Umbrechen von Text in Word

Nachdem Sie ein Bild oder Zeichnungsobjekt in ein Word-Dokument eingefügt haben (Informationen dazu finden Sie unter Einfügen von Bildern in Office), können Sie eine Vielzahl von Tools verwenden, um das Element relativ zur Seite und zum Text zu positionieren. In diesem Artikel werden alle Möglichkeiten des Zugriffs auf Textumbruchoptionen sowie einige allgemeine Beispiele erläutert.

Ausführliche Informationen zum Verschieben und Positionieren von Bildern und Objekten in Word 2016 und Word 2013 finden Sie unter Verwenden von Word-Layoutoptionen zum Verschieben von Bildern.

Was möchten Sie tun?

Suchen der Textumbruchoptionen

Elemente im Menü "Zeilenumbruch"
  1. Klicken Sie auf ein Bild oder Objekt, um es auswählen.

  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Bildtools oder Zeichentools – Format und dann in der Gruppe Anordnen auf Zeilenumbruch.

  3. Wählen Sie die gewünschte Art des Zeilenumbruchs aus.

Optionen im Menü "Position"

Mit diesen Optionen wird ein Bild oder Objekt an einer festen Stelle relativ zur Seite positioniert und der Text um das Bild herum automatisch umbrochen.

  1. Klicken Sie auf ein Bild oder Objekt, um es auswählen.

  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Bildtools oder Zeichentools – Format und dann in der Gruppe Anordnen auf Position.

  3. Wählen Sie die gewünschte Position und Umbruchart aus.

Registerkarte "Textumbruch" im Feld "Layout"

  1. Klicken Sie auf ein Bild oder Objekt, um es auswählen.

  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Bildtools oder Zeichentools – Format, anschließend in der Gruppe Anordnen auf Zeilenumbruch und dann auf Weitere Layoutoptionen.

    "Weitere Layoutoptionen" im Menü "Zeilenumbruch"

  3. Wählen Sie im Feld Layout auf der Registerkarte Textumbruch die gewünschte Umbruchart aus.

Feld "Layoutoptionen"

  1. Klicken Sie auf ein Bild oder Objekt, um es auswählen.

  2. Klicken Sie auf das Symbol Layoutoptionen.

  3. Wählen Sie die gewünschten Layoutoptionen aus.

Beispiele für allgemeine Textumbruchszenarien für Bilder

Sie können ein Bild in der oberen linken Ecke eines Dokuments hinzufügen und den Text darum herum fließen lassen.

Quadrat, oben links

  1. Klicken Sie auf ein Bild, um es auswählen.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Format auf Position, und klicken Sie unter Format mit Textumbruch auf Oben links.

    Textumbruch oben links

    Tipp : Sie können das Bild im Dokument nach Wunsch positionieren und ausrichten. Nehmen Sie benutzerdefinierte Änderungen am Zeilenumbruch vor, indem Sie auf Format > Zeilenumbruch > Weitere Layoutoptionen klicken.

Sie können ein Bild in der Mitte eines Dokuments hinzufügen und den Text darum herum fließen lassen.

Quadrat, zentriert

  1. Klicken Sie auf ein Bild, um es auswählen.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Format auf Zeilenumbruch > Quadrat.

    Zeilenumbruch "Quadrat"

  3. Klicken Sie auf Position > Weitere Layoutoptionen.

  4. Wählen Sie auf der Registerkarte Position unter Horizontal die Option Ausrichtung aus, und ändern Sie das Dropdownfeld in Zentriert.

  5. Wählen Sie neben gemessen von die Option Seite aus, und klicken Sie auf OK.

    Hinweis : Sie können das Bild im Dokument nach Wunsch positionieren und ausrichten. Nehmen Sie benutzerdefinierte Änderungen am Zeilenumbruch vor, indem Sie auf Format > Zeilenumbruch > Weitere Layoutoptionen klicken.

Sie können Ihrem Dokument ein Bild hinzufügen und den Text in einer Weise darum herum fließen lassen, dass er der Form des Bilds folgt.

Tipp : Optimale Ergebnisse erhalten Sie, wenn Sie ein Bild mit einem transparenten, weißen oder einfarbigen Hintergrund auswählen.

Rahmenpunkte

  1. Wählen Sie ein Bild aus, und ziehen Sie es in die Mitte der Seite bzw. an die gewünschte Position.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Format auf Zeilenumbruch > Passend.

    Zeilenumbruch "Passend"

  3. Klicken Sie auf der Registerkarte Format auf Freistellen.

    Freistellen

    Hinweis : Bei Vektorbildern ist ein Freistellen nicht möglich.

  4. Klicken Sie auf eine beliebige Stelle außerhalb des Bildes, um zu sehen, wie der Text um das Bild herum fließt.

  5. Ändern Sie die Auswahl im Dropdownfeld neben gemessen von in Seite, und klicken Sie auf OK.

Optimieren des Textumbruchs

Wenn sich zwischen dem Text und Ihrem Bild zu viel freier Raum befindet, können Sie die Rahmenpunkte manuell festlegen.

  1. Klicken Sie auf das Bild, und klicken Sie auf der Registerkarte Format auf Zeilenumbruch > Rahmenpunkte bearbeiten.

    Rahmenpunkte bearbeiten
  2. Ziehen Sie die schwarzen Rahmenpunkte näher an das Bild heran oder weiter von ihm weg, bis Sie mit der Darstellung zufrieden sind.

    Tipp : Ziehen Sie die rote Linie, um zusätzliche Rahmenpunkte zu erstellen.

Inline eingefügte Bilder sind an den Ort innerhalb des Texts gebunden, an dem sie eingefügt wurden und werden wie normale Textzeichen behandelt – "Mit Text in Zeile". Sie werden automatisch mit dem umgebenden Text verschoben.

  1. Klicken Sie auf ein Bild, um es auswählen.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Format auf Zeilenumbruch > Mit Text in Zeile.

Sie können sicherstellen, dass Ihr Bild beim Hinzufügen oder Löschen von Text an seiner Position verbleibt.

In Word 2016 und Word 2013:

  1. Klicken Sie auf ein Bild, um es auswählen.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Format auf Zeilenumbruch > Position auf Seite fixieren.

    Hinweis : In Word 2010 können Sie ein Bild auf einer Seite fixieren, indem Sie es verankern: Klicken Sie auf das Bild. Klicken Sie auf der Registerkarte Format auf Position und dann auf Weitere Layoutoptionen, und wählen Sie dann unten die Option Verankern aus. Beachten Sie, dass Anker bei Inlinebildern nicht verwendet werden.

Siehe auch

Verwenden von Word-Layoutoptionen zum Verschieben von Bildern (Word 2016, Word 2013)

Drehen eines Textfelds, einer Form, eines WordArt-Objekts oder eines Bilds

Gruppieren oder Aufheben der Gruppierung von Formen, Bildern oder anderen Objekten

Zuschneiden eines Bilds oder einer Form mit einer Grafikfüllung

Was möchten Sie tun?

  1. Wenn sich das Bild oder Objekt auf einem Zeichenbereich befindet, wählen Sie diesen Bereich aus. Wenn sich das Bild oder Objekt nicht auf einem Zeichenbereich befindet, wählen Sie es aus.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Format in der Gruppe Anordnen auf Position.

    Abbildung des Word-Menübands

    Wenn die Gruppe Anordnen reduziert und Position nicht sichtbar ist, klicken Sie auf die Schaltfläche Anordnen und dann auf Position.

    Klicken Sie auf die Umbruchoption, die Sie anwenden möchten.

    Tipp : Ziehen Sie das Bild oder Objekt, wenn Sie dessen Position auf der Seite ändern möchten. Der Textumbruch wird an das Objekt an seiner neuen Position angepasst.

  3. Wenn Sie die Art des Textflusses um das Objekt herum ändern oder sonstige Änderungen an den Umbrucheinstellungen vornehmen möchten, klicken Sie in der Gruppe Anordnen auf Textumbruch und dann auf die Option, die am besten aussieht.

  1. Klicken Sie auf die Tabelle.

  2. Klicken Sie unter Tabellentools auf der Registerkarte Layout in der Gruppe Tabelle auf Eigenschaften.

    Tabelleneigenschaften

  3. Klicken Sie unter Umbruch auf Umgebend.

    Zum Festlegen der horizontalen und vertikalen Position der Tabelle, des Abstands vom umgebenden Text und weiterer Optionen klicken Sie unter Umbruch auf Positionierung, und wählen Sie die gewünschten Optionen aus.

Automatisches Umbrechen von Text beim Zeichnen einer Tabelle

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Einfügen in der Gruppe Tabellen auf Tabelle.

    Abbildung des Word-Menübands

  2. Drücken Sie STRG, während Sie auf Tabelle zeichnen klicken.

  3. Zeichnen Sie die Tabelle.

    Der Text wird um die Tabelle herum automatisch umbrochen.

    Weitere Informationen zum Zeichnen einer Tabelle finden Sie unter Einfügen oder Zeichnen einer Tabelle.

Textflussumbrüche werden verwendet, um den Text um Objekte auf Webseiten herum zu trennen. So können Sie beispielsweise mithilfe eines Textflussumbruchs Beschriftungstext vom Textkörper trennen.

Zeichen für Textflussumbruch

1. Textumbruch in der Beschriftung

  • Klicken Sie auf Ihrer Webseite auf die Stelle, an der der umbrochene Text enden soll.

  • Klicken Sie auf der Registerkarte Seitenlayout in der Gruppe Seite einrichten auf Umbrüche und dann auf Textumbruch.

    Abbildung des Word-Menübands

Hinweis : Textumbrüche sind Formatierungszeichen, die in Ihrem Dokument normalerweise nicht sichtbar sind. Wenn Sie diese Umbrüche anzeigen möchten, aktivieren Sie die Formatierungszeichen, indem Sie auf der Registerkarte Start in der Gruppe Absatz auf Ein-/Ausblenden Schaltflächensymbol klicken. Das Textumbruchzeichen ( Zeichen für Textflussumbruch ) zeigt einen Textumbruch an.

Siehe auch

Drehen eines Textfelds, einer Form, eines WordArt-Objekts oder eines Bilds

Gruppieren oder Aufheben der Gruppierung von Formen, Bildern oder anderen Objekten

Zuschneiden eines Bilds oder einer Form mit einer Grafikfüllung

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×