Testen und Festlegen von Folieneinblendezeiten

Wenn Sie den Vortrag Ihrer Präsentation üben, können Sie aufzeichnen, wie viel Zeit Sie für die Präsentation jeder einzelnen Folie benötigen. Beim eigentlichen Vortrag Ihrer Präsentation können Sie diese Zeitangaben dann verwenden, um die Folien automatisch fortzuschalten. Auch beim Speichern der Präsentation als Videodatei können die Zeitangaben für das automatische Fortschalten der Folien verwendet werden.

Proben Ihrer Präsentation

Während Sie proben, zeichnet der Timer die Menge der Zeit, die Sie auf jeder Folie verweilen, und die Gesamtdauer für alle Folien auf. Der Timer wird beim Aktivieren der Referentenansicht automatisch gestartet.

  1. In PowerPoint 2016 für Mac: Klicken Sie auf der Registerkarte Bildschirmpräsentation in Einrichten auf Neue Anzeigedauern testen.

    Der Screenshot zeigt die Registerkarte "Bildschirmpräsentation" mit den Optionen zum Testen der neuen Anzeigedauern und zum Aufzeichnen der Bildschirmpräsentation zusammen mit den Kontrollkästchen für die Wiedergabe von Kommentaren, die Verwendung der Anzeigedauern und das Anzeigen von Mediensteuerelementen.

    In PowerPoint für Mac 2011: Klicken Sie auf der Registerkarte Bildschirmpräsentation unter Referententools auf Durchlaufprobe.

    Registerkarte "Bildschirmpräsentation", Gruppe "Referententools"

  2. Beginnen Sie mit dem Proben Ihrer Präsentation.

    Wenn Sie mit dem Proben der Inhalte für die einzelnen Folien fertig sind, klicken Sie auf den Pfeil nach rechts oder nach links Schaltflächen für das Wechseln zur nächsten oder vorherigen Folie , um zur nächsten oder vorhergehenden Folie zu gelangen.

  3. Wenn Sie die letzte Folie erreicht haben oder die Referentenansicht schließen, fordert PowerPoint Sie auf, die Zeitangaben zu speichern.

Anhalten, Starten oder Zurücksetzen des Timers

Der Timer wird beim Aktivieren der Referentenansicht automatisch gestartet. Allerdings können Sie den Timer anhalten und dann wieder starten, wenn Sie stoppen, um Notizen für die aktuelle Folie einzugeben oder weil Sie eine Pause benötigen. Ausführliche Informationen finden Sie in der folgenden Tabelle:

Zweck

Aktion

Anhalten des Zeitgebers

Klicken Sie auf  Schaltfläche "Zeitmessung anhalten" .

Starten oder Fortsetzen des Zeitgebers

Klicken Sie auf Schaltfläche "Zeitmessung starten" .

Zurücksetzen des Zeitgebers auf Null für die aktuelle Folie

Klicken Sie auf Schaltfläche "Zeitmessung zurücksetzen" .

Hinweise : 

  • Wenn Sie die letzte Folie erreicht haben oder die Referentenansicht schließen, fordert PowerPoint Sie auf, die Zeitangaben zu speichern.

  • Die eingeübten Anzeigedauern der Folien sind nicht standardmäßig aktiviert. Wenn Sie die Zeitangaben beim Halten der Präsentation verwenden möchten, können Sie die Zeitangaben einschalten, bevor Sie die Bildschirmpräsentation wiedergeben. Aktivieren Sie auf der Registerkarte Bildschirmpräsentation in Einrichten das Kontrollkästchen Anzeigedauern verwenden.

Hinzufügen von Sprechernotizen bei der Probe

Auf der linken Seite des Notizenbereichs können Sie alle Sprechernotizen anzeigen, die Sie beim Erstellen der Präsentation für die aktuelle Folie eingegeben haben. Jedoch können Sie auch bei der Probe weitere Notizen eingeben.

  1. Klicken Sie auf Schaltfläche "Zeitmessung anhalten" , um den Timer anzuhalten.

  2. Klicken Sie rechts in den Notizenbereich, und geben Sie Ihre Besprechungsnotizen ein.

    Hinweis : Wenn Sie die Referentenansicht schließen, werden die zusätzlichen Notizen an das Ende der Notizen für die Folie angefügt, die bei der Eingabe angezeigt wurde.

Siehe auch

Deaktivieren von Einblendezeiten

Verwenden der Referentenansicht

Speichern einer Präsentation als Filmdatei

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×