Tools, mit denen Sie SPF-Einträge für Ihre Domäne überprüfen können

Wenn Sie DNS-Einträge zum Weiterleiten von E-Mails für Ihre Domäne einrichten, ist es wichtig, dass Sie nur über einen einzigen TXT-Eintrag für SPF verfügen oder ihn erstellen. Wenn Sie bereits über einen SPF-Eintrag verfügen, sollten Sie die neuen Office 365-Werte daran anfügen, statt einen neuen Eintrag zu erstellen.

Nachdem Sie Ihren SPF-Eintrag für Office 365-E-Mail hinzugefügt oder aktualisiert haben, sollten Sie überprüfen, ob seine Syntax korrekt ist. Auf diese Weise können Sie Probleme bei der E-Mail-Übermittlung und der Spamklassifizierung vermeiden. Office 365 bietet keine Möglichkeit zum Testen Ihres SPF-Eintrags. Es gibt aber eine Reihe von Tools, die Ihnen beim Testen helfen können, darunter die folgenden:

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×