Speichern einer E-Mail-Adresse oder eines Namens im Adressbuch

Zum Speichern einer E-Mail-Adresse, eines Namens oder anderer Kontaktinformationen aus einer empfangenen E-Mail-Nachricht fügen Sie diese Ihren Microsoft Outlook-Kontakten hinzu. Nachdem diese Informationen den "Kontakten" hinzugefügt wurden, werden sie automatisch in das Outlook-Adressbuch aufgenommen.

  1. Klicken Sie in einer empfangenen Nachricht mit der rechten Maustaste auf den Namen des Absenders, und klicken Sie dann auf Zu Outlook-Kontakten hinzufügen.

    Ein Kontaktformular wird geöffnet, in dem der Name des Absenders und dessen E-Mail-Adresse bereits ausgefüllt sind.

  2. Klicken Sie auf Speichern und schließen.

Nachdem die Informationen Ihrem Outlook-Hauptkontakteordner hinzugefügt wurden, wobei es sich um den im Outlook-Adressbuch angezeigten Standardkontakteordner handelt, kann der Kontakt in jeden anderen von Ihnen erstellten Kontakteordner kopiert werden. Neue Kontakteordner werden automatisch dem Adressbuch hinzugefügt, sodass Ihnen die neuen Informationen auch dort zur Verfügung stehen.

Im Outlook-Adressbuch angezeigte Kontaktordner

Von Ihnen erstellte Kontakteordner sind in dieser Liste im Adressbuch verfügbar. Klicken Sie auf einen dieser Ordner, um die entsprechende Liste mit Kontaktinformationen im Adressbuch zu öffnen.

Was ist, wenn die E-Mail-Adresse oder der Name nicht im Adressbuch angezeigt wird?

Wenn Ihre Organisation eine Globale Adressliste verwendet, kann dies das Standardadressbuch sein, das in Ihrem Adressbuch angezeigt wird. Sie können der globalen Adressliste möglicherweise keine neuen Informationen hinzufügen. Nachdem Sie die Informationen Ihrem Outlook-Adressbuch hinzugefügt haben, können Sie jedoch dieses aus der Adressbuchliste auswählen.

Seitenanfang

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×