Synchronisieren einer SharePoint-Liste mit einem Tabellenkalkulationsprogramm

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Daten können zwischen einer SharePoint-Liste und einem Tabellenkalkulationsprogramm synchronisiert und so beide Datensätze auf dem neuesten Stand gehalten werden. Nehmen Sie z. B. an, Sie möchten einen Lagerbestand in einer SharePoint-Liste verwalten, die leichter freizugeben und zu aktualisieren ist, jedoch auch eine periodische Analyse der Lagerbestände mithilfe eines Tabellenkalkulationsprogramms, wie etwa Microsoft Excel 2010, durchführen.

Inhalt dieses Artikels

Einführung in das Synchronisieren einer SharePoint-Liste mit einem Tabellenkalkulationsprogramm

Synchronisieren von Listendaten mithilfe des Befehls "In eine Kalkulationstabelle exportieren"

Synchronisieren von Listendaten mithilfe des Befehls "Abfrageliste mit Excel" in der Datenblattansicht

Synchronisieren von Listendaten mithilfe des Befehls "Tabelle exportieren" in Excel

Synchronisieren einer SharePoint-Liste mit einem Tabellenkalkulationsprogramm

Einführung in das Synchronisieren einer SharePoint-Liste mit einem Tabellenkalkulationsprogramm

Daten können zwischen einer SharePoint-Liste und einem kompatiblen Tabellenkalkulationsprogramm synchronisiert und so beide Datensätze auf dem neuesten Stand gehalten werden. Nehmen Sie z. B. an, Sie möchten einen Lagerbestand in einer SharePoint-Liste verwalten, die leichter freizugeben und zu aktualisieren ist, jedoch auch eine periodische Analyse der Lagerbestände mithilfe eines Tabellenkalkulationsprogramms, wie etwa Excel 2010, durchführen.

Es bestehen drei Möglichkeiten, Daten zwischen einer SharePoint-Liste und einem Tabellenkalkulationsprogramm zu synchronisieren. Unabhängig von der gewählten Methode erfolgt die Synchronisierung in einer Richtung, also unidirektional. An der SharePoint-Liste vorgenommene Änderungen können im Tabellenkalkulationsprogramm aktualisiert werden, jedoch werden die im Tabellenkalkulationsprogramm ausgeführten Änderungen nicht in die SharePoint-Liste geschrieben.

Zum Synchronisieren einer SharePoint-Liste muss ein kompatibles Tabellenkalkulationsprogramm, wie etwa Excel 2010, auf dem Clientcomputer installiert sein, und Sie müssen über Leseberechtigungen für die Liste verfügen.

Weitere Informationen zum Verwenden von SharePoint 2010 mit Excel 2010 finden Sie im Abschnitt Siehe auch und im Hilfesystem von Excel 2010.

Hinweis :  Sie können eine externe SharePoint-Liste nicht mit einem Tabellenkalkulationsprogramm synchronisieren.

Seitenanfang

Synchronisieren von Listendaten mithilfe des Befehls "In eine Kalkulationstabelle exportieren"

Sie können die in einer SharePoint-Liste enthaltenen Daten mithilfe des Befehls In eine Kalkulationstabelle exportieren im Menüband der Liste mit einem kompatiblen Tabellenkalkulationsprogramm synchronisieren. Bei fortlaufender Aktualisierung der SharePoint-Liste können Sie – je nach verwendetem Tabellenkalkulationsprogramm – auch einen Befehl im Tabellenkalkulationsprogramm verwenden, um die Kalkulationstabelle manuell mit den neuesten Daten zu aktualisieren.

Beispielsweise können Sie in Excel 2010 die Datenverbindung aktualisieren, wodurch die Excel-Daten durch die aktuellen Daten der Liste ersetzt und von ihnen überschrieben werden. Wenn Ihre SharePoint-Liste Ordner enthält, wird die Ordnerstruktur nicht in der resultierenden Excel-Tabelle angezeigt. Jedoch werden der Excel-Tabelle die Spalten Elementtyp und Pfad hinzugefügt, sodass Sie die Daten nach dem Typ und Speicherort oder Unterordner der Liste filtern und sortieren können.

Seitenanfang

Synchronisieren von Listendaten mithilfe des Befehls "Abfrageliste mit Excel" in der Datenblattansicht

Wenn Excel 2010 auf dem Clientcomputer installiert ist, können Sie darüber hinaus eine SharePoint-Liste aus der Datenblattansicht synchronisieren, indem Sie den im Aufgabenbereich der Datenblattansicht verfügbaren Befehl Abfrageliste mit Excel verwenden. Mithilfe weiterer Befehle im Aufgabenbereich können Sie außerdem die Listendaten synchronisieren und folgende Aktionen ausführen:

  • Erstellen eines Excel-Diagramms

  • Erstellen von Excel PivotTables

  • Drucken der Liste aus Excel

Weitere Informationen finden Sie im Hilfesystem der Datenblattansicht (klicken Sie unten in der Datenblattansicht auf die Verknüpfung Hilfe).

Seitenanfang

Synchronisieren von Listendaten mithilfe des Befehls "Tabelle exportieren" in Excel

Aus Excel 2010 können Sie auch eine vorhandene Excel-Tabelle in eine neue SharePoint-Liste exportieren, indem Sie den Assistenten zum Exportieren einer Tabelle in eine SharePoint-Liste verwenden. Dieses Vorgehen ist dann nützlich, wenn die Daten bereits in einer Excel-Tabelle vorliegen und Sie während des Synchronisierungsvorgangs eine SharePoint-Liste erstellen möchten.

Weitere Informationen zum Exportieren einer Excel-Tabelle finden Sie im Excel 2010-Hilfesystem.

Seitenanfang

Synchronisieren einer SharePoint-Liste mit einem Tabellenkalkulationsprogramm

Hinweis :  In den folgenden Anweisungen wird Excel 2010 als Beispiel verwendet. Wenn Sie ein anderes Tabellenkalkulationsprogramm verwenden, sehen Sie im Hilfetext für dieses Programm nach.

  1. Navigieren Sie zu der SharePoint-Website mit der Liste, die Sie mit dem Tabellenkalkulationsprogramm synchronisieren möchten.

  2. Klicken Sie auf der Schnellstartleiste auf den Namen der SharePoint-Liste, oder klicken Sie nacheinander auf Websiteaktionen und Alle Websiteinhalte einblenden, und klicken Sie dann im entsprechenden Abschnitt für Listen auf den Namen der Liste.

    Hinweis : Eine SharePoint-Website kann in Bezug auf Darstellung und Navigation in erheblichem Maße geändert werden. Wenn Sie eine Option, z. B. einen Befehl, eine Schaltfläche oder einen Hyperlink, nicht finden können, wenden Sie sich an den zuständigen Administrator.

  3. Klicken Sie im Menüband auf die Registerkarte Liste und dann in der Gruppe Verbinden und exportieren auf In eine Kalkulationstabelle exportieren.

  4. Klicken Sie auf OK, wenn Sie aufgefordert werden, den Vorgang zu bestätigen.

  5. Klicken Sie im Dialogfeld Dateidownload auf Öffnen.

  6. Wenn Sie aufgefordert werden, auf Ihrem Computer Datenverbindungen zu aktivieren und Sie der Meinung sind, dass die Verbindung zu den Daten auf der SharePoint-Website sicher ist, klicken Sie auf Aktivieren.

Excel erstellt eine Excel-Tabelle mit einer auf einer Webabfragedatei basierenden Datenverbindung.

Wenn Sie die zu späteren Zeitpunkten an der SharePoint-Liste vorgenommenen Änderungen im Tabellenkalkulationsprogramm anzeigen möchten, müssen Sie die Daten manuell aktualisieren. Klicken Sie beispielsweise in Excel 2010 in der mit einer SharePoint-Liste verbundenen Excel-Tabelle auf der Registerkarte Entwurf in der Gruppe Externe Tabellendaten auf Aktualisieren.

Seitenanfang

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×