Synchronisieren der auf dem Mac oder PC gespeicherten OneNote-Notizbücher mit dem iPad oder iPhone

Sie können Microsoft OneNote auf Ihrem iPad oder iPhone verwenden, um alle Notizbücher zu synchronisieren, die Sie in OneNote 2016 auf Ihrem Mac oder PC erstellt haben, selbst wenn Sie für diese zwei OneNote-Versionen verschiedene cloudbasierte Konten verwenden.


Öffnen von Mac- oder PC-Notizbüchern (bei gleichem OneDrive-Konto)

Da OneNote 2016 für Mac oder PC die Speicherung von Notizbüchern unter einem cloudbasierten OneDrive-Konto vorschreibt, sind die Notizbücher, die Sie unter diesem Konto erstellt und verwendet haben, bereits von Ihrem iPad oder iPhone aus zugänglich, vorausgesetzt, Sie haben sich mit dem gleichen OneDrive-Konto angemeldet, das Sie auch auf dem Mac oder PC verwenden.

Gehen Sie wie folgt vor, um weitere Notizbücher unter dem gleichen OneDrive-Konto zu öffnen:

  1. Tippen Sie in Microsoft OneNote auf Ihrem iPad oder iPhone auf Weitere Notizbücher am unteren Rand der Notizbuchliste.

  2. Tippen Sie auf alle weiteren Notizbücher, die Sie öffnen möchten, und navigieren Sie dann zu den Abschnitten oder Seiten.


Hinweis : Sie können im vorhergehenden Schritt jedes beliebige Notizbuch auf Ihrem iPad oder iPhone öffnen, das mit OneNote für Windows erstellt wurde. Allerdings werden Notizbücher, die ursprünglich in Versionen vor OneNote 2010 für Windows erstellt wurden, nicht mit OneNote auf dem iPad oder iPhone synchronisiert. Um derartige Notizbücher geräteübergreifend zu synchronisieren, müssen Sie zuerst ein Upgrade Ihres Windows PCs auf OneNote 2016 vornehmen, Ihre Notizbücher auf das neuere Notizbuchformat aktualisieren und dann Ihre lokalen Notizbücher nach OneDrive verschieben.


Öffnen von Mac- oder PC-Notizbüchern (bei verschiedenen OneDrive-Konten)

Wenn Sie aktuell auf Ihrem iPad oder iPhone ein anderes OneDrive-Konto als auf Ihrem Mac oder PC verwenden, können Sie sich in folgender Weise bei Ihren Mac- oder PC-Notizbüchern anmelden:

Schritt 1: Hinzufügen des OneDrive-Kontos von Mac oder PC zu Ihrem iPad oder iPhone
  1. Tippen Sie in Microsoft OneNote auf dem iPad oder iPhone auf das Zahnradsymbol in der oberen linken Ecke.

  2. Tippen Sie im Menü Einstellungen unter Konto auf das aktuell ausgewählte Konto. (Wenn Sie aktuell bei allen Konten abgemeldet sind, tippen Sie auf Anmelden.)

  3. Tippen Sie unter Verbundene Dienste auf Dienst hinzufügen.

  4. Tippen Sie unter Verbindung mit einem Clouddienst herstellen auf OneDrive.

  5. Geben Sie die E-Mail-Adresse des OneDrive-Kontos ein, das Sie für die OneNote-Notizbücher auf dem Mac oder PC verwenden, und tippen Sie dann auf Weiter.

  6. Geben Sie auf dem nächsten Bildschirm das Kennwort des OneDrive-Kontos ein, das Sie für die OneNote-Notizbücher auf dem Mac oder PC verwenden, und tippen Sie dann auf Anmelden.

Jetzt haben Sie den Zugriff auf das OneDrive-Konto, das Sie auf Ihrem Mac oder PC verwenden, authentifiziert und können die Notizbücher unter diesem Konto öffnen.

Schritt 2: Öffnen von Mac- oder PC-Notizbüchern auf Ihrem iPad oder iPhone
  1. Tippen Sie in Microsoft OneNote auf Ihrem iPad oder iPhone auf Weitere Notizbücher am unteren Rand der Notizbuchliste.

  2. Tippen Sie auf alle weiteren Notizbücher, die Sie öffnen möchten, und navigieren Sie dann zu den Abschnitten oder Seiten.


Hinweis : Sie können im vorhergehenden Schritt jedes beliebige Notizbuch auf Ihrem iPad oder iPhone öffnen, das mit OneNote für Windows erstellt wurde. Allerdings werden Notizbücher, die ursprünglich in Versionen vor OneNote 2010 für Windows erstellt wurden, nicht mit OneNote auf dem iPad oder iPhone synchronisiert. Um derartige Notizbücher geräteübergreifend zu synchronisieren, müssen Sie zuerst ein Upgrade Ihres Windows PCs auf OneNote 2016 vornehmen, Ihre Notizbücher auf das neuere Notizbuchformat aktualisieren und dann Ihre lokalen Notizbücher nach OneDrive verschieben.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×