Speichern einer Projektdatei als Vorlage

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Wenn Sie eine Projektdatei als Vorlage speichern, sparen Sie viel mehr als bloß Zeit. Vorlagen können mithelfen, den Erfolg zukünftiger Projekte zu sichern, da sich in ihnen die erfolgreichen Strategien vergangener Projekte abbilden, wie etwa Vorgangsbeziehungen, die sich als effektiv erwiesen haben, Personen oder andere Ressourcen, die besonders produktiv waren, oder Darstellungs- und Berichtstellungsmethoden, die zur Vermittlung kritischer Projektereignisse und -probleme an die Geschäftsleitung hilfreich waren. So erstellen Sie eine Vorlage.

  1. Klicken Sie auf Datei > Exportieren.

  2. Klicken Sie im Bereich "Exportieren" auf Projekt als Datei speichern.

  3. Klicken Sie im Bereich "Vorlagen" auf Project-Vorlage.
    Bild 'Speichern als Vorlage'

  4. Geben Sie im Feld Dateiname den Namen für die Vorlage ein.

  5. Achten Sie darauf, dass im Feld Dateityp der Eintrag Project-Vorlage ausgewählt ist.

  6. Klicken Sie auf Speichern.

  7. Aktivieren Sie im nächsten Dialogfeld die Felder für die Daten, die Sie aus der Project-Datei entfernen möchten, und klicken Sie dann auf Speichern.
    Beispiele für sinnvoll zu entfernende Informationen sind Gehälter von Teammitgliedern oder andere Kosteninformationen.

  8. Klicken Sie auf OK.

Sobald Sie ein Projekt als Vorlage gespeichert haben, können Sie ein neues Projekt aus der Vorlage erstellen.

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×