TransferArbeitsblatt-Makroaktion

Verwenden Sie die TransferArbeitsblatt-Aktion zum Importieren oder Exportieren von Daten zwischen der aktuellen Microsoft Access-Datenbank (MDB oder ACCDB) oder dem Microsoft Access-Projekt (ADP) und einer Tabellenkalkulationsdatei. Sie können die Daten einer Microsoft Office Excel 2007-Kalkulationstabelle mit der aktuellen Microsoft Office Access 2007-Datenbank Verknüpfen (Tabellen). Bei verknüpften Kalkulationstabellen können Sie die Tabellendaten in Access anzeigen und bearbeiten. Gleichzeitig kann im Excel-Tabellenkalkulationsprogramm weiterhin vollständig auf die Daten zugegriffen werden. Sie können auch eine Verknüpfung mit Daten in einer Lotus 1-2-3-Tabellenkalkulationsdatei erstellen, jedoch sind diese Daten in Access schreibgeschützt.

Hinweis : Diese Aktion ist nicht zulässig, wenn die Datenbank nicht vertrauenswürdig ist. Weitere Informationen zum Aktivieren von Makros erhalten Sie, wenn Sie in diesem Artikel auf die Verknüpfungen im Abschnitt Siehe auch klicken.

Einstellung

Die TransferArbeitsblatt-Aktion verwendet die folgenden Argumente.

Aktionsargument

Beschreibung

Transfertyp

Der Typ des Transfers, den Sie vornehmen möchten. Wählen Sie im Bereich Aktionsargumente des Bereichs Makro-Generator im Feld Transfertyp die Option Importieren, Exportieren oder Verknüpfen aus. Die Standardeinstellung ist Importieren.

Hinweis : Der Transfertyp Verknüpfen wird für Access-Projekte (ADP) nicht unterstützt.

Dateiformat

Der Typ der Kalkulationstabelle für den Import, Export oder die Verknüpfung. Sie können in dem Feld eines der verschiedenen Dateiformate auswählen. Standardwert ist Excel-Arbeitsmappe

Hinweis : Bei Dateien im Lotus-Format (WK4) ist das Importieren und Verknüpfen von Daten möglich (schreibgeschützt), es können jedoch keine Access-Daten in dieses Tabellenformat exportiert werden. Außerdem wird das Importieren, Exportieren oder Verknüpfen von Daten aus Kalkulationstabellen des Lotus-Formats WKS oder aus Excel, Version 2.0, mit dieser Aktion nicht mehr unterstützt. Wenn Sie Tabellenkalkulationsdaten im Excel-Format der Version 2.0 oder im Lotus-Format WKS in Access importieren oder verknüpfen möchten, konvertieren Sie die Daten zuerst in eine aktuellere Version von Excel oder Lotus 1-2-3.

Tabellenname

Der Name der Access-Tabelle für den Import, Export oder die Verknüpfung von Tabellenkalkulationsdaten. Sie können auch den Namen der Access-Auswahlabfrage eingeben, aus der Sie Daten exportieren möchten. Dies ist ein erforderliches Argument.

Wenn Sie Importieren für das Argument Transfertyp auswählen, werden die Tabellenkalkulationsdaten von Access einer vorhandenen Tabelle angefügt. Ist keine Tabelle vorhanden, wird eine neue Tabelle mit den Tabellenkalkulationsdaten erstellt.

In Access können die zu exportierenden Daten nicht mit einer SQL-Zeichenfolge/-Anweisung angegeben werden, wenn die TransferArbeitsblatt-Aktion verwendet wird. Statt eine SQL-Anweisung zu verwenden, müssen Sie zuerst eine Abfrage erstellen und dann den Namen der Abfrage für das Argument Tabellenname angeben.

Dateiname

Der Name der Tabellenkalkulationsdatei für den Import, Export oder die Verknüpfung. Schließen Sie den vollständigen Pfad ein. Dies ist ein erforderliches Argument.

Beim Exportieren von Daten aus Access wird eine neue Kalkulationstabelle erstellt. Wenn der Dateiname mit dem Namen einer vorhandenen Kalkulationstabelle identisch ist, wird die vorhandene Kalkulationstabelle von Access ersetzt, falls der Export nicht in eine Excel-Arbeitsmappe der Version 5.0 oder höher erfolgt. Andernfalls werden die exportierten Daten von Access in das nächste verfügbare neue Arbeitsblatt in der Arbeitsmappe kopiert.

Beim Importieren oder Verknüpfen von Daten einer Excel-Kalkulationstabelle der Version 5.0 oder höher können Sie mit dem Argument Bereich eine bestimmte Arbeitsmappe angeben.

Besitzt Feldnamen

Gibt an, ob die erste Zeile der Kalkulationstabelle die Namen der Felder enthält. Wenn Sie Ja auswählen, werden die Namen in dieser Zeile beim Importieren oder Verknüpfen der Tabellenkalkulationsdaten als Feldnamen in der Access-Tabelle verwendet. Wenn Sie Nein auswählen, behandelt Access die erste Zeile als normale Datenzeile. Die Standardeinstellung ist Nein.

Beim Exportieren einer Access-Tabelle oder -Auswahlabfrage in eine Kalkulationstabelle werden unabhängig von Ihrer Auswahl für dieses Argument die Feldnamen in die erste Zeile der Kalkulationstabelle eingefügt.

Bereich

Der Zellenbereich, den Sie importieren oder verknüpfen möchten. Lassen Sie zum Importieren oder Verknüpfen der gesamten Tabelle das Argument leer. Sie können den Namen eines Bereichs in die Kalkulationstabelle eingeben. Sie können auch den Zellenbereich für den Export oder die Verknüpfung angeben, z. B. A1:E25 (die Syntax A1..E25 kann in Access 97 oder höher nicht verwendet werden). Beim Exportieren oder Verknüpfen von Daten einer Excel-Tabelle der Version 5.0 oder höher können Sie dem Bereich ein Präfix aus dem Namen der Arbeitsmappe und einem Ausrufungszeichen voranstellen, z. B. Budget!A1:C7.

Hinweis : Lassen Sie dieses Argument beim Exportieren in eine Kalkulationstabelle leer. Wenn Sie einen Bereich eingeben, schlägt der Export fehl.


Hinweise

Sie können die Daten in Access-Auswahlabfragen in Kalkulationstabellen exportieren. Das Resultset der Abfrage wird von Access exportiert und wie eine Tabelle behandelt.

Tabellenkalkulationsdaten, die Sie einer vorhandenen Access-Tabelle anfügen, müssen mit der Tabellenstruktur kompatibel sein.

  • Jedes Feld in der Kalkulationstabelle muss denselben Felddatentyp aufweisen wie das entsprechende Feld in der Tabelle.

  • Die Reihenfolge der Felder muss gleich sein. (Es sei denn, Sie legen das Argument Besitzt Feldnamen auf Ja fest. In diesem Fall müssen die Feldnamen in der Kalkulationstabelle mit den Feldnamen in der Tabelle übereinstimmen.)

Diese Aktion hat einen ähnlichen Effekt wie das Klicken auf die Registerkarte Externe Daten, das Klicken auf Excel in der Gruppe Importieren oder Exportieren oder das Klicken auf Weitere in der Gruppe Importieren oder Exportieren und das Klicken auf Lotus 1-2-3-Datei. Mithilfe dieser Befehle können Sie eine Datenquelle auswählen, wie z. B. Access oder ein Datenbankformat, eine Kalkulationstabelle oder eine Textdatei. Bei der Auswahl einer Kalkulationstabelle werden eine Reihe von Dialogfeldern angezeigt, oder es wird ein Access-Assistent ausgeführt, in dem Sie den Namen der Kalkulationstabelle und sonstige Optionen auswählen. Die Argumente der TransferArbeitsblatt-Aktion stellen die Optionen in diesen Dialogfeldern oder in den Assistenten dar.

Hinweis : Beim Abfragen oder Filtern einer verknüpften Kalkulationstabelle wird die Groß-/Kleinschreibung beachtet.

Wenn Sie eine Verknüpfung mit einer im Bearbeitungsmodus geöffneten Excel-Kalkulationstabelle erstellen, wartet Access, bis der Bearbeitungsmodus für die Tabelle beendet ist, bevor die Verknüpfung abgeschlossen wird. Es gibt kein Timeout.

Verwenden Sie die TransferSpreadsheet-Methode des DoCmd-Objekts, um die TransferArbeitsblatt-Aktion in einem VBA-Modul (Visual Basic für Applikationen) auszuführen.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×