StoppAlleMakros-Makroaktion

Sie können die StoppAlleMakros-Makroaktion in Access-Desktopdatenbanken verwenden, um alle Makros zu beenden, die derzeit ausgeführt werden.

Einstellung

Die StoppAlleMakros-Makroaktion hat keine Argumente.

Hinweise

Sie verwenden diese Aktion, wenn eine Fehlerbedingung das Beenden aller Makros erfordert. Sie können einen Bedingter Ausdruck in der Aktionszeile des Makros verwenden, die diese Aktion enthält. Wenn der Ausdruck als Wahr (-1) ausgewertet wird, beendet Access alle Makros.

Sie könnten beispielsweise ein Makro haben, das im Rahmen einer Reihe komplexer Aktionen, einschließlich der Ausführung weiterer Makros, ein Meldungsfeld anzeigt. Wenn der Benutzer in diesem Meldungsfeld auf Abbrechen klickt, kann die StoppAlleMakros-Makroaktion alle Makros beenden, die derzeit ausgeführt werden.

Wurde im Makro eine Echo- oder eine Warnmeldungen-Aktion verwendet, um Echo oder die Anzeige von Systemmeldungen zu deaktivieren, werden diese von der StoppAlleMakros-Makroaktion automatisch wieder aktiviert.

Diese Aktion ist in einem VBA-Modul (Visual Basic for Applications) nicht verfügbar.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×