Speichern von Diagrammen als Webzeichnungen auf SharePoint

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Wenn Sie ein Diagramm als Webzeichnung auf SharePoint speichern, können Sie es mit Visio Services für andere Personen zur Anzeige in einem Webbrowser verfügbar machen. Webzeichnungen können Hyperlinks, mehrere Seiten und andere Features wie eine Visio-Standardzeichnung aufweisen, einschließlich der Funktion zum Herstellen einer Verbindung zu externen Datenquellen.

Das Speichern eines Diagramms als Webzeichnung unterscheidet sich vom Speichern des Diagramms als Visio-Zeichnung in einer SharePoint-Dokumentbibliothek, obwohl bei beiden Methoden SharePoint verwendet wird. Visio-Zeichnungen setzen voraus, dass Visio installiert ist, und werden in Visio geöffnet. Eine Webzeichnung kann direkt im Browser angezeigt werden, ohne dass dazu Visio benötigt wird. Die Möglichkeit, Webzeichnungen anzuzeigen, wird von Microsoft SharePoint Server 2010 unterstützt.

Voraussetzungen für das Veröffentlichen von Webzeichnungen

  • Microsoft Visio 2010 Professional oder Premium

  • Microsoft SharePoint Server 2010 mit aktiviertem Visio Services (der Serveradministrator muss Visio Services aktivieren und konfigurieren)

Veröffentlichen eines Diagramms als Webzeichnung

  1. Klicken Sie auf die Registerkarte Datei.

  2. Klicken Sie auf Speichern und Senden.

  3. Klicken Sie auf Auf SharePoint speichern.

  4. Wählen Sie unter Meine SharePoint-Speicherorte die Website aus, auf der das Diagramm veröffentlicht werden soll.

    1. Wenn die Website nicht aufgeführt ist, können Sie auswählen, Suchen Sie nach einem Speicherort zu suchen, oder geben Sie die Stelle, an der Sie auf das Diagramm zu veröffentlichen, nachdem Sie auf Speichern unter klicken. Wenn Sie den Speicherort eingeben, verwenden Sie das Format http(s):// :/ / Host/Pfad für den Pfad.

  5. Wählen Sie unter Dateitypen den Eintrag Webzeichnung (*.vdw) aus.

  6. Klicken Sie auf die Schaltfläche Speichern unter.

    1. Das Dialogfeld Speichern unter wird mit einigen zusätzlichen Optionen angezeigt.

  7. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Dateien automatisch im Browser anzeigen, wenn Sie das Diagramm unmittelbar nach dem Klicken auf Speichern zur Überprüfung öffnen möchten. Diese Option ist nur verfügbar, wenn Sie das Diagramm als Webzeichnung speichern (VDW-Datei).

  8. Klicken Sie auf die Schaltfläche Optionen, um das Dialogfeld Einstellungen veröffentlichen zu öffnen und zu konfigurieren, welche Zeichenblätter und Datenquellen veröffentlicht werden sollen. Durch das Veröffentlichen können Zeichenblätter oder Datenquellen im Browser angezeigt werden. Die ausgewählten Elemente werden veröffentlicht. Nicht ausgewählte Elemente werden ausgeblendet bzw. von ihren Datenquellen getrennt.

    1. Wenn Sie ein Kontrollkästchen deaktivieren, kann das zugeordnete Element nicht im Browser angezeigt werden, ist jedoch weiterhin Bestandteil des Diagramms, wenn dieses in Visio geöffnet wird. Wenn Sie nicht möchten, dass eine bestimmte Seite in Visio angezeigt wird, löschen Sie diese aus dem Dokument, bevor Sie das Dokument auf SharePoint speichern.

  9. Stellen Sie sicher, dass die Option Dateityp auf Webzeichnung (*.vdw) eingestellt ist, und klicken Sie auf Speichern.

Elemente, die in Webzeichnungen nicht wie erwartet gerendert werden

Die meisten Standardelemente von Visio-Diagrammen werden wie erwartet dargestellt, wenn sie als Webzeichnungen veröffentlicht werden. Möglicherweise werden einige Elemente jedoch nicht wie erwartet gerendert, darunter die folgenden Elemente:

  • Benutzerdefinierte Linienmuster

  • Benutzerdefinierte Füllmuster

  • Benutzerdefinierte Endshapes

  • Benutzerdefinierte Größen von Endshapes

  • Benutzerdefinierte Rohrverschlüsse

  • Benutzerdefinierte Schattenarten und -muster

  • Freihand

  • Markup

Mit Daten verbundene Diagramme

Wenn Sie ein Diagramm mit Verbindungen zu externen Datenquellen erstellen, bleiben die Verbindungen im Webdiagramm bis auf einige Ausnahmen erhalten.

Unterstützte Datenquellen

Folgende Datenquellen werden unterstützt:

  • Excel-Arbeitsmappen, die auf der SharePoint-Website gehostet werden

  • SQL Server-Tabellen und -Sichten (SQL Server 2000, 2005, 2008, 2010)

  • SharePoint-Listen

  • Neueste OLEDB/ODBC-Treiber

Microsoft Access

Verbindungen zu Microsoft Access-Datenquellen bleiben beim Veröffentlichen eines Diagramms als Webdiagramm nicht erhalten.

Microsoft Excel

Excel-Arbeitsmappen werden als Datenquellen unterstützt, vorausgesetzt, die Arbeitsmappe befindet sich auf der SharePoint-Website, auf der das Webdiagramm bereitgestellt wird.

Pivot- und Zeitachsendiagramme

Sie können Pivot- oder Zeitachsendiagramme zwar als Webzeichnungen veröffentlichen, sie werden dabei aber von den Datenquellen getrennt und können daher nicht aktualisiert werden.

Seitenanfang

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×