StoppMakro-Makroaktion

Sie können die StoppMakro-Makroaktion in Access-Desktopdatenbanken verwenden, um das Makro zu beenden, das derzeit ausgeführt wird.

Einstellung

Die StoppMakro-Aktion hat keine Argumente.

Hinweise

Sie verwenden diese Aktion, wenn eine Situation das Beenden eines Makros erfordert. Sie können einen Bedingter Ausdruck in der Aktionszeile des Makros verwenden, die diese Aktion enthält. Wenn der Ausdruck als Wahr (-1) ausgewertet wird, stoppt Access das Makro.

Angenommen, Sie erstellen ein Makro, in dem ein Formular geöffnet wird, in dem die täglichen Bestellsummen für das Datum angezeigt werden, das in einem Benutzerdefiniertes Dialogfeld eingegeben wurde. Sie könnten einen bedingten Ausdruck verwenden, um sicherzustellen, dass das Bestelldatum-Steuerelement im Dialogfeld ein gültiges Datum enthält. Ist dies nicht der Fall, kann die Meldungsfeld-Aktion eine Fehlermeldung anzeigen, und die StoppMakro-Aktion kann das Makro beenden.

Wurden im Makro die Echo- oder die Warnmeldungen-Aktion verwendet, um Echo oder die Anzeige von Systemmeldungen zu deaktivieren, werden diese von der StoppMakro-Makroaktion automatisch wieder aktiviert.

Diese Aktion ist in einem VBA-Modul (Visual Basic for Applications) nicht verfügbar.

Beispiel

Synchronisieren von Formularen mithilfe eines Makros

Im folgenden Makro wird das Formular "Artikelliste" in der unteren rechten Ecke des Formulars "Lieferanten" geöffnet, wobei die Artikel des aktuellen Lieferanten angezeigt werden. Es zeigt die Verwendung der Makroaktionen Echo, Meldungsfeld, GeheZuSteuerelement, StoppMakro, ÖffnenFormular und VerschiebenUndGrößeÄndernFenster. Es zeigt darüber hinaus die Verwendung eines bedingten Ausdrucks mit den Aktionen Meldungsfeld, GeheZuSteuerelement und StoppMakro. Dieses Makro sollte an die Schaltfläche "Artikel (Übersicht)" des Formulars "Lieferanten" angefügt werden.

Bedingung

Aktion

Argumente: Einstellung

Kommentar

Echo

Echo: Nein

Hält die Bildschirmaktualisierung während der Ausführung des Makros an.

IstNull([LieferantenNr])

Meldungsfeld

Meldung: Wechseln Sie zum Datensatz des Lieferanten, dessen Artikel Sie anzeigen möchten. Klicken Sie dann noch einmal auf die Schaltfläche "Artikel (Übersicht)".

Signalton: Ja

Typ: Ohne Symbol

Titel: Lieferanten auswählen

Zeigt eine Meldung an, wenn das Formular "Lieferanten" keinen aktuellen Lieferanten enthält.

...

GeheZuSteuerelement

Steuerelementname: Firma

Setzt den Fokus auf das Steuerelement "Firma".

...

StoppMakro

Beendet das Makro.

ÖffnenFormular

Formularname: Artikelliste

Ansicht: Datenblatt

Filtername:

Bedingung: [LieferantenNr] = [Formulare]![ Lieferanten]![LieferantenNr]

Datenmodus: Nur lesen

Fenstermodus: Normal

Öffnet das Formular "Artikelliste" und zeigt die Artikel des aktuellen Lieferanten an.

VerschiebenUndGrößeÄndernFenster

Rechts: 1,981 cm

Abwärts: 4,572 cm

Positioniert das Formular "Artikelliste" unten rechts im Formular "Lieferanten".

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×