TEXT (Funktion)

Beschreibung

Wenn Sie Text und eine Zahl (z. B. ein Datum) in ein lesbares Format kombinieren möchten, verwenden Sie die TEXT-Funktion. Wenn sich beispielsweise die folgenden Informationen in separaten Zellen befinden, können Sie mit der TEXT-Funktion einen sinnvollen Satz erstellen.

Beispiel für Daten in einzelnen Zellen, die mit der TEXT-Funktion verkettet werden
Beispiel für zu kombinierende Daten


Beispiel für die TEXT-Funktion im Einsatz.  Formel 1: ="Datum: "&TEXT(A2;"TT/MM/JJJJ").  Formel 2: ="Datum/Uhrzeit: "&TEXT(A2;"T/M/JJJ h:mm AM/PM")
Ergebnis mit der TEXT-Funktion

Syntax

TEXT(Wert;Textformat)

Die Syntax der TEXT-Funktion weist die folgenden Argumente auf:

Argumentname

Beschreibung

Wert

Erforderlich. Ein numerischer Wert, eine Formel, die einen numerischen Wert liefert, oder ein Bezug auf eine Zelle, die einen numerischen Wert enthält.

Textformat

Erforderlich. Ein numerisches Format als Textzeichenfolge in Anführungszeichen, z. B. "T.M.JJJJ" oder "#.##0,00". Bei dem Argument Textformat wird keine Groß-und Kleinschreibung beachtet.

In ihrer einfachsten Form besagt die TEXT-Funktion Folgendes:

  • TEXT(Wert, den Sie formatieren möchten; "Format, das auf diesen Wert angewendet werden soll")

  • =TEXT(HEUTE();"TT.MM.JJ") gibt das aktuelle Tagesdatum im Format "TT.MM.JJ" (z. B. 14.03.12) zurück

  • ="Heutiges Datum: "&TEXT(HEUTE();"TT.MM.JJ") gibt "Heutiges Datum: 14.03.12" zurück

Hinweis : Das Kombinieren von Daten wird als "Verkettung" bezeichnet. Umgekehrt wird das Aufteilen von Daten oder das Extrahieren bestimmter Daten aus einer Zelle als "Parsing" bezeichnet. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter den Links für das Aufteilen von Daten oder Extrahieren von Daten aus Zellen.

Häufig gestellte Fragen

Allgemeines Szenario

Angenommen, Sie möchten Text und einen Zahlenwert miteinander kombinieren, wie beispielsweise "Bericht gedruckt am 14.03.12" oder "Wochenumsatz: $66.348,72". Sie könnten dies manuell in Excel eingeben, was jedoch wenig Sinn macht, da Excel diese Aufgabe für Sie erledigen kann. Im folgenden Beispiel wird gezeigt, was passiert, wenn Sie die Aufgabe ohne TEXT-Funktion auszuführen versuchen. In diesem Fall wird das kaufmännische Und-Zeichen (&) verwendet, um eine Textzeichenfolge, ein Leerzeichen und einen Wert mit =A2&" "&B2 zu verketten.

Beispiele für das Verketten von Zellwerten ohne TEXT.  Formel:  =A2&" "&B2

Was ist geschehen? Leider weiß Excel nicht, wie Ihre Zahlen angezeigt werden sollen, und wandelt sie daher in ihre absolute Grundform um: eine fortlaufende Zahl für Datum und Uhrzeit und ein Standardformat für den Währungswert. An diesem Punkt ist die TEXT-Funktion von unschätzbarem Wert, da Sie mit dieser Funktion Excel zwingen können, die Werte nach Ihren Wünschen zu formatieren.

Beispiele für das Verketten von Zellwerten mit der TEXT-Funktion.  Formel: =A2&TEXT(B2;""TT/MM/JJ"). Dabei gilt: A2 = "Bericht gedruckt am:" und B2 = "14/03/12".

Jetzt lauten die Formeln:

  • Zelle C2: =A2&" "&TEXT(B2;"TT.MM.JJ") – Datumsformat

  • Zelle C3: =A3&" "&TEXT(B3;"HH:MM AM/PM") – Uhrzeitformat

  • Zelle C4: =A4&" "&TEXT(B4;"$#.###,##") – Währungsformat

Wie finde ich die richtige Formatzeichenfolge?

Sie fragen sich, wie Sie die gewünschte Formatzeichenfolge finden? Keine Sorge, wir zeigen Ihnen, wie Excel sie Ihnen zur Verfügung stellt. Wenn Sie die Zelle, auf die verwiesen wird, noch nicht formatiert haben (z. B. B2 im vorherigen Beispiel), markieren Sie diese, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf, und wählen Sie dann Formatieren > Zellen > Zahl aus, oder drücken Sie STRG+1 ( Abbildung des Symbols der MAC-Schaltfläche BEFEHL +1 oder CTRL + 1 auf dem Mac), und wählen Sie das gewünschte Format aus. In diesem Fall zeigt Excel an, dass die Zelle B2 als Datum > 04.03.12 bzw. im Format "TT.MM.JJ" formatiert ist. Wählen Sie als Nächstes die Option Benutzerdefiniert aus. Sie sehen, dass Excel das ausgewählte Format in das Feld Typ eingefügt hat. Machen Sie sich in diesem Fall keine Gedanken über die Zeichenfolge ";@". Sie ist nur ein Platzhalter, und für Excel spielt es keine Rolle, ob sie vorhanden ist oder nicht.

Beispiel für die Verwendung von "Format" > "Zellen" > "Zahl" > "Benutzerdefiniert" zum programmgesteuerten Erstellen von Formatzeichenfolgen in Excel.

Jetzt müssen Sie nur noch die Formatzeichenfolge aus dem Dialogfeld Zellen formatieren kopieren und in Ihre TEXT-Formel einfügen.

=A2&" "&TEXT(B2;"TT.MM.JJ")

Hinweis : Natürlich können Sie die TEXT-Funktion auch zum Ändern des Werts einer einzelnen Zelle oder eines Zellbereichs verwenden. Das ist jedoch nicht besonders praktisch, da Sie einfach das Dialogfeld Zellen formatieren verwenden und Excel das gewünschte Format übernehmen lassen können.

Es folgen einige Beispiele für die Anwendung verschiedener Zahlenformate auf Ihre Werte. Die Werte werden nicht mit anderen Elementen verkettet, sondern dienen nur als Beispiele, damit Sie die verschiedenen Formatzeichenfolgen in Aktion erleben können.

Beispiele für Formatzeichenfolgen für Zahlen des Typs "Standard", "Dezimal" und "Bruch".

"???,???" > Werte mit ausgerichteten Dezimalzeichen

"# ???/???" > Werte mit ausgerichteten Brüchen

In Excel werden Tausender durch Punkte getrennt, wenn das Format einen Punkt enthält, der von Nummernzeichen (#) oder Nullen eingeschlossen ist. Ein Punkt, der auf einen Platzhalter für eine Ziffer folgt, skaliert die Zahl um 1.000. Wenn das Argument Textformat z. B. "#.###,0." lautet, wird die Zahl 12.200.000 in Excel als 12.200,0 angezeigt.

Beispiele für Dezimalzeichen (Komma) und Tausendertrennzeichen (Punkt).

Anzeigen von Tagen, Monaten und Jahren Verwenden Sie zum Anzeigen von Zahlen als Datumsformate (Tage, Monate und Jahre) die folgenden Codes im Argument Textformat (z. B. "TT.MM.JJ" zur Anzeige von "14.03.12"). Sie können ein beliebiges Trennzeichen verwenden, z. B. Schrägstrich (/), Bindestrich (-), Punkt (.) oder andere Elemente. Die Formatzeichenfolge kann groß- oder kleingeschrieben werden. Das hängt nur von Ihren persönlichen Vorlieben ab.

Beispiele für Formatzeichenfolgen für Tag, Monat und Jahr.

Anzeigen von Stunden, Minuten und Sekunden Verwenden Sie die folgenden Codes im Argument "Textformat", um Zahlen in Zeitformaten (Stunden, Minuten und Sekunden) anzuzeigen (z. B. "hh:mm:ss" für die Anzeige von "12:15:30". Anders als bei Datumsangaben müssen Sie hier einen Doppelpunkt (:) als Trennzeichen verwenden, mit Ausnahme von Hundertstelsekunden, vor denen ein Komma (,) erforderlich ist.

Beispiele für die Formatierung von Stunden, Minuten und Sekunden mit der TEXT-Funktion

AM/PM, am/pm, A/P, a/p - Zeigt die Stunde nach einer 12-Stunden-Uhr an. Excel zeigt AM, am, A oder a für Uhrzeiten von Mitternacht bis Mittag und PM, pm, P oder p für Uhrzeiten von Mittag bis Mitternacht an.

Kombinieren von Datumswerten und Uhrzeiten Sie können auch einfach Datums- und Uhrzeitformatzeichenfolgen miteinander kombinieren (z. B. =TEXT(A2;"t.m.jjjj h:mm AM/PM").

Einbeziehen von Währungssymbolen Wenn Sie einer Zahl ein Dollarzeichen ($) voranstellen möchten, geben Sie das Dollarzeichen am Anfang des Arguments Textformat ein (z. B. "$#.##0,00"). Um eines der folgenden Währungssymbole in einem Zahlenformat einzugeben, halten Sie die ALT-TASTE gedrückt, und geben Sie mithilfe der Zehnertastatur den ANSI-Code für das Symbol ein.

Eingabesymbole durch Eingaben über ALT+numerische Tastatur.  Beispiel: ALT+0162 für US-Cent.

Hinweis : Sie müssen die Zehnertastatur (numerische Tastatur) verwenden. Wenn Sie die ALT-TASTE in Kombination mit den Zifferntasten in der obersten Reihe der Tastatur verwenden, werden keine ANSI-Codes generiert.

Anzeigen von Prozentwerten Damit Zahlen als Prozentwert von 100 angezeigt werden, um z. B. 0,08 als 8 % oder 2,8 als 280 % anzuzeigen, fügen Sie das Prozentzeichen (%) in das Argument Textformat ein.

Anzeigen wissenschaftlicher Notationen Damit Zahlen im wissenschaftlichen (exponentiellen) Format angezeigt werden, verwenden Sie die folgenden Exponentencodes im Argument Textformat.

E (E-, E+, e-, e+) Zeigt eine Zahl im wissenschaftlichen (exponentiellen) Format an. In Excel wird eine Zahl rechts vom "E" oder "e" angezeigt, die mit der Anzahl der Stellen übereinstimmt, um die das Dezimalzeichen verschoben wurde. Wenn das Argument Textformat beispielsweise "0,00E+00" lautet, zeigt Excel die Zahl 12.200.000 als 1,22E+07 an. Ändern Sie das Argument Textformat in "#0,0E+0", zeigt Excel 12,2E+6 an.

Wenn Sie die folgenden Zeichen in das Argument Textformat einbeziehen, werden sie genau in der eingegebenen Form angezeigt.

Beispiele für Zeichen, die buchstabengetreu interpretiert werden und keine Formatzeichenfolgen benötigen, z. B. "+".

Das Argument Textformat darf kein Sternchen (*) enthalten.

Mit der TEXT-Funktion wird ein numerischer Wert in formatierten Text umgewandelt, und das Ergebnis kann nicht mehr als Zahl berechnet werden. Wenn Sie eine Zelle so formatieren möchten, dass der Wert numerisch bleibt, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Zelle, klicken Sie auf Zellen formatieren oder drücken Sie STRG+1, und legen Sie dann im Dialogfeld Zellen formatieren auf der Registerkarte Zahlen die gewünschten Formatierungsoptionen fest. Weitere Informationen zum Verwenden des Dialogfelds Zellen formatieren erhalten Sie, wenn Sie auf die Hilfeschaltfläche Schaltflächensymbol oben rechts im Dialogfenster klicken.

Formate der Kategorien "Währung" und "Prozent"

Beispiel für Daten in einzelnen Zellen, die mit der TEXT-Funktion verkettet werden


Beispiel für die TEXT-Funktion im Einsatz.  Formel 1: ="Datum: "&TEXT(A2;"TT/MM/JJJJ").  Formel 2: ="Datum/Uhrzeit: "&TEXT(A2;"T/M/JJJ h:mm AM/PM")

Datum und Uhrzeit

Beispiele für die Verwendung der TEXT-Funktion zum Formatieren von Datumswerten. =TEXT(A2;"TT/MM/JJJJ")

Wissenschaft und Währung

Beispiele für das Verwenden der TEXT-Funktion zum Formatieren von Zahlen des Typs "Wissenschaftlich" und "Währung".


Häufig gestellte Fragen
  1. Wie kann ich führende Nullen beibehalten oder hinzufügen?

    • Um führende Nullen beizubehalten, formatieren Sie vor dem Einfügen oder Eingeben von Werten den Eingabebereich als Text.

    • Wenn Excel nach der Eingabe von Daten führende Nullen abgeschnitten hat, können Sie diese mithilfe der TEXT-Funktion wieder hinzufügen. Sie können auf die oberste Zelle mit den Werten verweisen und =TEXT(Wert;"00000") verwenden, wobei die Anzahl der Nullen in der Formel der Anzahl der gewünschten Zeichen entsprechen muss. Kopieren Sie dann den übrigen Bereich, und fügen Sie ihn ein.

      Beispiele für die Verwendung der TEXT-Funktion zum Formatieren führender Nullen. =TEXT(A2;"00000")
    • Wenn Sie mithilfe der TEXT-Funktion führende Nullen hinzugefügt oder für eine Zahl ein bestimmtes Format erzwungen haben, die Werte jedoch wieder in Zahlen umwandeln müssen, können Sie den sogenannten doppelt-unären Operator (--) verwenden: =--Zellbezug. Bei Zelle D2 in diesem Beispiel wird beispielsweise mit =--C2 "00001" wieder in "1" umgewandelt.

  2. Kann ich mit der TEXT-Funktion wie mit ALT+EINGABETASTE in einer Zelle eine neue Zeile (Zeilenumbruch) einfügen?

    • Ja, aber dafür sind ein paar Schritte erforderlich. Wählen Sie zunächst die entsprechende Zelle oder die Zellen aus, wechseln Sie zu Format > Zellen > Ausrichtung > Textsteuerung, und aktivieren Sie die Option Zeilenumbruch. Passen Sie als Nächstes die fertige TEXT-Funktion an. Fügen Sie an der Stelle, an welcher der Zeilenumbruch erfolgen soll, die ASCII-Funktion CHAR(10) ein. Möglicherweise müssen Sie die Spaltenbreite an die Ausrichtung des Endergebnisses anpassen.

      Beispiel für die Verwendung der TEXT-Funktion zusammen mit CHAR(10) zum Einfügen eines Zeilenumbruchs. ="Aktuelles Datum: "&CHAR(10))&TEXT(HEUTE(),"TT/MM/JJ")
    • In diesem Fall wurde Folgendes verwendet: ="Heutiges Datum: "&CHAR(10)&TEXT(HEUTE();"TT.MM.JJ")

  3. Wie kann ich Zahlen in Text konvertieren, wie beispielsweise 123 in einhundertdreiundzwanzig?

  4. Kann ich im Ergebnis der TEXT-Funktion nur die Zahlenwerte farbig formatieren?

    • Nein. Obwohl Sie im Dialogfeld Zellen formatieren einzelne Zellen auf Basis einer Bedingung (z. B. negativer Wert) farbig formatieren können, ist dies in der TEXT-Funktion nur mit einem VBA-Code (Visual Basic for Applications) möglich.

Haben Sie eine Frage zu einer bestimmten Funktion?

Eine Frage im Excel-Communityforum stellen

Helfen Sie uns, Excel zu verbessern

Haben Sie Vorschläge, wie wir die kommende Version von Excel verbessern könnten? Wenn ja, lesen Sie die Themen unter Excel User Voice

Siehe auch

Erstellen oder Löschen eines benutzerdefinierten Zahlenformats

Aufteilen von Text in unterschiedliche Zellen mit Daten > Text in Spalten

Aufteilen von Text in unterschiedliche Zellen mit Funktionen

VERKETTEN (Funktion)

TEXTKETTE (Funktion) (Office 365, Excel 2016 und höher)

Übersicht über Formeln in Excel

Vermeiden defekter Formeln

Beheben häufig auftretender Fehler in Formeln mit der Fehlerüberprüfung

Tastenkombinationen in Excel 2016 für Windows

Tastenkombinationen in Excel 2016 für Mac

Excel-Funktionen (alphabetisch)

Excel-Funktionen (nach Kategorie)

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×