Shell-Funktion (Ausführen)

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Hinweis : Die Funktion, die Methode, das Objekt oder die Eigenschaft, die bzw. das in diesem Thema erläutert wird, ist deaktiviert, falls der Ausdrucksdienst in Microsoft Jet im geschützten Modus (Sandbox Mode) ausgeführt wird. In diesem Modus wird die Auswertung von potenziell unsicheren Ausdrücken verhindert. Weitere Informationen zum geschützten Modus erhalten Sie, wenn Sie in der Hilfe nach "sandbox mode" suchen.

Führt ein ausführbares Programm aus und gibt bei erfolgreicher Ausführung einen Wert vom Typ Variant (Double) zurück, der die Aufgaben-Nr. des Programms darstellt. Andernfalls gibt die Funktion Null zurück.

Syntax

Shell ( Pfadnamen [; Windowstyle ] )

Die Syntax der Funktion Shell weist die folgenden Argumente:

Argument

Beschreibung

pathname

Erforderlich. Variant (Zeichenfolge). Name des Programms nicht ausführen und eine erforderliche Argumente oder Befehlszeile Schalter; kann Verzeichnis oder Ordner und Laufwerk enthalten. MacID -Funktion können Sie auf einem Macintosh-Computer die Signatur statt dessen Namen angeben. Im folgenden Beispiel wird die Signatur für Microsoft Word: Shell MacID("MSWD")

windowstyle

Optional. Wert vom Typ Variant (Integer), der dem Stil des Fensters entspricht, in dem das Programm ausgeführt werden soll. Wenn windowstyle nicht angegeben wird, wird das Programm minimiert mit Fokus gestartet. Auf dem Macintosh (System 7.0 oder höher), bestimmt windowstyle lediglich, ob die Anwendung beim Ausführen den Fokus erhält.


Das benannte Argument windowstyle weist die folgenden Werte auf:

Konstante

Wert

Beschreibung

vbHide

3500

Das Fenster ist ausgeblendet, und das ausgeblendete Fenster erhält den Fokus. Die vbHide-Konstante gilt nicht für Macintosh-Plattformen.

vbNormalFocus

Sonntag

Das Fenster hat den Fokus, und die ursprüngliche Größe und Position wird wiederhergestellt.

vbMinimizedFocus

3500

Das Fenster wird als Symbol mit Fokus angezeigt.

vbMaximizedFocus

4

Das Fenster wird maximiert mit Fokus angezeigt.

vbNormalNoFocus

3500

Die zuletzt verwendete Größe und Position des Fensters wird wiederhergestellt. Das derzeit aktive Fenster bleibt aktiv.

vbMinimizedNoFocus

19

Das Fenster wird als Symbol angezeigt. Das derzeit aktive Fenster bleibt aktiv.


Hinweise

Wenn die Shell-Funktion die angegebene Datei erfolgreich ausführt, gibt sie die Aufgaben-Nr. des gestarteten Programms zurück. Die Aufgaben-Nr. ist eine Zahl, durch die das ausgeführte Programm eindeutig gekennzeichnet ist. Wenn die Shell-Funktion das angegebene Programm nicht starten kann, tritt ein Fehler auf.

Auf dem Macintosh wird die Anwendung mit den Konstanten vbNormalFocus, vbMinimizedFocus und vbMaximizedFocus in den Vordergrund verschoben. Mit vbHide, vbNoFocus und vbMinimizeFocus wird die Anwendung in den Hintergrund verschoben.

Hinweis : Die Shell-Funktion führt andere Programme standardmäßig asynchron aus. Das bedeutet, dass die Ausführung eines Programms, das mit Shell gestartet wurde, nicht abgeschlossen sein muss, wenn die der Shell-Funktion folgenden Anweisungen ausgeführt werden.

Beispiel

Hinweis : Die folgenden Beispiele zeigen die Verwendung dieser Funktion in einem VBA-Modul (Visual Basic for Applications). Wenn Sie weitere Informationen zum Arbeiten mit VBA wünschen, wählen Sie Entwicklerreferenz in der Dropdownliste neben Suchen aus, und geben Sie einen oder mehrere Begriffe in das Suchfeld ein.

In diesem Beispiel wird die Shell-Funktion verwendet, um eine vom Benutzer angegebene Anwendung auszuführen. Auf dem Macintosh wird der Standardlaufwerkname “HD” verwendet, und die Teile des Pfadnamens sind nicht durch umgekehrte Schrägstriche, sondern durch Doppelpunkte voneinander getrennt. Entsprechend geben Sie anstelle des Ordners \Windows einen Macintosh-Ordner an.

' Specifying 1 as the second argument 
' opens the application in normal size and
' gives it the focus.
Dim RetVal
' Run Calculator.
RetVal = Shell("C:\WINDOWS\CALC.EXE", 1)

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×