Sind meine Dokumente in Office Delve sicher?

Ja, Ihre Dokumente sind sicher. Delve ändert niemals irgendwelche Berechtigungen. Nur Sie können Ihre privaten Dokumente in Delve sehen.

Andere Personen können auch nicht Ihre privaten Aktivitäten sehen, wie welche Dokumente Sie gelesen haben, welche E-Mails Sie gesendet und empfangen haben oder an welchen Skype for Business-Unterhaltungen Sie sich beteiligt haben. Andere Personen können sehen, dass Sie ein Dokument geändert haben, jedoch nur dann, wenn sie auf dasselbe Dokument zugreifen können.

Was Sie in Delve sehen, unterscheidet sich von dem, was für andere Personen angezeigt wird. Sie können Ihre privaten Dokumente und andere Dokumente, auf die Sie Zugriff haben, sehen. Andere Personen können wiederum ihre Dokumente und die Dokumente anzeigen, auf die sie Zugriff haben.

Wer kann meine Dokumente sehen?

Die Entscheidung liegt immer bei Ihnen. Nur Sie können Ihre privaten Dokumente in Delve anzeigen, es sei denn, Sie haben diese Dokumente freigegeben. Ihre privaten Dokumente sind mit einem Vorhängeschloss gekennzeichnet und weisen den Text Privates Dokument auf.

Das Vorhängeschloss zeigt an, dass nur Sie das Dokument sehen können.

Sie können sehen, wer in Delve auf ein bestimmtes Dokument zugreifen kann, und Sie können das Dokument auch für andere freigeben.

  • Klicken Sie auf die drei Punkte in der unteren rechten Ecke, und klicken Sie dann auf Wer kann dies sehen?

    Prüfen, wer ein Dokument anzeigen kann

Sie können die Freigabe eines Dokuments auch aufheben, um zu verhindern, dass es für andere Personen angezeigt wird.

Hinweis : In der App Delve für Windows 10 wird an den Dokumenten kein Vorhängeschloss angezeigt.

Wer kann meine Anlagen sehen?

Wenn Sie oder andere Personen ein Dokument als Anlage in einer E-Mail freigeben (als Anlage), können nur die Teilnehmer an der E-Mail-Unterhaltung das Dokument in Delve sehen.

Anlagen werden mit einer Büroklammer auf der Inhaltskarte gekennzeichnet.

Wer kann die Dokumente auf einer Tafel sehen?

Tafeln sind für alle Personen in Ihrer Organisation offen. Sie und andere Personen können auf jeder beliebigen Tafel in Delve Dokumente anzeigen, jeder Tafel Dokumente hinzufügen und daraus entfernen oder jeder Tafel folgen.

Enthält eine Tafel jedoch Dokumente, auf die Sie nicht zugreifen dürfen, werden Ihnen diese Dokumente nicht angezeigt. Wenn Sie eine Tafel erstellen und ihr Dokumente hinzufügen, auf die nur Sie oder ein paar ausgewählte Personen zugreifen können, werden diese Dokumente keinen weiteren Personen angezeigt. Lediglich der Tafelname ist zu sehen.

Weitere Informationen: Gruppieren und Freigeben von Dokumenten in Delve

Wie kann ich Dokumente für andere freigeben?

Wenn Sie dafür sorgen möchten, dass Delve für alle Personen in Ihrem Netzwerk den optimalen Nutzwert bietet, ist es wichtig, dass Sie und Ihre Kollegen Dokumente an einem Ort speichern und freigeben, auf den Delve zugreifen kann: in OneDrive for Business oder SharePoint in Office 365.

Weitere Informationen: Speichern Ihrer Dokumente an einem Ort, an dem Office Delve darauf zugreifen kann

Wie sorge ich dafür, dass ein Dokument privat bleibt?

Wenn Sie möchten, dass ein Dokument privat bleibt, speichern Sie es in OneDrive for Business, und geben Sie es nicht frei. Diese Dokumente werden in Delve nicht für andere Benutzer angezeigt. Ihre privaten Dokumente sind mit einem Vorhängeschloss gekennzeichnet und weisen den Text Privates Dokument auf.

Nicht freigegebene Dokumente sind in OneDrive for Business in der Spalte Freigabe mit einem Vorhängeschloss gekennzeichnet und weisen den Text Nur für Sie auf.

Wenn Sie möchten, können Sie das Dokument später immer noch für andere freigeben.

Eines meiner privaten Dokumente wurde in Delve sieben Mal aufgerufen. Bedeutet dies, dass es von sieben Personen angezeigt wurde?

Nein. Wenn Ihr Dokument in OneDrive for Business gespeichert ist und Sie es nicht für andere Personen freigegeben haben, oder wenn Sie es an einem anderen privaten Speicherort abgelegt haben, können nur Sie das Dokument in Delve anzeigen. Sieben Mal angezeigt bedeutet bei einem privaten Dokument, dass Sie das Dokument sieben Mal geöffnet haben.

Können andere Personen sehen, welche Dokumente ich angezeigt habe?

Nein, niemand kann sehen, welche Dokumente Sie in Delve geöffnet und angezeigt haben.

Wenn Sie ein Dokument geändert haben, können andere Personen sehen, dass Sie ein Dokument geändert haben, jedoch nur dann, wenn sie auf dasselbe Dokument zugreifen können.

Kann ich Delve deaktivieren?

Hinweis : Delve ändert niemals irgendwelche Berechtigungen. Sie und Ihre Kollegen sehen nur Dokumente, auf die Sie bereits Zugriff haben. Nur Sie können Ihre privaten Dokumente in Delve sehen.

Wenn Ihre Organisation Delve verwendet, können Sie Delve nicht vollständig deaktivieren. Sie können aber festlegen, dass keine Dokumente in Delve oder in der Ansicht Entdecken in OneDrive for Business angezeigt werden sollen. Wenn Sie festgelegt haben, dass keine Dokumente angezeigt werden sollen, können andere Personen beim Aufrufen Ihrer Profilseite in Delve keine Dokumente sehen, und Ihnen werden auch keine Dokumente auf den Profilseiten anderer Personen angezeigt. Die Ansicht Entdecken in OneDrive for Business wird ebenfalls entfernt.

Sie können Delve weiterhin verwenden, um Ihre Profilinformationen zu verwalten und Profilinformationen anderer Benutzer (z. B. deren Namen und Kontaktinformationen) anzuzeigen.

Sie und andere Benutzer können weiterhin in Office 365 nach Dokumenten (verschiedener Benutzer) suchen, wenn Sie darauf zugreifen dürfen. Die Dokumente werden nur nicht in Delve angezeigt.

So deaktivieren Sie Dokumente in Delve
  1. Wechseln Sie in Delve zu Einstellungen.

    Wechseln zu "Einstellungen"
  2. Wechseln Sie zu Featureeinstellungen, und wählen Sie Aus für Dokumente aus.

    Dokumente deaktivieren
  3. Klicken Sie auf OK, um die Änderungen zu speichern.

Hinweis : Es kann bis zu einer Woche dauern, bis alle Änderungen wirksam werden.

Was geschieht, wenn andere Personen über Delve verfügen und ich nicht?

Wenn Ihre Organisation Delve verwendet, Sie jedoch nicht über eine Benutzerlizenz verfügen, die Delve umfasst, wird Delve nicht im Office 365-App-Startfeld angezeigt.

Andere Delve-Benutzer, also Personen, die über eine Benutzerlizenz verfügen, die Delve umfasst, können Ihre Dokumente in Delve anzeigen, wenn Sie bereits in Office 365 Zugriff darauf haben.

Wenn Sie verhindern möchten, dass Ihre Dokumente auf Ihrer Profilseite in Delve für andere Delve-Benutzer angezeigt werden, können Sie die Anzeige von Dokumenten in Delve deaktivieren. Wenn Sie nicht über Delve verfügen, ist dies über Ihre Seite Profil in Office 365 möglich:

  1. Um zu Ihrer Seite Profil zu wechseln, wählen Sie Ihr Bild in der Office 365-Kopfzeile aus, und klicken Sie dann auf Über mich.

    Wählen Sie Ihr Bild aus, und wählen Sie dann "Info" aus, um zum Profil zu wechseln.
  2. Wählen Sie auf Ihrer Profilseite Einstellungen aus.

    Wählen Sie "Einstellungen" im Office 365-Header aus.
  3. Wechseln Sie zu Featureeinstellungen, und wählen Sie Aus für Dokumente aus.

    Dokumente deaktivieren
  4. Klicken Sie auf OK, um die Änderungen zu speichern.

Hinweis : Es kann bis zu einer Woche dauern, bis alle Änderungen wirksam werden.

Siehe auch

Was ist Delve?

Speichern Ihrer Dokumente an einem Ort, an dem Office Delve darauf zugreifen kann

Gruppieren und Freigeben von Dokumenten in Delve

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×