Verhindern der automatischen Umwandlung von Zahlen in Datumswerte

Microsoft Excel ist entsprechend vorprogrammiert, um Ihnen die Eingabe von Datumswerten zu erleichtern. 12/2 wird beispielsweise in 12. Feb umgewandelt. Dies ist jedoch frustrierend, wenn Sie Daten eingeben, die nicht in ein Datum geändert werden sollen. Leider kann diese Programmierung nicht deaktiviert werden. Es gibt jedoch einige Möglichkeiten, die Umwandlung in Datumswerte zu vermeiden.

Formatieren Sie die Zellen, in die Sie Zahlen eingeben möchten, vorab als Text. Dann versucht Excel nicht, die eingegebenen Werte in Datumswerte umzuwandeln.

  1. Markieren Sie die Zellen, in die Sie Zahlen eingeben möchten.

  2. Drücken Sie STRG+1 (die 1 auf der normalen, nicht auf der Zehnertastatur), um das Dialogfeld Zellen formatieren zu öffnen.

  3. Klicken Sie auf Text und dann auf OK.

Wenn Sie nur ein paar Zahlen eingeben müssen, können Sie auf folgende Weise verhindern, dass Excel die Zahlen in Datumswerte umwandelt:

  • Geben Sie vor einer Zahl ein Leerzeichen ein. Das Leerzeichen bleibt auch nach dem Drücken der EINGABETASTE in der Zelle erhalten. (Siehe Hinweise)

  • Geben Sie vor einer Zahl ein Apostroph (‘) ein, z. B. ’11-53 oder ‘1/47. Das Apostroph wird nach dem Drücken der EINGABETASTE in der Zelle nicht angezeigt.

  • Geben Sie vor einem Bruch, wie beispielsweise 1/2 oder 3/4, eine 0 und ein Leerzeichen ein, damit der Bruch nicht in 01. Feb bzw. 03. Apr geändert wird. Geben Sie "0 1/2" oder "0 3/4" ein. Nach dem Drücken der EINGABETASTE wird die Null nicht mehr in der Zelle angezeigt, und der Typ der Zelle wird in "Bruch" geändert.

    Hinweise : 

    • Es wird empfohlen, ein Apostroph anstelle eines Leerzeichens zur Eingabe von Daten zu verwenden, wenn Sie Nachschlagefunktionen für die Daten verwenden möchten. Bei Funktionen wie VERGLEICH und SVERWEIS wird das Apostroph beim Berechnen der Ergebnisse übersehen.

    • Wenn eine Zahl in einer Zelle linksbündig angeordnet ist, bedeutet das in der Regel, dass sie nicht als Zahl formatiert ist.

    • Wenn Sie eine Zahl eingeben, die ein "e" enthält (z. B. 1e9), wird sie automatisch in eine wissenschaftliche Zahl umgewandelt: 1.00E+09. Wenn Sie keine wissenschaftliche Zahl benötigen, geben Sie vor der Zahl ein Apostroph ein: ‘1e9.

    • Je nachdem, welche Zahl Sie eingegeben haben, wird oben links in der Zelle ein kleines grünes Dreieck angezeigt, das darauf hinweist, dass die Zahl als Text gespeichert wird (was für Excel einen Fehler bedeutet). Sie können das Dreieck entweder ignorieren oder darauf klicken. Dann wird links neben der Zelle ein Feld angezeigt. Klicken Sie auf das Feld und dann auf Fehler ignorieren. Dadurch wird das Dreieck ausgeblendet.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×