VarType-Funktion

Gibt einen Wert vom Typ "Integer" zurück, der den Untertyp einer Variable anzeigt.

Syntax

VarType ( Variablenname )

Der erforderliche VariablennameArgument ist ein Variant-Wert, der eine beliebige Variable enthält. Es darf sich dabei allerdings um keine benutzerdefinierte Variable handeln.

Rückgabewerte

Konstante

Wert

Beschreibung

vbEmpty

0

Leer (nicht initialisiert)

vbNull

1

Null (keine gültigen Daten)

vbInteger

2

Ganze Zahl

vbLong

3

Lange ganze Zahl

vbSingle

4

Gleitkommawert einfacher Genauigkeit

vbDouble

5

Gleitkommawert doppelter Genauigkeit

vbCurrency

6

Währungswert

vbDate

7

Datumswert

vbString

8

Zeichenfolge

vbObject

9

Objekt

vbError

10

ein Fehlerwert

vbBoolean

11

Boolescher Wert

vbVariant

12

Variant (nur mit Arrays von Varianten verwendet)

vbDataObject

13

Ein Datenzugriffsobjekt

vbDecimal

14

Dezimalwert

vbByte

17

Bytewert

vbUserDefinedType

36

Varianten, die benutzerdefinierte Typen enthalten

vbArray

8192

Array


Hinweis : Diese Konstanten werden von Visual Basic for Applications angegeben. Die Namen können an jeder Stelle im Code anstelle der tatsächlichen Werte verwendet werden.

Anmerkungen

Die VarType-Funktion gibt nie den Wert für VbArray allein zurück. Dieser wird immer einem anderen Wert hinzugefügt, um ein Array eines bestimmten Typs anzugeben. Die Konstante VbVariant wird nur in Verbindung mit VbArray zurückgegeben, um anzugeben, dass das Argument für die VarType-Funktion ein Array vom Typ Variant ist. Der Wert, der für ein Array von ganzen Zahlen zurückgegeben wird, wird z. B. als VbInteger + VbArray oder 8194 berechnet. Wenn ein Objekt eine standardmäßige Eigenschaft aufweist, gibt VarType(Objekt) den Typ der Standardeigenschaft des Objekts zurück.

Beispiel

Hinweis : Die folgenden Beispiele zeigen die Verwendung dieser Funktion in einem VBA-Modul (Visual Basic for Applications). Wenn Sie weitere Informationen zum Arbeiten mit VBA wünschen, wählen Sie Entwicklerreferenz in der Dropdownliste neben Suchen aus, und geben Sie einen oder mehrere Begriffe in das Suchfeld ein.

In diesem Beispiel wird die VarType-Funktion verwendet, um den Untertyp einer Variablen zu ermitteln.

Dim IntVar, StrVar, DateVar, MyCheck
' Initialize variables.
IntVar = 459
StrVar = "Hello World"
DateVar = #2/12/69#
MyCheck = VarType(IntVar) ' Returns 2.
MyCheck = VarType(DateVar) ' Returns 7.
MyCheck = VarType(StrVar) ' Returns 8.
Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×