojekts wird ebenfalls in die Historie des primären Datensatzes vom Typ "Firma" oder "Geschäftskontakt" aufgenommen.

Sie können Firmen oder Geschäftskontakte auf mehrere Arten mit einer Verkaufschance oder einem Geschäftsprojekt verknüpfen. In den nachfolgenden Verfahren werden die verschiedenen Methoden aufgeführt.

Seitenanfang

Verknüpfen einer Verkaufschance oder eines Geschäftsprojekts mit einem Datensatz vom Typ "Firma" oder "Geschäftskontakt"

  1. Klicken Sie im Navigationsbereich unter Business Contact Manager auf Kontaktverwaltung.

  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Firmen, Geschäftskontakteoder "Leads".

  3. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:

    • Verknüpfen eines Datensatzes vom Typ "Firma" oder "Geschäftskontakt" mit einer neuen Verkaufschance oder einem neuen Geschäftsprojekt aus dem Kontaktverwaltungs-Arbeitsbereich heraus    

      1. Klicken Sie auf die Firma oder den Geschäftskontakt, die/den Sie mit einem neuen Datensatz vom Typ "Verkaufschance" oder "Geschäftsprojekt" verknüpfen möchten.

      2. Klicken Sie im Menüband in der Gruppe Historienelement hinzufügen auf eine der folgenden Schaltflächen, um ein neues Verkaufschancen- oder Geschäftsprojektformular zu öffnen:

        • Verkaufschance.

        • Mehr, und klicken Sie dann auf Geschäftsprojekt.

    • Verknüpfen einer neuen Verkaufschance oder eines neuen Geschäftsprojekts mit einem offenen Firmen- oder Geschäftskontaktformular    

      1. Doppelklicken Sie auf die Firma oder den Geschäftskontakt, die/den Sie verknüpfen möchten.

      2. Klicken Sie im Menüband in der Gruppe Historienelement hinzufügen auf eine der folgenden Schaltflächen:

        • Verkaufschance

        • Geschäftsprojekt.

  4. Geben Sie die Informationen in das Formular ein, und klicken Sie dann auf Speichern und schließen.

  5. Klicken Sie im Firmen- oder Geschäftskontakt-Datensatz auf Speichern und schließen.

Tipp : Eine andere Möglichkeit, einen neuen Datensatz vom Typ "Verkaufschance" oder "Geschäftsprojekt" sowie andere Kommunikationshistorienelemente mit Firmen oder Geschäftskontakten zu verknüpfen, ist, das Element auf der Seite "Historie" des Datensatzes hinzuzufügen. Klicken Sie in einer Firma oder einem Geschäftskontakt im Menüband auf Historie. Klicken Sie auf Neu, und klicken Sie dann auf Verkaufschance oder Geschäftsprojekt. Weitere Informationen zu Elementen der Kommunikationshistorie finden Sie unter Nachverfolgen der Kommunikation mit Kunden in Business Contact Manager.

Ein vorhandener Verkaufschancen- oder Geschäftsprojekt-Datensatz muss mit einer Firma oder einem Geschäftskontakt verknüpft sein, damit er gespeichert werden kann. Sie können die Firma oder den Geschäftskontakt, mit dem eine Verkaufschance oder ein Geschäftsprojekt verknüpft ist, ändern, indem Sie in dem Datensatz eine andere Firma oder einen anderen Geschäftskontakt auswählen.

Seitenanfang

Verknüpfen eines Geschäftsprojekts mit einer Firma oder einem Geschäftskontakt durch eine Verkaufschance

Stellen Sie sich ein Geschäftsprojekt als eine Liste von Aufgaben vor, die Sie für den Abschluss eines Geschäfts erfüllen müssen, oder um einen Kunden zufriedenzustellen.

Wenn Sie ein Geschäftsprojekt mit einer Firma oder einem Geschäftskontakt aus einem Verkaufschancenformular heraus verknüpfen, erhält das Geschäftsprojekt automatisch denselben Namen wie die Verkaufschance.

Das neue Geschäftsprojekt wird automatisch mit derselben Firma bzw. demselben Geschäftskontakt wie die Verkaufschance verknüpft, aber Sie können eine andere Firma oder einen anderen Geschäftskontakt zum Verknüpfen auswählen.

Geschäftsprojekte können zu mehreren Firmen und Geschäftskontakten gehören, können aber nur eine primäre Firma bzw. einen primären Geschäftskontakt haben. Nur ein Geschäftsprojekt kann denselben Namen wie eine Verkaufschance haben.

Das Erstellen eines Geschäftsprojekts aus einer Verkaufschance heraus kann Ihnen dabei helfen, die Aufgaben zu verfolgen, die für den Verkaufsabschluss erledigt werden müssen.

  1. Klicken Sie im Navigationsbereich unter Business Contact Manager auf Vertrieb.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Verkaufschancen auf die Verkaufschance, für die Sie ein zugehöriges Geschäftsprojekt erstellen möchten.

  3. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:

    • Klicken Sie im Menüband in der Gruppe Bearbeiten auf Geschäftsprojekt erstellen.

    • Doppelklicken Sie auf den Verkaufschancen-Datensatz, und klicken Sie dann auf Projekt erstellen.

  4. Geben Sie die Informationen in das Dialogfeld Geschäftsprojekt erstellen ein, oder wählen Sie sie aus, und klicken Sie dann auf OK.

  5. Geben Sie im Geschäftsprojektformular die gewünschten Informationen ein, und klicken Sie auf Speichern und schließen.

  6. Wenn das Verkaufschancenformular offen ist, klicken Sie auf Speichern und schließen.

    Das Geschäftsprojekt wird auf der Seite Historie der Firma oder des Geschäftskontakts aufgeführt, die/der mit dem Geschäftsprojekt verknüpft ist. Das Geschäftsprojekt wird nicht auf der Seite Historie des Verkaufschancenformulars aufgeführt.

Hinweis : Sie müssen die verknüpfte Firma bzw. den verknüpften Geschäftskontakt oder das Geschäftsprojekt öffnen, um diesem Aufgaben hinzuzufügen. Um das Geschäftsprojekt aus der verknüpften Firma oder dem verknüpften Geschäftskontakt zu öffnen, doppelklicken Sie im Verkaufschancen-Datensatz auf die Firma oder den Geschäftskontakt. Klicken Sie im Menüband auf die Schaltfläche Historie, und doppelklicken Sie dann auf das Geschäftsprojekt.

Seitenanfang

Verknüpfen eines Datensatzes mit einer Marketingaktivität zur Nachverfolgung

Sie können Datensätze mit Marketingaktivitäten wie etwa Anruflisten und Massen-E-Mails verknüpfen, um die Anzahl und den Typ von Datensätzen nachzuverfolgen, die sich aus der Aktivität ergeben haben. Dies ermöglicht es Ihnen, die Wirksamkeit einer Marketingaktivität zu messen.

Wenn Sie einen Datensatz mit einer Marketingaktivität verknüpfen, können Sie die Marketingaktivität aus dem Datensatz öffnen, um Informationen zu der Aktivität anzuzeigen, z. B. wer die Aktivität sonst noch erhalten hat.

  1. Klicken Sie im Navigationsbereich unter Business Contact Manager auf einen der folgenden Ordner, um den Arbeitsbereich anzuzeigen:

    • Kontaktverwaltung.

    • Vertrieb.

  2. Klicken Sie auf die Registerkarte, die den Datensatz enthält, den Sie in der Marketingaktivität nachverfolgen möchten.

  3. Doppelklicken Sie auf den Datensatz, um ihn zu öffnen.

  4. Klicken Sie in dem Formular auf die Schaltfläche Initiiert von.

  5. Klicken Sie erforderlichenfalls in der Liste Elementtyp auf Alle Marketingaktivitäten, oder klicken Sie auf den Typ der Marketingaktivität.

  6. Klicken Sie auf die Marketingaktivität, und klicken Sie dann auf Verknüpfen mit.

  7. Klicken Sie auf OK.

    Weitere Informationen zum Auswählen eines zu verknüpfenden Datensatzes finden Sie unter Auswählen eines zu verknüpfenden Business Contact Manager-Datensatzes.

Seitenanfang

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×