Speichern von Notizen in Microsoft OneNote

In Microsoft OneNote gibt es den Befehl "Speichern" nicht, den Sie vielleicht aus einigen anderen Apps gewohnt sind. Der Grund: In OneNote ist es grundsätzlich nicht erforderlich, Ihre Arbeit manuell zu speichern.

OneNote merkt sich und speichert automatisch und ununterbrochen alle Ihre Schritte, einschließlich Eingabe, Bearbeitung, Formatierung, Organisation, Suche und Freigabe Ihrer Notizen. Sie können OneNote jederzeit bedenkenlos beenden, ohne zuerst die Notizbücher schließen oder Ihre Arbeit manuell speichern zu müssen. OneNote speichert alles automatisch und ruft alles automatisch ab.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×