Sperren von Zellen als Schutz in Excel 2016 für Windows

Ihre Vorgesetzte bittet Sie, eine Arbeitsmappe zu schützen, aber sie möchte anschließend auch noch einige Zellen darin ändern können. Bevor Sie also die Arbeitsmappe (oder ein Arbeitsblatt) durch ein Kennwort schützen, heben Sie die Sperre für einige Zellen auf. Nachdem Ihre Vorgesetzte die Bearbeitung beendet hat, können Sie die Zellen wieder sperren.

  1. Markieren Sie die Zellen, die Sie sperren möchten.

  2. Wählen Sie auf der Registerkarte Start in der Gruppe Ausrichtung den kleinen Pfeil aus, um das Dialogfeld Zellen formatieren zu öffnen.

    Startprogramm für das Dialogfeld 'Zellen formatieren'

  3. Aktivieren Sie auf der Registerkarte Schutz das Kontrollkästchen Gesperrt, und klicken Sie dann auf OK.

    Wenn Sie versuchen, diese Schritte für eine nicht geschützte Arbeitsmappe oder ein nicht geschütztes Arbeitsblatt auszuführen, sind die Zellen bereits gesperrt. Das bedeutet, dass die Zellen gesperrt werden, sobald Sie die Arbeitsmappe oder das Arbeitsblatt schützen.

  4. Wählen Sie im Menüband auf der Registerkarte Überprüfen in der Gruppe Änderungen entweder Blatt schützen oder Arbeitsmappe schützen aus, und wenden Sie dann den Schutz erneut an.

    Tipp : Es wird empfohlen, die Sperrung der zu ändernden Zellen aufzuheben, bevor Sie ein Arbeitsblatt oder eine Arbeitsmappe schützen, doch können Sie die Sperre auch nach Anwenden des Schutzes aufheben. Dazu heben Sie den Schutz auf, indem Sie das Kennwort entfernen.

Neben Arbeitsmappen und Arbeitsblättern können Sie auch Formeln schützen.

Siehe auch

Schützen eines Arbeitsblatts

Schützen einer Arbeitsmappe

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×