UML-Diagramme in Visio

UML (Unified Modeling Language) ist ein Standardverfahren zum Zeichnen von Softwaremodellen. Mithilfe der UML-Vorlagen in Visio können Sie Entwürfe skizzieren oder vorhandene Entwürfe dokumentieren.

Um die richtige Vorlage als Ausgangsbasis zu finden, klicken Sie auf Datei > Neu, und geben Sie dann in das Suchfeld den Namen des gewünschten Diagramms ein (oder geben Sie UML ein, um alle Vorlagen zu finden).

UML 2.0

Visio 2013 und Visio 2016 Professional enthalten Vorlagen für UML 2.0-Versionen mehrerer Diagrammtypen:

  • Klassendiagramm

  • Sequenzdiagramm

  • Datenbanknotation

  • Anwendungsfalldiagramm

  • Aktivitätsdiagramm

  • Zustandsdiagramm

UML 2.5

Wenn Sie Visio Pro für Office 365 abonniert haben und über die aktuelle Version von Visio verfügen, sind die folgenden UML 2.5-Vorlagen verfügbar. Wechseln Sie zu Datei > Neu > Kategorien > Software und Datenbank, und wählen Sie dann eine der folgenden Optionen aus:

Wo befindet sich der UML-Modell-Explorer?

Wenn Sie in früheren Versionen von Visio UML-Diagramme erstellt haben, erinnern Sie sich vielleicht an den Modell-Explorer. Mit dem Modell-Explorer erstellte Diagramme wurden für die Bearbeitung und einige Formatierungen gesperrt. In Visio 2013 und Visio 2016 Professional gibt es keinen Modell-Explorer. Sie ziehen die Shapes einfach aus den bereitgestellten Schablonen. Die Shapes sind freigegeben (nicht gesperrt) und flexibler, sodass Sie das Verhalten der Shapes bei Bedarf ändern können. Zeichnungen können auch besser angepasst werden, wobei sie trotzdem dem UML-Standard entsprechen.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×