Synchronisieren des Ordners "Dokumente" mit OneDrive

Synchronisieren des Ordners "Dokumente" mit OneDrive

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Möchten Sie den Ordner "Dokumente" automatisch mit OneDrive oder OneDrive for Business synchronisieren? Hier wird beschrieben, wie Sie dabei vorgehen.

Tipp : Sie können auch andere bekannte Ordner, z. B. "Desktop", "Bilder" und "Musik", mit OneDrive oder OneDrive for Business synchronisieren.

Erste Schritte

Bevor Sie den Ordner "Dokumente" auf Ihrem Computer mit OneDrive synchronisieren, stellen Sie sicher, dass ein Ordner "Dokumente" in Ihrem OneDrive- oder OneDrive for Business-Ordner vorhanden ist.

  1. Wählen Sie auf der Taskleiste Datei-Explorer Symbol "Datei-Explorer" aus.

    Sie können den Datei-Explorer auch öffnen, indem Sie die WINDOWS-TASTE Symbol WINDOWS-TASTE +E auf der Tastatur drücken.

  2. Wählen Sie im linken Bereich den OneDrive- oder OneDrive for Business-Ordner aus.

    Screenshot des Datei-Explorers mit ausgewähltem OneDrive for Business-Ordner

  3. Wenn kein Ordner "Dokumente" im OneDrive- oder OneDrive for Business-Ordner enthalten ist, klicken Sie mit der rechten Maustaste in den rechten Bereich, und wählen Sie Neu > Ordner aus.

    Screenshot des Kontextmenüs im Datei-Explorer

  4. Nennen Sie den neuen Ordner Dokumente.

Synchronisieren des Ordners "Dokumente" mit OneDrive

Wenn ein Ordner "Dokumente" im OneDrive- oder OneDrive for Business-Ordner enthalten ist, können Sie den Ordner "Dokumente" auf Ihrem Computer mit OneDrive synchronisieren. Gehen Sie dazu folgendermaßen vor:

  1. Wählen Sie auf der Taskleiste Datei-Explorer Symbol "Datei-Explorer" aus.

    Sie können den Datei-Explorer auch öffnen, indem Sie die WINDOWS-TASTE Symbol WINDOWS-TASTE +E auf der Tastatur drücken.

  2. Klicken Sie im linken Bereich unter Dieser PC mit der rechten Maustaste auf Dokumente, und wählen Sie Eigenschaften aus.

    Screenshot des Cursors beim Klicken mit der rechten Maustaste auf "Dokumente" im Datei-Explorer

  3. Wählen Sie die Registerkarte Speicherort und dann Verschieben aus.

    Screenshot des Menüs "Eigenschaften von 'Dokumente'" im Datei-Explorer

  4. Wählen Sie im linken Bereich des Dialogfelds Ziel auswählenOneDrive oder OneDrive for Business aus, wählen Sie den Ordner Dokumente aus, und klicken Sie auf Ordner auswählen.

    Screenshot des Dialogfelds "Ziel auswählen" im Menü "Eigenschaften von 'Dokumente'"

  5. Wählen Sie Übernehmen und im daraufhin angezeigten Dialogfeld die Option Ja aus.

    Screenshot der Warnung, die beim Klicken auf "Ordner auswählen" im Dialogfeld "Ziel auswählen" angezeigt wird

Sind Sie ein Administrator?

Wenn Sie ein Administrator sind, können Sie bekannte Ordner (beispielsweise "Dokumente") für die Benutzer in Ihrer Domäne zum Synchronisierungsspeicherort von OneDrive for Business umleiten. Weitere Informationen finden Sie unter Umleiten von bekannten Ordnern zu OneDrive for Business.

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Hilfe per E-Mail an das OneDrive-Supportteam anfordern. Bei einer mobilen OneDrive-App schütteln Sie das Gerät, um Hilfe anzufordern oder Feedback auf OneDrive zu teilen.

Weitere Supportseiten für OneDrive anzeigen.

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×