Seriendruck: Regeln

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Inhalt dieses Artikels

Informationen zu Seriendruckfeldern und Regeln

Festlegen der Regeln

Informationen zu Seriendruckfeldern und Regeln

Sie können Regeln festlegen, um das Zusammenführen von Informationen in Microsoft Word zu steuern.

  • ASK-Feld und FILLIN-Feld eine Meldung angezeigt, wie jede Datensatz mit dem Hauptdokument zusammenführen in Word. Ihre Antwort auf die Aufforderung angezeigt wird, in dem bestimmte Serienbrief, Vertrag oder anderen aus dem Datensatz resultierenden Seriendruckdokument.

    ASK-Feld    Verwenden Sie ein ASK-Feld, wenn dieselben Informationen an mehreren Stellen in einem Dokument wiederholt werden sollen. So können Sie beispielsweise einen Benutzer zur Eingabe des Monatsnamens auffordern, falls der Monatsname in einem monatlichen Memo mehrfach vorkommt.

    FILLIN-Feld    Verwenden Sie ein FILLIN-Feld, wenn Sie Informationen einmalig einfügen möchten, wie z. B. ein personalisiertes Postskriptum in einem Serienbrief.

  • Wenn Folgendes zutrifft: Dann... Sonst... Regeln verwenden IF-Felder zum Anzeigen von Informationen auf Grundlage einer Bedingung, die Sie angeben. Nehmen Sie beispielsweise an, dass Ihre Kunden-Datendatei nationale und internationale Adressen enthält. Das Feld Land/Region bei nationalen Adressen ist leer. Sie können eine If... Dann... Sonst... Regel für alle Empfänger eine Nachricht personalisieren. Beispielsweise Empfänger, dessen Feld Land/Region leer ist, wird möglicherweise angezeigt, "Sie werden bei nach ihrer Ankunft, Entwurfteams" während alle anderen Empfänger sehen können, "werden am Schreibtisch in der Nähe Zoll Entwurfteams."

  • Festlegen der Felder (Textmarke festlegen) können Sie Text, eine Zahl oder andere Informationen zu einer Textmarke zuweisen. Sie können die Informationen mehrmals in Seriendruckdokumenten verwenden. Wenn die Informationen ändern, können Sie das SET-Feld einmal anstelle des Hauptdokuments durchsuchen und dem Ändern der einzelnen Wiederholungen bearbeiten. Sie müssen ein REF-Feld an jeder Stelle ablegen, werden der Inhalt des SET-Felds angezeigt werden soll.

    Wenn Sie beispielsweise einen Serienbrief bearbeiten, in dem ein Ereignis angekündigt wird, können Sie den Namen des Ereignisses mithilfe eines SET-Felds einer Textmarke zuordnen. Fügen Sie an den Stellen, an denen der Name des Ereignisses im Dokument angezeigt werden soll, ein REF-Feld ein, das auf die im SET-Feld eingerichtete Textmarke verweist. Sie können diesen Serienbrief dann auch für andere Ereignisse verwenden, indem Sie den Ereignisnamen im SET-Feld ändern.

Sie können auch MERGEREC, MERGESEQ, Weiter, NEXTIFund SKIPIF -Felder in einem Seriendruck verwenden.

Seitenanfang

Festlegen der Regeln

Sie legen die Regeln für einen Seriendruck fest, während Sie die Zusammenführung einrichten.

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Sendungen in der Gruppe Felder schreiben und einfügen auf Regeln.

    Office 2010-Menüband

  2. Klicken Sie auf das Feld, das Sie einfügen möchten.

Seitenanfang

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×