Updates für Live Meeting 2007 Service Release 8.1.3

In diesem Dokument werden die in Microsoft Office Live Meeting 2007 Service Release 8.1.3 enthaltenen Updates aufgeführt.

Problem: Wenn Sie versuchen, mit der Option An Konferenz teilnehmen an der Audioübertragung teilzunehmen, dauert es lange Zeit, bis das Dialogfeld An Konferenz teilnehmen angezeigt wird. Dies führt zu einer Verzögerung beim Herstellen der Verbindung mit der Audioübertragung.

Lösung: In Live Meeting 2007 Service Release 8.1.3 treten keine Verzögerungen beim Herstellen einer Verbindung mit der Audioübertragung mit der Option An Konferenz teilnehmen auf.

Problem: Live Meeting speichert einen Verlauf der Besprechungs- und Mitgliedereinstellungen in der Back-End-Datenbank. Die Leistung von Datenbankabfragen sinkt mit Zunahme der Datenmenge in den Verlaufstabellen.

Lösung: In Live Meeting 2007 Service Release 8.1.3 werden überflüssige Daten mit einer fortlaufenden Back-End-Aufgabe aus dem Verlauf gelöscht. Dadurch wird die Leistung von Berichten und XML-API-Aufrufen verbessert, die Besprechungs- und Mitgliederdaten auflisten. Außerdem werden Timeoutfehler vermieden, die aufgrund der Größe des redundanten Datenverlaufs auftreten können.

Problem: Das Easy Assist Launchpad stellt keine Verbindung mit Live Meeting über einen Proxyserver her, wenn die Datei für die automatische Proxykonfiguration (PAC-Datei) für Microsoft Internet Explorer-Verbindungen verwendet wird.

Lösung: Wenn in Live Meeting 2007 Service Release 8.1.3 .NET der Proxyerkennungsmechanismus fehlschlägt, werden die Proxyeinstellungen für Launchpad über Microsoft Windows HTTP-Dienste (WinHTTP) ermittelt.

Hinweis : 

Benutzer mit Windows XP müssen außerdem den Windows-Hotfix installiert haben. Informationen über den Hotfix finden Sie im Microsoft Knowledge Base-Artikel 919477.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×