Verbessern der OneDrive-Synchronisierungsumgebung

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Kommen Sie in den Genuss einer schnelleren und zuverlässigeren Synchronisierung Ihrer OneDrive for Business-Dateien. Die neueste Version von Neuer OneDrive-Synchronisierungsclient unterstützt jetzt Windows 8.1 und einen nahtlosen Übergang vom vorherigen OneDrive for Business-Synchronisierungsclient.

Hinweis : Neuer OneDrive-Synchronisierungsclient unterstützt noch keine Office 365-Gruppen oder SharePoint-Websitebibliotheken. Wenn Sie Websitebibliotheken synchronisieren, sind diese von diesem Upgrade nicht betroffen, sondern werden weiterhin mit dem alten Synchronisierungsclient synchronisiert.

Für IT-Administratoren

IT-Administratoren, die den Synchronisierungsclient in einer größeren Organisation bereitstellen, finden Informationen in den folgenden Ressourcen:

Benötigen Sie Hilfe?

Hier finden Sie einige Ressourcen, die beim Beheben von möglicherweise auftretenden Synchronisierungsfehlern hilfreich sein können:

Alternativ können Sie auf Hilfe, indem Sie per e-Mail senden das Supportteam OneDrive.

Feedback

Geben Sie uns bitte Ihr Feedback, auf UserVoice.

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×