Textimport-Assistent

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Mithilfe von Microsoft Office Excel können Sie Daten aus einer Textdatei in ein Arbeitsblatt importieren. Die von Ihnen importierte Textdatei wird vom Textimport-Assistenten überprüft. Mit dem Textimport-Assistenten können Sie zudem sicherstellen, dass die Daten auf die gewünschte Art und Weise importiert werden.

Anmerkung    Zum Starten des Textimport-Assistenten klicken Sie auf der Registerkarte Daten in der Gruppe Externe Daten abrufen auf Aus Text. Doppelklicken Sie dann im Dialogfeld Textdatei importieren auf die Textdatei, die Sie importieren möchten.

Abbildung des Excel-Menübands

Schritt 1 von 3

Ursprünglicher Datentyp    Wählen Sie Getrennt aus, wenn in der Textdatei Elemente durch Tabulatoren, Doppelpunkte, Semikolons, Leerzeichen oder andere Zeichen voneinander getrennt sind. Wenn alle Elemente in den einzelnen Spalten dieselbe Länge aufweisen, wählen Sie Feste Breite aus.

Import beginnen in Zeile    Geben Sie eine Zeilennummer ein, oder wählen Sie sie aus, um die erste Datenzeile anzugeben, die importiert werden soll.

Dateiursprung    Wählen Sie den in der Textdatei verwendeten Zeichensatz aus. In den meisten Fällen müssen Sie den Standardwert dieser Einstellung nicht ändern. Wenn Sie wissen, dass die Textdatei mit einem anderen Zeichensatz als dem auf Ihrem Computer verwendeten Zeichensatz erstellt wurde, sollten Sie diese Einstellung in den entsprechenden Zeichensatz ändern. Wenn auf Ihrem Computer beispielsweise der Zeichensatz 1251 (Kyrillisch, Windows) verwendet wird, aber Sie wissen, dass die Textdatei mithilfe des Zeichensatzes 1252 (Westeuropäisch, Windows) erstellt wurde, sollten Sie Dateiursprung auf 1252 festlegen.

Vorschau der Datei    In diesem Feld wird der Text dargestellt, wie er auf dem Arbeitsblatt nach dem Aufteilen in Spalten angezeigt wird.

Schritt 2 von 3 (Daten mit Trennzeichen)

Trennzeichen    Wählen Sie das Zeichen aus, durch das Werte in der Textdatei voneinander getrennt werden. Wenn das entsprechende Zeichen nicht aufgeführt ist, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Andere, und geben Sie anschließend im Feld mit dem Cursor das Zeichen ein. Diese Optionen stehen für Datentypen mit fester Breite nicht zur Verfügung.

Aufeinanderfolgende Trennzeichen als ein Zeichen behandeln    Aktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, wenn Ihre Daten ein Trennzeichen enthalten, das aus mehreren Zeichen zwischen den Datenfeldern besteht, oder wenn die Daten mehrere benutzerdefinierte Trennzeichen enthalten.

Texterkennungszeichen    Wählen Sie das Zeichen aus, von dem Werte in der Textdatei umschlossen werden. Wenn das Texterkennungszeichen von Excel gefunden wird, wird der gesamte Text, der auf dieses Zeichen folgt und dem nächsten Vorkommen dieses Zeichens vorangeht, als ein Wert importiert. Dies gilt auch, wenn dieser Text ein Trennzeichen enthält. Wenn es sich bei dem Trennzeichen beispielsweise um ein Komma (,) und bei dem Texterkennungszeichen um ein Anführungszeichen (") handelt, wird der Text "Dallas, Texas" als Dallas, Texas in eine Zelle importiert. Wenn kein Zeichen oder das Apostrophzeichen (') als Texterkennungszeichen angegeben ist, wird "Dallas, Texas" als "Dallas und Texas" in zwei benachbarte Zellen importiert.

Wenn das Trennzeichen zwischen zwei Texterkennungszeichen auftritt, werden die Erkennungszeichen von Excel im importierten Wert ausgelassen. Wenn sich zwischen den Erkennungszeichen kein Trennzeichen befindet, wird das Erkennungszeichen von Excel in den importierten Wert eingefügt. Demnach wird "Dallas Texas" (wobei die Anführungszeichen als Texterkennungszeichen fungieren) als "Dallas Texas" in eine Zelle importiert.

Datenvorschau    Überprüfen Sie den Text in diesem Feld, um sicherzustellen, dass der Text auf dem Arbeitsblatt wie gewünscht in Spalten aufgeteilt wird.

Schritt 2 von 3 (Daten mit fester Breite)

Datenvorschau    Legen Sie in diesem Abschnitt die Feldbreite fest. Klicken Sie auf das Vorschaufenster, um einen Spaltenumbruch festzulegen, der durch eine vertikale Linie dargestellt wird. Doppelklicken Sie auf einen Spaltenumbruch, um ihn zu entfernen, oder ziehen Sie einen Spaltenumbruch, um ihn zu verschieben.

Schritt 3 von 3

Klicken Sie auf die Schaltfläche Weitere, und führen Sie eine oder mehrere der folgenden Aktionen aus:

  • Geben Sie den Typ für die in der Textdatei verwendeten Dezimal- und Tausendertrennzeichen an. Beim Importieren der Daten in Excel werden die Trennzeichen denen angepasst, die in den Regionseinstellungen (Systemsteuerung in Windows) für Ihr Land bzw. Ihre Region angegeben sind.

  • Geben Sie an, dass ein oder mehrere numerische Werte ein nachstehendes Minuszeichen aufweisen können.

Datenformat der Spalten    Klicken Sie auf das Datenformat der Spalte, die im Abschnitt Datenvorschau markiert ist. Klicken Sie auf Spalten nicht importieren (überspringen), wenn die markierte Spalte nicht importiert werden soll.

Nachdem Sie eine Datenformatoption für die markierte Spalte ausgewählt haben, wird das entsprechende Format in der Spaltenüberschrift unter Datenvorschau angezeigt. Wenn Sie Datum auswählen, müssen Sie ein Datumsformat im Feld Datum festlegen.

Wählen Sie das Datenformat aus, das den Vorschaudaten am besten entspricht, damit die importierten Daten ordnungsgemäß von Excel konvertiert werden können. Beispiel:

  • Wenn Sie eine Spalte mit allen numerischen Währungszeichen in das Währungsformat von Excel umwandeln möchten, klicken Sie auf Standard.

  • Wenn Sie eine Spalte mit allen numerischen Zeichen in das Textformat von Excel umwandeln möchten, wählen Sie Text aus.

  • Wenn Sie eine Spalte mit allen Datumszeichen in das Datumsformat von Excel umwandeln möchten, wobei alle Datumswerte die Reihenfolge Jahr, Monat, Tag aufweisen, wählen Sie Datum aus, und wählen Sie anschließend im Feld Datum den Datumstyp JMT aus.

Wenn bei der Umwandlung die Möglichkeit besteht, dass sie zu unerwünschten Ergebnisse führt, wird die Spalte von Excel mit dem Format Standard importiert. Beispiel:

  • Wenn die Spalte verschiedene Formate enthält (z. B. alphabetische und numerische Zeichen), wird die Spalte von Excel in das Format Standard umgewandelt.

  • Wenn in einer Spalte mit Datumswerten alle Datumswerte in der Reihenfolge Jahr, Monat und Tag angegeben sind und Sie Datum sowie den Datumstyp MTJ auswählen, wird die Spalte von Excel in das Standardformat umgewandelt. Eine Spalte mit Datumszeichen muss möglichst genau mit einem integrierten Excel-Datumsformat oder mit einem benutzerdefinierten Datumsformat übereinstimmen.

Wenn eine Spalte von Excel nicht in das gewünschte Format konvertiert wird, können Sie die Daten nach dem Import umwandeln. Weitere Informationen finden Sie in den folgenden Hilfethemen:

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×