Erste Schritte mit Excel

Hinzufügen, Löschen und Umbenennen von Blättern

Ihr Browser unterstützt kein Video. Installieren Sie Microsoft Silverlight, Adobe Flash Player oder Internet Explorer 9.

Standardmäßig erhalten Sie in Excel ein Arbeitsblatt in einer Arbeitsmappe, aber Sie können bei Bedarf weitere Arbeitsblätter hinzufügen, sie umbenennen oder auch löschen.

Einfügen eines Arbeitsblatts
  1. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:

    • Wählen Sie auf der Registerkarte Tabelle Folgendes aus:   Hinzufügen . Rechts neben der aktuellen Tabelle wird ein neues Arbeitsblatt hinzugefügt.
      Blatt

    • Wählen Sie Start > Einfügen > Blatt einfügen aus.

    • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine Tabelle, klicken Sie auf Einfügen, und klicken Sie dann im Feld Einfügen auf Arbeitsblatt. Anschließend klicken Sie auf OK.

Umbenennen eines Arbeitsblatts
  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Blatt mit der rechten Maustaste auf das Arbeitsblatt, das Sie umbenennen möchten, und klicken Sie dann auf Umbenennen.

  2. Geben Sie einen neuen Namen für das Blatt ein, und drücken Sie dann EINGABE.

    Tipp : Doppelklicken Sie auf der Registerkarte "Tabelle" auf den Blattnamen, um diesen schnell umzubenennen.

Entfernen eines Arbeitsblatts
  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Tabelle mit der rechten Maustaste auf die zu löschende Tabelle.

  2. Klicken Sie auf Löschen Löschen .

  3. Wenn die Tabelle leer ist, wird sie gelöscht. Befinden sich jedoch Daten in der Tabelle, wird eine Popupmeldung angezeigt. Wählen Sie Löschen aus, um den Löschvorgang zu bestätigen.

Ausblenden eines Arbeitsblatts
  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Tabelle mit der rechten Maustaste auf die auszublendende Tabelle.

  2. Klicken Sie auf Ausblenden.

Weitere Tipps gefällig?

Weitere Kurse wie diesen finden Sie unter den LinkedIn Learning

Einfügen oder Löschen eines Arbeitsblatts

Normalerweise sehen Sie Excel so mit einer Tabelle, es können ja auch mehrere sein, in der Sie schreiben.

Ich schreibe jetzt mal völlig beliebig etwas rein und bestätige das mit Return.

Das ist jetzt zufällig fett, das können wir auch wieder rausnehmen.

Das zeigt eigentlich nur, in dieser Tabelle steht irgendwas.

Und wenn Sie aus verschiedenen Gründen in eine zweite Tabelle, in ein zweites Worksheet, Arbeitsblatt, wie immer Sie das nennen wollen, was reinschreiben wollen, dann sehen Sie hier schon das Pluszeichen, um eine neue Tabelle anzulegen.

Also ein einfacher Klick hier und Sie erhalten ein zweites Blatt, das sehen Sie hier beim Umschalten, in der einen steht was drin, in der anderen nicht.

Und die sind unabhängig voneinander, ich werde jetzt also hier irgendwas anderes reinschreiben.

Und Sie sehen beim Umschalten, die haben nichts miteinander zu tun.

Das kann ich beliebig fortführen, nicht ganz beliebig, maximal 255 von diesen Blättern.

Kann also jetzt beliebig viele anlegen, wenn die leer sind, passiert nicht wirklich viel mit der Dateigröße und ich kann hingehen und die zum Beispiel umbenennen.

Also beispielsweise sollen dieses die Januar-Daten werden, dann darf ich nicht einfach mit der Maus hier drauf losschreiben, sondern ich kann entweder per Rechtsklick auf "Umbenennen" gehen oder viel bequemer mit einem Doppelklick hier und dann zum Beispiel "Januar" reinschreiben, mit Return bestätigen.

Wenn ich nur die Maus drauf liegen lasse und jetzt "Februar" schreibe, sehen Sie, dann schreiben Sie da oben, abgesehen von dem Schreibfehler, in die Zelle.

Ich kann also mit Escape jetzt wieder rausgehen, ich muss vorher, einen Doppelklick gemacht haben und kann dann "Februar" schreiben.

Ich ergänze das mal um Stückchen für den März.

Und jetzt will ich hier das erste Quartal zusammenfassen, also auch hier ein Doppelklick und es gibt keine Bedenken, dort Umlaute der Sonderzeichen oder Leerzeichen zu benutzen.

Die Grenze liegt bei 31 Zeichen, länger darf es hier nicht sein.

Das würde ich auch vermeiden, wenn Sie jetzt beispielsweise so einen Namen wählen, wie diesen, muss ich wieder doppelklicken, "Gesamtkosten des ersten Quartals", irgendwann werden die 31 Zeichen überschritten, mit Return bestätigen.

Dann merken Sie sehr schnell, das mag alles ganz hübsch formuliert sein, aber es wird hier eng.

Spätestens wenn Sie hier zum Beispiel den Rollbalken bisschen zu Seite schieben, gewinnen Sie noch ein bisschen Platz oder andersrum, weil der Bildschirm so klein ist, wenn Sie ihn nach hier schieben müssen, damit er überhaupt noch bedienbar ist.

Spätestens dann sehen Sie, dass hier die entsprechenden Bedienungselemente sind.

Sie können also hier das Ganze hin und her rollen, das macht aber nicht wirklich viel Spaß, also wenn Sie hier einen Steuerungsklick machen, jeweils drauf, dann kommen Sie da hin und her, aber, wie gesagt, das ist nicht besonders hilfreich.

Viel hilfreicher ist, hier ein Rechtsklick drauf zu machen, dann sehen Sie nämlich alle Namen und die stehen dann untereinander und können hier per Doppelklick einen auswählen, wenn Sie hier sehr viele Register, Tabellen, wie immer Sie die nennen wollen, haben.

Also, Sie sehen hier, da ist noch einer übrig, das kann man sich hier ein bisschen zurechtschieben.

Da können Sie nach Herzenslust neue Tabellen einfügen, mit diesem Pluszeichen.

Wenn Sie unbedingt, sagen wir, links von diesem Blatt, nicht mit dem Plus rechts davon, sondern links davon eins einfügen wollen, dann mit Umschalt+F11, aber ich will ganz ehrlich sein, dieses Tastenkürzel lohnt sich nicht zu merken.

Sie können nämlich nach Belieben irgendwo einfügen, ich mache das jetzt nochmal für ein neues Blatt, hier also jetzt rechts davon und kann dann mit gedrückter Maustaste, Sie sehen so ein kleines Dreieck da oben mitspringen.

wenn ich jetzt loslasse, an diese Stelle verschieben.

Sie müssen also gar nicht vorher bestimmen, ich muss mal ein bisschen Platz schaffen hier.

Sie müssen gar nicht vorher bestimmen, wo das Register gerade erscheint, dieses Register zu dem Blatt, sondern Sie können es mit gedrückter Maus, einfach ein Stückchen verschieben.

Das ist normalerweise egal, es sei denn, Sie haben irgendwo Summen gebildet von Januar bis März, zum Beispiel in diesem Blatt, dann sollte zwischen Januar, Februar, März nicht ein fremdes Blatt liegen, das würde mit addiert, aber da wir das hier nicht drin haben, sind ja, eh, alles nur leere Blätter kann ich das mit gedrückter Maustaste nach Herzenslust verschieben.

Und wenn ich es nicht mehr haben will mit Rechtsklick hier löschen.

Weil das Blatt leer ist, gibt es keine Rückfrage, wenn ich das mit einem Blatt, wie diesem mache, wird es noch mal extra zurückgefragt, weil es kein "Rückgängig" gibt, also diese Undo-Funktion funktioniert nicht für gelöschte Blätter.

Da könnte es ja sehr voll sein, da müsste sich Excel extrem viel mehr merken.

Also ich werde jetzt hier abbrechen, damit es nicht gelöscht wird, aber dieses Blatt hier brauche ich nicht mehr, das kann ich also einfach löschen und ohne Daten gibt es auch keine Rückfragen.

Ich kann, wenn ich feststelle, dass ich diese Blätter gut gebrauchen kann, die auch direkt kopieren, also hier mit gedrückter Maustaste.

Sie sehen, im Moment springt ein normales Blatt und dieses Dreieck mit.

Wenn ich jetzt die Steuerungstaste gedrückt habe, ich wechsle die mal ein bisschen, damit Sie es leuchten sehen, dann kommt da ein Pluszeichen.

Und jetzt lasse ich erst die Maustaste los und dann die Steuerungstaste, dann wird dieses Blatt, und zwar mit allen Inhalten, hierhin kopiert und kriegt den Zusatz 2.

Das würde ich natürlich im wirklichen Leben dann irgendwie so umbenennen und das markieren und entfernen und dann einfach mit Return bestätigen oder außerhalb klicken.

Wenn ich das mit diesem hier mache, Sie sehen da ist ein Inhalt und das mit Steuerungstaste weiterziehe und erst die Maus loslasse, dann sehen Sie, ich muss mal ein anderes Blatt anklicken, dass hier wirklich dieser Inhalt enthalten ist.

Den will ich jetzt nicht haben, schon gar nicht dazwischen, deswegen werde ich das hier direkt löschen und das dieses Mal auch bestätigen.

Sie können also unten mit diesen Registern sehr bequem und sehr schnell neue Blätter einfügen, bestehende löschen oder umbenennen und vielleicht haben Sie es unten auch schon gesehen, ich mache das mal für den hier, auch die Farbe dieses Registers ändern, sagen wir mal ein kräftiges Grün, sodass man bestimmte Sachen, das ist jetzt hier deutlicher zu sehen, als wenn es markiert ist, besser erkennen, auf einen Blick hervorheben kann.

Sie können jedes Register nach Herzenslust umfärben, das hat keine weiteren Auswirkungen.

Neue Register am einfachsten hier verschieben, mit gedrückter Maustaste kopieren, mit gedrückter Maus und Steuerungstaste, und wenn Sie es löschen wollen, einfach ein Rechtsklick drauf und das Umbenennen nach einem Doppelklick.

Das Lernen ist hier nicht zu Ende. Entdecken Sie weitere von Experten geführte Lernprogramme unter den LinkedIn Learning. Starten Sie heute Ihr kostenloses Testabonnement unter linkedin.com/learning.

Genießen Sie einen Monat kostenlosen Zugriff auf LinkedIn Learning

Lernen Sie von anerkannten Branchenexperten, und erwerben Sie die gefragtesten unternehmerischen, technischen und kreativen Fähigkeiten.

Vorteile

  • Unbegrenzter Zugriff auf mehr als 4.000 Videokurse

  • Persönliche Empfehlungen basierend auf Ihrem LinkedIn-Profil

  • Streamen von Kursen von Ihrem Computer oder mobilen Gerät

  • Kurse für jede Lernstufe – vom Anfänger bis zum Fortgeschrittenen

  • Praktische Übungen während des Lernens anhand von Prüfungsfragen, Übungsdateien und Codefenstern

  • Wählen Sie einen Plan für sich selbst oder für Ihr gesamtes Team aus.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×