Speichern eines benutzerdefinierten Tools als Vorlage

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Sie können ein benutzerdefiniertes Tool als Vorlagedatei speichern und es dann als neues Tool in anderen Arbeitsbereichen hinzufügen. Dies ermöglicht Ihnen das Erfassen aller Entwurfsobjekte wie Formulare, Felder, Ansichten, Makros und Skripts, ohne auch die Datensätze einzuschließen. Das Erstellen einer Toolvorlage bietet Designern eine Möglichkeit zum Verteilen von benutzerdefinierten Tools zur Verwendung in Arbeitsbereichen. Benutzerdefinierte Tools können in SharePoint Workspace Tools umfassen, die mithilfe eines 2010 Listentools erstellt wurden, oder Tools, die mithilfe des 2007 Formular- oder InfoPath-Formulartools erstellt wurden.

Sie können Sperren des Entwurfs benutzerdefinierten Tools -Anwendung, bevor Sie es als Vorlage speichern. Verwenden Sie dieses Feature, wenn Sie verhindern, dass andere Aktualisieren des Entwurfs in Arbeitsbereichen, dass sie anhand der Vorlage erstellen möchten.

Hinweis : Benutzerdefinierte Tools, die mit einem 2007 Formulartool oder einem InfoPath-Formulartool erstellt wurden, gestatten keinen Zugriff auf den Designer in dieser Version von SharePoint Workspace. Hieraus folgt, dass nur Arbeitsbereichsmitglieder, die noch Groove 2007 verwenden, die Option zum Sperren des Toolentwurfs aktivieren können.

  1. Wählen Sie das benutzerdefinierte Tool aus, das als Vorlage gespeichert werden soll.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Arbeitsbereich auf Als Vorlage speichern.

  3. Wählen Sie im Dialogfeld Speichern unter einen Speicherort auf dem Datenträger aus, an dem das neue Tool abgelegt werden soll, oder akzeptieren Sie den Standardspeicherort, und klicken Sie dann auf Speichern.

    Der Standardspeicherort, der Ordner SharePoint Workspace Tool Templates in Eigene Dateien, wird angezeigt, wenn Sie neue Tools hinzufügen, indem Sie auf die Registerkarte Arbeitsbereich, dann auf Hinzufügen und schließlich auf Nach Tools suchen... klicken.

  4. Legen Sie, wenn Sie möchten, im Dialogfeld Vorlagenoptionen Kennwortinformationen fest, und klicken Sie auf OK.

Verteilen von Toolvorlagen

Eine benutzerdefinierte Toolvorlage ist schlicht eine Datendatei mit der Dateierweiterung GTA. Als solche kann sie genau so an andere Benutzer verteilt werden, wie jede andere Datendatei. So können Sie sie beispielsweise als E-Mail-Anlage senden, sie in einem Dateitool ablegen oder auf einem Dateiserver oder einer Website speichern.

Zur Unterstützung anderer Benutzer können Sie eine Anleitung bereitstellen, wo die Vorlagedatei abgelegt werden soll, wie z. B. den Ordnerspeicherort, der es ermöglicht, dass die Toolvorlage in der Liste Nach Tools suchen angezeigt wird: der Ordner SharePoint Workspace Tool Templates in Eigene Dateien.

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×