StrComp-Funktion (StrVgl)

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Gibt einen Variant-Datentyp (ganze Zahl) zurück, der das Ergebnis eines Zeichenfolgenausdruck kennzeichnet.

Syntax

StrComp ( Zeichenfolge1, Zeichenfolge2 [Vergleichen ] )

Die Syntax der Funktion StrComp weist folgenden Argumente auf:

Argument

Beschreibung

Zeichenfolge1

Erforderlich. Beliebiger gültiger Zeichenfolgenausdruck.

Zeichenfolge2

Erforderlich. Beliebiger gültiger Zeichenfolgenausdruck.

Vergleichen

Optional. Gibt den Typ von Zeichenfolgenvergleich. Wenn die VergleichenArgument Null ist, tritt ein Fehler auf. Vergleichen nicht angegeben, bestimmt die Option Compare -Einstellung den Typ des Vergleich.


Einstellungen

Das Argument Vergleichen kann die folgenden Einstellungen aufweisen:

Konstante

Wert

Beschreibung

vbUseCompareOption

-1

Führt einen Vergleich mithilfe der Einstellung der Option Compare-Anweisung aus.

vbBinaryCompare

3500

Führt einen binären Vergleich aus.

vbTextCompare

Sonntag

Führt einen Textvergleich aus.

vbDatabaseCompare

3500

Nur Microsoft Office Access 2007. Führt einen Vergleich aus, der auf Informationen in der Datenbank basiert.


Rückgabewerte

Die StrComp-Funktion kann folgende Werte zurückgeben:

Bedingung

StrComp zurück

Zeichenfolge1 ist kleiner als Zeichenfolge2

-1

Zeichenfolge1 ist gleich Zeichenfolge2

3500

Zeichenfolge1 ist größer als Zeichenfolge2

Sonntag

Zeichenfolge1 oder Zeichenfolge2 ist Null

Null


Beispiel

Hinweis : Die folgenden Beispiele zeigen die Verwendung dieser Funktion in einem VBA-Modul (Visual Basic for Applications). Wenn Sie weitere Informationen zum Arbeiten mit VBA wünschen, wählen Sie Entwicklerreferenz in der Dropdownliste neben Suchen aus, und geben Sie einen oder mehrere Begriffe in das Suchfeld ein.

In diesem Beispiel wird die StrComp-Funktion verwendet, um die Ergebnisse eines Zeichenfolgenvergleichs zurückzugeben. Wenn das dritte Argument 1 ist, wird ein Textvergleich ausgeführt. Wenn das dritte Argument 0 ist oder nicht angegeben wird, wird ein binärer Vergleich ausgeführt.

Dim MyStr1, MyStr2, MyComp
MyStr1 = "ABCD": MyStr2 = "abcd" ' Define variables.
MyComp = StrComp(MyStr1, MyStr2, 1) ' Returns 0.
MyComp = StrComp(MyStr1, MyStr2, 0) ' Returns -1.
MyComp = StrComp(MyStr2, MyStr1) ' Returns 1.

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×