Unterschiede zwischen der Verwendung eines Dokuments im Browser und in Word

In Microsoft Word für das Web können Sie grundlegende Änderungen und Formatierungen an Ihrem Dokument in einem Webbrowser vornehmen. Für erweiterte Funktionen verwenden Sie den Befehl Word für das Webin Word öffnen . Wenn Sie das Dokument in Word speichern, wird es auf der Website gespeichert, auf der Sie es in Word für das Web geöffnet haben.

Das Dokument, das Sie in Word für das Web öffnen, entspricht dem Dokument, das Sie in der Word-Desktop-app öffnen, aber einige Features funktionieren in den beiden Umgebungen anders.

Hinweis: Wenn Sie Word für das Web mit SharePoint 2010 verwenden, lesen Sie diese Version der Unterschiede zwischen der Verwendung eines Dokuments im Browser und in Word.

Inhalt dieses Artikels

In Word Online unterstützte Dateiformate

Unterstützte Anzeige-und Druckfunktionen

Features, die sich zwischen dem Browser und dem Desktop unterscheiden

Öffnen und Speichern

Bearbeiten und Formatieren

Überprüfen

Objekte

In Word für das Web unterstützte Dateiformate

Word für das Web öffnet Dokumente in folgenden Formaten:

  • Word-Dokument (.docx)

  • Word-Vorlage (.dotx)

  • Word-Dokument mit Makros (. docm) oder Word-Vorlage mit Makros (. dotm)
    Das Dokument kann geöffnet werden, aber Makros werden nicht ausgeführt.

  • Word 97-2003-Dokument (. doc) oder Word 97-2003-Vorlage (.
    dot)Word für das Web zeigt Dokumente in diesen Formaten an, aber um das Dokument im Browser zu bearbeiten, speichert Word für das Web eine neue Kopie des Dokuments im DOCX-oder DOTX-Format. Word für das Web können keine Dokumente im doc-oder dot-Format speichern.

  • OpenDocument-Text (ODT)

Word für das Web können keine Dokumente in anderen Dateiformaten öffnen. Diese Formate werden beispielsweise nicht unterstützt: Rich-Text-Format (RTF), Hypertext Markup Language (HTML), Portable Document Format (PDF) und Multipurpose Internet Mail Extensions HTML (MHTML).

Seitenanfang

Unterstützte Anzeige-und Druckfunktionen

Wenn Sie ein Dokument in Word für das Web anzeigen oder drucken, sieht das Dokument wie in der Seitenlayoutansicht in der Word-Desktop-App aus. Word für das Web verwendet einen PDF-Reader, um Dokumente zu drucken (siehe Liste der unterstützten PDF-Reader).

Wenn Sie ein Dokument anzeigen, funktionieren einige Features im Browser anders als in der Word-Desktop-App. Wenn Sie Features verwenden möchten, die in Word für das Web nicht verfügbar sind, klicken Sie auf in Word öffnen.

Dieses Feature

Funktioniert wie in Word für das Web

Seitenlayoutansicht

In der Leseansicht zeigt Word für das Web ein Dokument an, wie es in der Seitenlayoutansicht aussieht. Andere Ansichten, die in der Word-Desktop-App verfügbar sind (Gliederung, Entwurf, Weblayout und Vollbildanzeige), stehen in Word für das Web nicht zur Verfügung. Gleichermaßen sind nebeneinander angezeigte und geteilte Fenster in Word für das Web nicht verfügbar.

Lineale und Gitternetzlinien

inWord für das Web werden keine Lineale und Gitternetzlinien angezeigt.

Seitenanfang

Features, die sich zwischen dem Browser und dem Desktop unterscheiden

Wenn Sie ein Dokument in Word für das Web bearbeiten, wird das Dokument in der Bearbeitungsansicht angezeigt, sodass Sie Text bearbeiten und formatieren können. In der Bearbeitungsansicht werden keine Seitenformatierungen wie Seitenumbrüche, Seitenumbrüche, Deckblatt oder Kopf-und Fußzeilen angezeigt. Darüber hinaus werden viele Arten von Objekten als Platzhalter angezeigt.

In den folgenden Tabellen wird beschrieben, wie Word für das Web Features unterstützt, die möglicherweise für Ihre Dokumente gelten. Klicken Sie auf in Word öffnen, um Features zu verwenden, die über das verfügbare in Word für das Web hinausgehen.

Öffnen und Speichern

Dieses Feature

Funktioniert wie in Word für das Web

Information Rights Management (IRM)

In Outlook Online-Anlagen und SharePoint-Bibliotheken, die IRM-geschützt sind, Word für das Web Dokumente zum Lesen, aber nicht zur Bearbeitung geöffnet. IRM-Schutz kann Dokumenten in Word für das Web nicht hinzugefügt werden.

Kennwortschutz

Word für das Web können keine Dokumente öffnen, die mit einem Kennwort verschlüsselt sind.

Berechtigung zum Ändern

Ein Dokument, für das ein Kennwort zum Ändern erforderlich ist, wird in Word für das Web in der Leseansicht geöffnet, das Dokument kann jedoch nicht im Browser bearbeitet werden. Klicken Sie auf in Word öffnen , um Bearbeitungseinschränkungen zu entfernen.

Verwalten von Versionen

Versionen werden auf dem Server und nicht in Word für das Web verwaltet. Wenn Ihr Dokument auf OneDrive gespeichert ist, verwenden Sie das Feature Versionsverlauf in OneDrive. Wenn Ihr Dokument in einer SharePoint-Bibliothek gespeichert ist, lesen Sie, ob das Feature Versionsverlauf für die Bibliothek konfiguriert wurde.

Bearbeiten und Formatieren

Feature

Funktioniert wie in Word für das Web

Kopieren und Einfügen

Kopieren und Einfügen von Text und Kopieren/Einfügen von Bildern aus dem Web Text wird so formatiert, dass er dem Text entspricht, in dem er in Word für das Web eingefügt wird.

Schriftartformatierung

Fett, kursiv, unterstrichen, durchgestrichen, tiefgestellt, hochgestellt, Schriftart, Schriftgrad, Farbe und Hervorhebung anwenden. Sie können die Schriftartformatierung auch löschen.

Absatzformatierung

Ausrichten von Absätzen Links, rechts oder zentriert Ausführen von Text von rechts nach links oder von links nach rechts; vergrößern oder Verkleinern des Einzugs Anpassen des Zeilenabstands Formatieren von Absätzen als Aufzählung oder nummerierte Liste Sie können die Formatierung auch löschen.

Nummerierungen und Aufzählungen

Verwenden Sie eine von mehreren integrierten Nummerierungen oder Aufzählungszeichenformat Vorlagen.

Formatvorlagen

Wenden Sie einen Katalog mit integrierten Formatvorlagen an. Sie können die Formatierung auch löschen. In Word für das Web können Sie keine neuen Formatvorlagen erstellen oder Formatvorlagen ändern.

Seitenformat

In der Leseansicht zeigt Word für das Web Seiten in der Größe an, für die Sie konzipiert sind. Die Bearbeitung wird für die Layouts Letter, Legal, Executive, A4, A5 und Custom size unterstützt. Wenn Sie die Abmessungen für ein Standard Papierformat kennen, das nicht aufgeführt ist, geben Sie es im Dialogfeld Papierformat ein. Wenn Sie beispielsweise ein Layout mit einer Seitengröße von a3 bearbeiten möchten, stellen Sie das benutzerdefinierte Papierformat als 11,69 Zoll breit und 16,54 Zoll (297 x 420 mm) ein.

Suchen

Suchen steht sowohl in der Leseansicht als auch in der Bearbeitungsansicht zur Verfügung. Suchen und ersetzen steht in der Bearbeitungsansicht zur Verfügung.

Zoomen

Wenden Sie in der Bearbeitungs-und Leseansicht eine von mehreren Zoomstufen an.

Zeilenumbrüche und Seitenumbrüche

Zeilen- und Seitenumbrüche werden in der Leseansicht angezeigt. In der Bearbeitungsansicht werden Seitenumbrüche mit gepunkteten Linien angezeigt.

Spalten

Das Seitenlayout bleibt erhalten, kann aber in Word für das Web nicht bearbeitet werden. In der Leseansicht werden erhaltene Spalten angezeigt.

Design, Seitenfarbe, Wasserzeichen

Design und Seitenhintergrund werden im Dokument beibehalten, können aber in Word für das Web nicht bearbeitet werden.

Gemeinsame Dokumenterstellung

Mehrere Autoren können gleichzeitig in Word für das Web arbeiten. Die gemeinsame Dokumenterstellung funktioniert über Word für das Web oder höher und Word für Mac 2011.

Überprüfen

Dieses Feature

Funktioniert wie in Word für das Web

Korrekturhilfen

Überprüfen Sie die Rechtschreibung und Grammatik, übersetzen Sie das Dokument, und legen Sie die Sprache für die Korrekturhilfen fest. Word für das Web verwendet kein Benutzerwörterbuch oder einen Thesaurus.

AutoKorrektur

Word für das Web behebt häufige Fehler während der Eingabe, beispielsweise das Wechseln von Buchstaben, die in der falschen Reihenfolge eingegeben wurden (beispielsweise "die" wird in "die" geändert). Wenn Word für das Web eine Korrektur vornimmt, die Sie nicht wünschen, drücken Sie STRG + Z, um Sie rückgängig zu machen oder Ihre Einstellungen im Menü AutoKorrektur-Optionen zu ändern.

Überarbeitungen

Nachverfolgte Änderungen werden in der Leseansicht angezeigt. Klicken Sie auf in Word öffnen, um die nachverfolgten Änderungen zu aktivieren oder zu deaktivieren.

Objekte

Dieses Feature

Funktioniert wie in Word für das Web

Links

Einfügen, bearbeiten und Folgen von Hyperlinks Lesezeichen-und Querverweis Links funktionieren, und Sie können deren Anzeigetext, aber nicht das Ziel, in Word für das Web bearbeiten.

Tabellen

Einfügen von Tabellen Löschen nach Tabelle, Spalte oder Zeile; Einfügen von Zeilen und Spalten; Ausrichten von Zellen Text nach links, rechts oder zentriert verbinden und Teilen von Zellen Formatieren von Rahmen, Hintergründen und Tabellenformatvorlagen Andere Tabellenfeatures, wie Zellengröße und Sortierreihenfolge, werden im Dokument beibehalten, können aber in Word für das Web nicht konfiguriert werden.

Bilder

Sie können Bilder oder ClipArt einfügen, die auf Ihrem Computer oder auf Bing gespeichert sind. Sie können eine Reihe von Bildformatvorlagen anwenden, Alternativtext schreiben, die Größe ändern, an eine neue Position ziehen, Zuschneiden und drehen. Sie können keine Screenshots direkt in Word für das Web erstellen, aber Screenshots in einem Dokument werden in Word für das Web als Bilder angezeigt.

Formen, Diagramme, Textfelder, SmartArt, WordArt

Diese werden im Dokument wie erwartet in der Leseansicht angezeigt. In der Bearbeitungsansicht werden Sie als Platzhalter angezeigt, die Sie löschen, aber nicht bearbeiten können. Sie können in Word für das Web nicht verschoben oder in der Größe geändert werden.

Formeln, Freihand

Diese werden im Dokument wie erwartet in der Leseansicht angezeigt. In der Bearbeitungsansicht werden Sie als Platzhalter angezeigt, die Sie löschen, aber nicht bearbeiten können. Sie können in Word für das Web nicht verschoben oder in der Größe geändert werden.

Felder, Inhaltssteuerelemente, Deckblatt

Diese werden im Dokument wie erwartet in der Leseansicht angezeigt. In der Bearbeitungsansicht werden die Inhalte von Feldern und Inhaltssteuerelementen angezeigt, können aber nicht bearbeitet oder aktualisiert werden. Ein Deckblatt wird als eine Reihe von Platzhaltern für Elemente wie Textfelder angezeigt.

Kopf-und Fußzeilen, Fußnoten, Endnoten

Diese werden im Dokument wie erwartet in der Leseansicht angezeigt. Sie können in der Bearbeitungsansicht angezeigt und bearbeitet werden, Sie werden jedoch nicht im Dokument Inline angezeigt.

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnisse können in der Bearbeitungsansicht eingefügt, geändert und gelöscht werden. Navigieren im Dokument mithilfe des Inhaltsverzeichnisses sowohl in der Bearbeitungsansicht als auch in der Leseansicht

Bibliographie, Index

Diese werden im Dokument wie erwartet in der Leseansicht angezeigt. In der Bearbeitungsansicht werden Sie als Platzhalter angezeigt, die Sie löschen, aber nicht bearbeiten oder aktualisieren können.

Makros

Sie können Dokumente, die Makros enthalten, anzeigen, bearbeiten, Drucken und freigeben, aber zum Ausführen der Makros klicken Sie auf in Word öffnen.

ActiveX-Steuerelemente, eingebettete OLE-Objekte, Signaturzeile

Diese werden im Dokument wie erwartet in der Leseansicht angezeigt. In der Bearbeitungsansicht werden Sie als Platzhalter angezeigt, die Sie löschen, aber nicht bearbeiten können. Sie können in Word für das Web nicht verschoben oder in der Größe geändert werden.

Verknüpfte Bilder, eingebettete Dateien

Diese werden im Dokument beibehalten, aber in Word für das Web als Platzhalter angezeigt.

Seitenanfang

Hinweis:  Diese Seite wurde automatisiert übersetzt und kann Grammatikfehler oder Ungenauigkeiten enthalten. Unser Ziel ist es, Ihnen hilfreiche Inhalte bereitzustellen. Lassen Sie uns bitte wissen, ob diese Informationen hilfreich für Sie waren. Hier finden Sie den englischen Artikel als Referenz.

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Office Insider werden

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×