Servereigenschaften der Anwendungsfreigabe: Allgemein

Auf dieser Registerkarte können Sie Überwachungsadresse und -port für die Serverrolle Anwendungsfreigabe konfigurieren.

FQDN

Der Anzeigename für diesen Server.

Einstellungen

Die IP-Adresse und der Port, über die der Server Nachrichten im Zusammenhang mit Desktopfreigaben empfängt.

IP-Adresse

Die der Serverrolle Anwendungsfreigabe zugeordnete IP-Adresse. Die Standardeinstellung ist Alle. Diese wird empfohlen, wenn IP-Adressen in Ihrer Umgebung dynamisch zugewiesen werden oder wenn in Ihrer Umgebung anstelle der IP-Adresse der vollqualifizierte Domänenname (FQDN) für den Verweis auf den Server verwendet wird. Um mit einer einzelnen, bestimmten IP-Adresse auf den Server zu verweisen, klicken Sie auf IP-Adresse, und klicken Sie dann auf die zu verwendende IP-Adresse.

SIP-Überwachungsport

Der Port, über den die Serverrolle Anwendungsfreigabe SIP-Signalnachrichten (Session Initiation-Protokoll) empfängt.

Weitere Informationen online

Erweitern bzw. reduzieren

Die Serverrolle Anwendungsfreigabe ist verantwortlich für die Verwaltung und das Streaming von Daten für Konferenzen, die Desktopfreigaben erfordern. Bei der Installation wird die Serverrolle Anwendungsfreigabe mit den Standardeinstellungen konfiguriert. Beim Ändern von Einstellungen müssen Sie darauf achten, dass die ausgewählten Einstellungen nicht mit Einstellungen für andere Office Communications Server-Komponenten auf demselben Computer in Konflikt stehen.

Weitere Einzelheiten finden Sie in der technischen Bibliothek von Office Communications Server.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×