Testen der Bindung eines Steuerelements

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Wenn Sie einer Formularvorlage ein Steuerelement hinzufügen, sehen Sie ein Symbol, das im Steuerelement angezeigt werden. Ein Symbol kann auch auftreten, wenn Sie den Mauszeiger auf dem Steuerelement halten. Dieses Symbol können Sie feststellen, ob Sie das Steuerelement ordnungsgemäß zu einem Feld oder Gruppe in der Datenquelle gebunden. Wenn ein Steuerelement zu einem Feld oder Gruppe in der Datenquelle gebunden ist, werden die im Steuerelement eingegeben Daten gespeichert. Das Symbol möglicherweise auch den Sie feststellen, ob das Steuerelement verwendet werden kann, wenn Benutzer Ihr Formular in einem Webbrowser ausfüllen. Formularvorlagen, die in einem Webbrowser ausgefüllt werden können, werden als browserkompatible Formularvorlagen bezeichnet.

If there is a problem with the control's binding, the appropriate icon will appear immediately.

Hinweis : Some icons may indicate compatibility problems. Find links to more information about finding and fixing compatibility problems in the See Also section.

To test the binding of your control:

  • Rest the pointer on the control.

    You will see text and an icon appear in the upper-right corner of the control. The text and icon indicate whether the binding for the control is correct. The icon also indicates whether the control will work in a browser-compatible form template. The following table describes the icons that you might see.

    Symbol

    Beschreibung

    Icon image

    Die Bindung ist korrekt.

    Symbolbild

    The control may not function as expected. To identify the potential problem, right-click the control, and then click More Details on the shortcut menu.

    Symbolbild

    Das Steuerelement wird nicht korrekt funktionieren. Um das Problem zu erkennen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Steuerelement, und klicken Sie dann im Kontextmenü auf Weitere Details.

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×