Suchen einer Verteilergruppe oder Reaktionsgruppe und Hinzufügen dieser Gruppe zur Kontaktliste

Mit Office Communicator 2007 R2 können Sie nach Gruppen suchen und diese der Kontaktliste hinzufügen. Es gibt in Office Communications Server 2007 R2 zwei Arten von Gruppen:

Verteilergruppe. Verteilergruppen bieten eine komfortable Möglichkeit zum Starten der Kommunikation mit mehreren Kontakten. Mithilfe von Office Communicator 2007 R2 können Sie vorhandene Verteilergruppen in den Active Directory-Domänendiensten (AD DS) suchen und diese hinzufügen.

Reaktionsgruppe. Bei einer Reaktionsgruppe handelt es sich um eine vordefinierte Gruppe von Personen, denen die Bearbeitung eingehender Anrufe für ein bestimmtes Team oder eine Abteilung zugewiesen wurde. Reaktionsgruppen sind ein Feature von Office Communications Server 2007 R2, das Ihre Organisation speziell für Sie konfigurieren muss. Nur dann können Sie nach diesen Gruppen suchen und sie der Kontaktliste hinzufügen. Wenn in Ihrer Organisation Reaktionsgruppen eingerichtet wurden, können Sie diese in der Kontaktliste suchen und Anrufe initiieren. Alle Vertreter, die der Reaktionsgruppe zugewiesen wurden, können Ihren Anruf annehmen. Communicator unterscheidet Reaktionsgruppen von Verteilergruppen, indem ein Anwesenheitssymbol und neben der Reaktionsgruppe ein Reaktionsgruppensymbol angezeigt wird.

Inhalt dieses Themas

Suchen und Hinzufügen einer Verteilergruppe oder Reaktionsgruppe

Was passiert, wenn Sie der Kontaktliste eine Verteilergruppe oder eine Reaktionsgruppe hinzufügen?

Suchen und Hinzufügen einer Verteilergruppe oder Reaktionsgruppe

  1. Geben Sie im Feld Suchen den Anzeigenamen oder die E-Mail-Adresse einer Verteilergruppe oder Reaktionsgruppe ein. Communicator listet standardmäßig alle übereinstimmenden Benutzer und Gruppen aus den Active Directory-Domänendiensten auf.

  2. Ziehen Sie den Gruppennamen im Feld Suchergebnisse in die Communicator-Kontaktliste. Sie können eine Verteilergruppe oder Reaktionsgruppe nicht in eine vorhandene Gruppe ziehen.

Seitenanfang

Was passiert, wenn Sie der Kontaktliste eine Verteilergruppe oder eine Reaktionsgruppe hinzufügen?

Wenn Sie der Communicator-Kontaktliste eine Verteilergruppe mit Personen aus Ihrem Unternehmen hinzufügen, verfügen alle Kontakte in der Gruppe standardmäßig über die Zugriffsebene Firma. Kontakte außerhalb Ihres Unternehmens verfügen standardmäßig über die Zugriffsebene Öffentlich. Mithilfe von Zugriffsebenen können Sie steuern, welche Anwesenheitsinformationen den anderen Benutzern zugänglich sind. Weitere Informationen zu Zugriffsebenen finden Sie unter Steuern des Zugriffs auf Ihre Anwesenheitsinformationen.

Hinweis : Wenn eine Verteilergruppe in Ihrer Kontaktliste aus den Active Directory-Domänendiensten entfernt wurde, können Sie die Gruppe acht Stunden, nachdem sie gelöscht wurde, nicht mehr erweitern. In der Suchfunktion von Office Communicator bleibt die Verteilergruppe allerdings noch bis zu 24 Stunden danach verfügbar.

Wenn Sie der Kontaktliste eine Reaktionsgruppe hinzufügen, zeigt Communicator ein Anwesenheitssymbol und neben der Reaktionsgruppe eine Anrufschaltfläche an. Sie können auf die Anrufschaltfläche klicken und einen Communicator-Anruf an die Reaktionsgruppe tätigen.

Seitenanfang

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×