Verbessern der Shape-Platzierung mithilfe des dynamischen Gitters

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Beim dynamischen Gitter handelt es sich um eine Gruppe von Führungslinien für Ausrichtung, Abstände und Größenänderung, die eingeblendet werden, wenn ein Shape in die Nähe eines anderen Shapes oder aber in die Nähe des Rands eines Zeichenblatts oder Containers verschoben wird. Dann rastet das Shape in eine entlang der Führungslinien ausgerichtete Position ein.

Führungslinien für Ausrichtung werden beim Ausrichten der Mittelpunkte oder Seiten von Shapes eingeblendet; Führungslinien für Abstände werden eingeblendet, wenn der Abstand mit demjenigen von anderen in der Nähe befindlichen Shapes übereinstimmt. Wenn Shapes unterschiedliche Größen aufweisen, werden Führungslinien auch beim Ausrichten übereinstimmender Kanten, z. B. des oberen Rands, eingeblendet.

Aktivieren oder Deaktivieren des dynamischen Gitters

  • Aktivieren Sie auf der Registerkarte Ansicht in der Gruppe Visuelle Unterstützung das Kontrollkästchen Dynamisches Gitter, um das Gitter zu aktivieren, oder deaktivieren Sie das Kontrollkästchen, um das Gitter zu deaktivieren.

Anpassen der Ziehkraft beim Einrasten

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Ansicht in der Gruppe Visuelle Unterstützung auf das Startprogramm für das Dialogfeld Visuelle Unterstützung.

  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Weitere Optionen.

  3. Passen Sie im Abschnitt Ziehkraft beim Einrasten die Ziehkraft für Erweiterungen an.

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×