TEIL, TEILB (Funktionen)

In diesem Artikel werden die Formelsyntax und die Verwendung der Funktionen TEIL und TEILB in Microsoft Excel beschrieben.

Beschreibung

"TEIL" gibt auf der Grundlage der angegebenen Anzahl von Zeichen eine bestimmte Anzahl von Zeichen einer Zeichenfolge ab der von Ihnen angegebenen Position zurück.

"TEILB" gibt auf der Grundlage der angegebenen Anzahl von Bytes eine bestimmte Anzahl von Zeichen einer Zeichenfolge ab der von Ihnen angegebenen Position zurück.

Wichtig : "TEIL" wird für Sprachen mit einem Single-Byte Zeichensatz (SBCS) verwendet, TEILB dagegen für Sprachen mit einem Double-Byte Zeichensatz (DBCS). Die auf dem Computer eingestellte Standardsprache wirkt sich wie folgt auf den Rückgabewert aus:

  • Bei TEIL wird unabhängig von der festgelegten Standardsprache jedes Zeichen (Single-Byte oder Double-Byte) als 1 gezählt.

  • Bei TEILB wird jedes Double-Byte-Zeichen als 2 gezählt, sofern die Bearbeitung einer Sprache mit DBCS-Unterstützung aktiviert und diese Sprache als Standardsprache festgelegt wurde. Ansonsten zählt die Funktion jedes Zeichen als 1.

Zu den Sprachen, die DBCS unterstützen, zählen Japanisch, Chinesisch (vereinfacht), Chinesisch (traditionell) und Koreanisch.

Syntax

TEIL(Text;Erstes_Zeichen;Anzahl_Zeichen)

TEILB(Text;Erstes_Zeichen;Anzahl_Byte)

Die Syntax der Funktionen TEIL und TEILB weist die folgenden Argumente auf:

  • Text    Erforderlich. Die Zeichenfolge mit den Zeichen, die Sie extrahieren möchten

  • Erstes_Zeichen    Erforderlich. Die Position des ersten Zeichens, das Sie aus dem Text extrahieren möchten. Für das erste Zeichen von "Text" gilt, dass "Erstes_Zeichen" den Wert "1" hat und so weiter.

  • Anzahl_Zeichen    Erforderlich. Gibt die Anzahl der Zeichen an, die TEIL aus "Text" zurückgeben soll

  • Anzahl_Bytes    Erforderlich. Gibt die Anzahl der Zeichen in Bytes an, die TEILB aus "Text" zurückgeben soll

Hinweise

  • Ist "Erstes_Zeichen" größer als die Gesamtlänge von "Text", gibt TEIL die Zeichenfolge "" (leere Zeichenfolge) zurück.

  • Ist "Erstes_Zeichen" kleiner als die Gesamtlänge von "Text", doch überschreitet "Erstes_Zeichen" plus "Anzahl_Zeichen" die Gesamtlänge von "Text", gibt TEIL alle bis zum Ende von "Text" gehörenden Zeichen zurück.

  • Ist "Erstes_Zeichen" kleiner als 1, gibt TEIL den Fehlerwert #WERT! zurück.

  • Ist "Anzahl_Zeichen" negativ, gibt TEIL den Fehlerwert #WERT!! zurück.

  • Ist "Anzahl_Bytes" negativ, gibt TEILB den Fehlerwert #WERT! zurück.

Beispiel

Kopieren Sie die Beispieldaten in der folgenden Tabelle, und fügen Sie sie in Zelle A1 eines neuen Excel-Arbeitsblatts ein. Um die Ergebnisse der Formeln anzuzeigen, markieren Sie sie, drücken Sie F2 und dann die EINGABETASTE. Im Bedarfsfall können Sie die Breite der Spalten anpassen, damit alle Daten angezeigt werden.

Daten

Mitteleuropa

Formel

Beschreibung

Ergebnis

=TEIL(A2;1;5)

Gibt fünf Zeichen aus der Zeichenfolge in A2 ab dem ersten Zeichen zurück.

Mitte

=TEIL(A2;7;20)

Gibt 20 Zeichen aus der Zeichenfolge in A2 ab dem siebten Zeichen zurück. Da die Anzahl der zurückzugebenden Zeichen (20) größer als die Gesamtlänge der Zeichenfolge (12) ist, werden alle Zeichen ab dem siebten Zeichen zurückgegeben. Es werden keine Leerzeichen am Ende angehängt.

europa

=TEIL(A2;20;5)

Da die Position des ersten zurückzugebenden Zeichens größer als die Gesamtlänge der Zeichenfolge (12) ist, wird eine leere Zeichenfolge zurückgegeben.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×