Verbleibende Kosten (Felder)

Hinweis:  Wir möchten Ihnen die aktuellsten Hilfeinhalte so schnell wie möglich in Ihrer eigenen Sprache bereitstellen. Diese Seite wurde automatisiert übersetzt und kann Grammatikfehler oder Ungenauigkeiten enthalten. Unser Ziel ist es, Ihnen hilfreiche Inhalte bereitzustellen. Teilen Sie uns bitte über den Link am unteren Rand dieser Seite mit, ob die Informationen für Sie hilfreich sind. Hier finden Sie den englischen Artikel als Referenz.

Die Felder Verbleibende Kosten anzeigen die verbleibende, berechnete Ausgaben, die anfallen Ausführung die verbleibende, berechnete Arbeit anfallen.

Es gibt mehrere Kategorien des Felds Verbleibende Kosten (Felder).

Datentyp    Währung

Verbleibende Kosten (Vorgangsfeld)

Eintragstyp    Berechnet

Berechnungsweise Beim Erstellen eines Vorgangs wird im Feld Restkosten zunächst der gleiche Wert wie im Feld Kosten angezeigt. Sobald die zugeordneten Ressourcen mit der Bearbeitung des Vorgangs beginnen und die Ist-Arbeit gemeldet wird, werden die Restkosten von Microsoft Office Project wie folgt berechnet:

Restkosten = (Verbleibende Arbeit * Standardsatz) + Verbleibende Überstundenkosten

Optimale Verwendung Fügen Sie zu einer Vorgangstabelle das Feld Restkosten hinzu, um festzustellen, wie viel Sie für einen Vorgang noch ausgeben müssen.

Beispiel Der Vorgang Voranschlag erstellen wurde Herrn Büchner und Frau Herder mit jeweils 5 Stunden Arbeit zugeordnet. Beide haben einen Standardsatz von 20 € pro Stunde. Zu Beginn des Vorgangs belaufen sich die Restkosten auf 200 €. Wenn die Ressourcen zwei Stunden Ist-Arbeit (40 €) melden, bleiben noch acht Stunden Arbeit übrig, und die Restkosten reduzieren sich auf 160 €.

Verbleibende Kosten (Ressourcenfeld)

Eintragstyp    Berechnet

Berechnungsweise Beim Hinzufügen einer Ressource wird im Feld Restkosten zunächst der gleiche Wert wie im Feld Kosten angezeigt. Sobald die Ressource mit der Bearbeitung des Vorgangs beginnt und die Ist-Arbeit gemeldet wird, werden die Restkosten von Microsoft Office Project wie folgt berechnet:

Restkosten = (Verbleibende Arbeit * Standardsatz) + Verbleibende Überstundenkosten

Optimale Verwendung Fügen Sie zu einer Ressourcentabelle das Feld Restkosten hinzu, um festzustellen, wie viel Sie für eine Ressource noch ausgeben müssen. Diese Angabe bezieht sich auf die gesamte Arbeit, die der Ressource für alle zugeordneten Vorgänge zugewiesen wurde.

Beispiel    Sie überwachen die Kosten für eine Ressource mit einem Stundensatz von 20 €. Die Ressource ist im Verlauf des Projekts verschiedenen Vorgängen zugeordnet. Insgesamt haben Sie 100 Stunden für die Ressource eingeplant. Bevor die Ressource Ist-Arbeit meldet, betragen die Restkosten für die Ressource für alle ihr zugeordneten Vorgänge 2.000 €. Wenn die Ressource 3 Stunden für einen Vorgang und 7 Stunden für einen weiteren Vorgang meldet, belaufen sich die Ist-Kosten für diese insgesamt 10 Stunden auf 200 €. Die Restkosten reduzieren sich von 2.000 € auf 1.800 €.

Verbleibende Kosten (Zuordnungsfeld)

Eintragstyp    Berechnet

Berechnungsweise Beim Erstellen einer TE000129040 wird im Feld Restkosten zunächst der gleiche Wert wie im Feld Kosten angezeigt. Wenn die Ressource mit der Bearbeitung der Zuordnung begonnen hat und TE000129030 meldet, werden die Restkosten von Microsoft Office Project wie folgt berechnet:

Restkosten = (Verbleibende Arbeit * Standardsatz) + Verbleibende Überstundenkosten

Optimale Verwendung Fügen Sie das Feld Restkosten zum TE000129407bereich der TE000129429 Vorgang: Einsatz oder Ressource: Einsatz hinzu, um den Betrag anzuzeigen, der für eine Zuordnung noch aufgewendet werden muss.

Beispiel    Sie haben einer Ressource mit einem Stundensatz von 20 € 10 Stunden zugeordnet. Zu Beginn der Zuordnung betragen die Restkosten 200 €. Wenn die Ressource zwei Stunden Ist-Arbeit (40 €) meldet, bleiben noch acht Stunden Arbeit übrig, und die Restkosten reduzieren sich auf 160 €.

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×