Senden großer Dateien

Wenn Sie versuchen, Dateien anzufügen, die die maximal zulässige Größe übersteigen, wird eine Fehlermeldung angezeigt. Es gibt ein paar Möglichkeiten, diesen Grenzwert zu umgehen. Sie können z. B. einen Dateifreigabedienst verwenden oder die Datei komprimieren.

In Outlook 2013 und Outlook 2016 ist die Größe der Dateien, die Sie senden können, begrenzt. Durch diesen Grenzwert wird verhindert, dass Ihr Computer kontinuierlich versucht, sehr große Anlagen hochzuladen, die die Beschränkungen der meisten Internetdienstanbieter überschreiten. Bei Internet-E-Mail-Konten wie Outlook.com oder Gmail liegt der Grenzwert für die kombinierte Dateigröße bei 20 Megabyte (MB), bei Exchange-Konten (geschäftlichen E-Mail-Konten) beträgt der Standardgrenzwert für die kombinierte Dateigröße 10 MB.

Speichern der Datei in einem Clouddienst und Freigeben eines Links

Es gibt viele Cloudspeicherdienste, die Sie nutzen können, um große Dateien hochzuladen und dann freizugeben. Beliebte Cloudspeicherdienste sind z. B. OneDrive, Dropbox, iCloud und Google Drive. Sobald die Datei in der Cloud gespeichert ist, können Sie einen Link zu dem Dokument in eine E-Mail-Nachricht einfügen.

  1. Laden Sie die Datei in einen Clouddienst wie OneDrive oder Dropbox hoch.

    Hinweis : Der verwendete Dienst generiert einen Link für den Zugriff auf die Datei. Der Empfänger kann den Link öffnen, um die Datei herunterzuladen.

  2. Nachdem Sie die Datei hochgeladen haben, kopieren Sie den Link und fügen ihn in eine E-Mail-Nachricht ein.

    Tipp : Ausführliche Informationen zum Hochladen von Dateien und zum Erstellen eines Downloadlinks in OneDrive finden Sie unter Hochladen von Fotos und Dateien und Freigeben von Dateien und Ordnern und Ändern von Berechtigungen.

Komprimieren der Datei

Wenn Sie die Datei komprimieren oder zippen, wird ihre Größe verringert. Dies kann ausreichend sein, um die Dateigrößenbeschränkungen für Anlagen in Outlook einzuhalten. In den folgenden Artikeln wird für unterschiedliche Windows Betriebssysteme beschrieben, wie Sie Dateien komprimieren und extrahieren.

Verkleinern eines Bilds

Wenn Sie große Bilddateien senden möchten, können Sie die Bildgröße automatisch anpassen und damit die Dateigröße reduzieren lassen.

  1. Fügen Sie die Bilder an Ihre E-Mail-Nachricht an.

  2. Klicken Sie auf Datei > Informationen.

  3. Aktivieren Sie im Abschnitt Bildanlagen die Option Größe von großen Bildern beim Senden der Nachricht anpassen.

    Wenn Sie auf diese Option klicken, können Sie die Größe von Bildern von Outlook anpassen lassen, wenn diese gesendet werden.
  4. Kehren Sie zu der Nachricht zurück, und klicken Sie auf Senden.

Speichern der Datei in einer SharePoint Server-Bibliothek

Wenn Sie Outlook in einem Unternehmensumfeld und zusätzlich SharePoint verwenden, können Sie eine Datei in einer SharePoint-Bibliothek speichern und einen Link zu der Datei freigeben. Anleitungen hierzu finden unter Freigeben eines Dokuments in SharePoint oder auf OneDrive.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×