Speichern von Arbeitsmappen in einem angeordneten Arbeitsbereich

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Sie können einen Snapshot des aktuellen Layouts aller geöffneten und angeordneten Arbeitsmappenfenster in einer Arbeitsbereichsdatei (XLW-Datei) speichern. Wenn Sie eine Arbeitsbereichsdatei öffnen, werden in Microsoft Office Excel alle Arbeitsmappen geöffnet und mit dem gespeicherten Layout angezeigt.

  1. Öffnen Sie die Arbeitsmappen, die Sie in einem Arbeitsbereich speichern möchten.

  2. Ordnen Sie die Arbeitsmappenfenster so an, wie sie beim Öffnen des Arbeitsbereichs angezeigt werden sollen, und ändern Sie dabei die Größe der einzelnen Arbeitsmappenfenster nach Bedarf.

  3. Klicken Sie auf der Registerkarte Ansicht in der Gruppe Fenster auf Arbeitsbereich speichern.

    The Window group on the View tab

  4. Geben Sie im Feld Dateiname einen Namen für die Arbeitsbereichsdatei ein.

    Hinweis : Der Standardname lautet resume.xlw, Sie können jedoch auch einen anderen Namen festlegen.

Tipp : Damit die in der Arbeitsbereichsdatei gespeicherten Arbeitsmappen bei jedem Start von Excel geöffnet werden, können Sie die Arbeitsbereichsdatei im Ordner "XLStart" speichern. Speichern Sie nur die Arbeitsbereichsdatei im Ordner "XLStart", nicht die Arbeitsmappendateien. Unter Windows Vista lautet der Pfad zum Ordner "XLStart" folgendermaßen: "C:\Benutzer\Benutzername\AppData\Local\Microsoft\Excel\XLStart". Unter Microsoft Windows XP lautet der Pfad zum Ordner "XLStart" folgendermaßen: "C:\Dokumente und Einstellungen\Benutzername\Anwendungsdaten\Microsoft\Excel\XLStart".

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×