Unterschiede zwischen der klassischen Ansicht und den neuen Oberflächen für Listen und Dokumentbibliotheken

Unterschiede zwischen der klassischen Ansicht und den neuen Oberflächen für Listen und Dokumentbibliotheken

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Die neue Dokumentbibliothek und die neue Liste Erfahrung in SharePoint Online sind einfacher, übersichtlichere und einfacher zu verwenden. Es gibt jedoch einige Unterschiede zwischen dem neuen Erfahrung und klassischen Erfahrung.

In diesem Artikel werden die Features, die in Klassische Oberfläche stehen, aber noch nicht in der neuen auftreten aufgelistet.

Als Administrator müssen Sie die Option, dass SharePoint automatisch erkennen, wenn Sie bestimmte Features verwendet werden, und klicken Sie dann auf Klassische Oberfläche automatisch zurückzukehren. Finden Sie unter wie unten im Abschnitt verwenden automatisch erkennen um automatisch zur klassischen Erfahrung zurückzukehren .

Hinweise : 

Features, die nur in der klassischen Benutzeroberfläche zur Verfügung.

Menüband

  • Das Menüband selbst

  • Bestimmte Features, die über das Menüband verfügbar sind:

    • Beliebtheitstrends

    • RSS-Feed

    • Beliebteste Elemente

    • Verbindung mit Outlook herstellen

    • Mit Office verbinden

    • In Excel exportieren

      Hinweis : Nach Excel exportieren steht nur in der klassischen Benutzeroberfläche für Dokumentbibliotheken (und nur in Internet Explorer). Es ist jedoch in die neue Benutzeroberfläche für Listen (in Internet Explorer und nur Rand) verfügbar.

    • Mit Access öffnen

    • Formularwebparts

    • Bibliothek bearbeiten

    • Neuer QuickStep

    • Datensatz deklarieren

    • Senden an

    • Folgen

Ansichtsfeatures

  • Elementsummen

  • Benutzerdefinierte Formatvorlagen (z. B. "Einfache Tabelle" oder "Dokumentdetails")

  • Verwalten von Ansichten für Benutzer mit der Berechtigung "Mitwirken" oder Berechtigungen einer niedrigeren Ebenen

Navigationsfeatures

  • Strukturansicht

  • Metadatennavigation und -filterung

  • Ansichten nach Speicherort

  • Angepasste Navigationslinks auf Veröffentlichungswebsites

Spaltentypen

  • Externe Datenspalten

  • Geolocation-Spalten

  • Spalten für die Veröffentlichung (HTML wird veröffentlicht, Bild wird veröffentlicht, Link wird veröffentlicht)

Bibliotheksfeatures

  • Inhaltsorganisation

  • Feature "Folgen"

  • Zeigen Sie im Datei-Explorer (öffnet Bibliothek in klassischen Erfahrung, jedoch Schalter wieder in die neue Benutzeroberfläche, das Sie zu der Bibliothek suchen und das nächste Mal).

Anpassungen

  • In InfoPath anpassen

  • Minimale Downloadstrategie (MDS)

  • SharePoint Server-Veröffentlichung

  • JSLink-Code für Felder oder Ansichten

  • CustomActions mit Eigenschaften "ScriptBlock" oder "ScriptSrc"

    CustomActions ohne Eigenschaften "ScriptBlock" oder "ScriptSrc" funktionieren weiterhin wie erwartet

Berechtigungen

  • Sperrmodus zur Benutzerberechtigung für beschränkten Zugriff

Verwenden Sie automatische Erkennung automatisch klassische Benutzeroberfläche zur Rückkehr

Als Administrator können Sie auswählen, nur klassische Benutzeroberfläche anzeigen oder verwenden Sie die neue Benutzeroberfläche aber automatisch auf Klassische Oberfläche zurückzugeben, wenn bestimmte Features verwendet werden. Diese Features sind:

Navigationsfeatures

  • Metadatennavigation und Filtern – werden alle Bibliotheken auf Websites, die nicht über dieses Feature aktiviert in Klassische Oberfläche angezeigt.

Spaltentypen

  • Externe Datenspalten

  • Geolocation-Spalten

  • Spalten für die Veröffentlichung (HTML wird veröffentlicht, Bild wird veröffentlicht, Link wird veröffentlicht)

Berechtigungen

  • Sperrmodus zur Benutzerberechtigung für beschränkten Zugriff

Anpassungen

  • JSLink-Code für Felder

  • CustomActions mit Eigenschaften "ScriptBlock" oder "ScriptSrc"

So aktivieren Sie aktivieren automatisch erkennen

  1. Melden Sie sich bei Office 365 als globaler Administrator oder als SharePoint-Administrator an.

  2. Wählen Sie das Symbol für das App-Startfeld Das Symbol sieht wie ein Waffeleisen aus und steht für den Klick auf eine Schaltfläche, mit der mehrere Anwendungs-Kacheln zur Auswahl bereitgestellt werden. oben links und dann Administrator aus, um das Office 365 Admin Center zu öffnen. (Wenn die Kachel "Administrator" nicht angezeigt wird, haben Sie keine Office 365-Administratorberechtigungen in Ihrer Organisation.)

  3. Wählen Sie im linken Bereich Admin Center und dann SharePoint aus.

  4. Wählen Sie Einstellungen aus.

  5. Scrollen Sie nach unten zu Oberfläche für SharePoint-Listen und -Bibliotheken.

  6. Wählen Sie Neue Oberfläche (automatische Erkennung) aus.

    Einstellung der Standardoberfläche für Listen und Bibliotheken

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×