Speichern eines Bilds als separate Datei

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Bild, und klicken Sie dann auf Als Grafik speichern. Wählen Sie in der Liste Dateityp das gewünschte Grafikdateiformat aus.

Klicken Sie in PowerPoint haben Sie eine andere Option aus. Sie können die gesamte Folie in einer Grafik-Dateiformat speichern. Wechseln Sie zu der Datei, klicken Sie auf Speichern unter, und wählen Sie dann einen Speicherort für die Datei aus. Wählen Sie in der Liste Dateityp einen Dateityp aus. Benennen Sie die Folie, klicken Sie auf Speichern und Sie in der Nachricht, die angezeigt wird, klicken Sie aufnur diesen Termin aus.

Tipp : Wenn andere Benutzer die SmartArt-Grafik nicht bearbeiten können sollen, speichern Sie sie als Bilddatei. In PowerPoint klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Grafik, und dann klicken Sie auf Als Grafik speichern. In Outlook und Word kopieren Sie die Grafik, klicken auf Inhalte einfügen, und dann klicken Sie im Dialogfeld Inhalte einfügen in der Liste Als auf das gewünschte Grafikdateiformat.

Hilfe zum Auswählen eines Grafikdateiformats

Dateiformat

Was dies bedeutet

Geräteunabhängige Bitmap (*.bmp)

In einem Programm erstellte Grafiken werden in anderen Programmen so angezeigt, wie sie auch in dem ursprünglichen Programm dargestellt werden.

Graphics Interchange Format (.gif)

Unterstützt 256 Farben; beim Komprimieren der Datei gehen keine Bilddaten verloren.

JPEG-Dateiaustauschformat (.jpg)

Ideal geeignet für Bilder mit vielen Farben, z. B. gescannte Fotos.

Portable Network Graphics (.png)

Verbessert die Qualität von Grafiken auf einer Website, da Teile des Bilds transparent sein können und die Helligkeit gesteuert werden kann.

Seitenanfang

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×